Skull & Bones: Release in diesem Jahr abgesagt und kein E3-Auftritt

Kommentare (8)

Das Piraten-Abenteuer "Skull & Bones" wird nicht mehr in diesem Jahr auf den Markt kommen. Auch auf der E3 2019 wird der Titel nicht vorgestellt. Das gab Ubisoft in den Abendstunden bekannt.

Skull & Bones: Release in diesem Jahr abgesagt und kein E3-Auftritt

Das Piraten-Abenteuer „Skull & Bones“ wird derzeit für PC, Xbox One und PlayStation 4 entwickelt. Mit einem Release in diesem Jahr solltet ihr aber nicht mehr rechnen, wie Ubisoft mitgeteilt hat. Die Veröffentlichung wurde auf unbestimmte Zeit verschoben und wird frühestens im April 2020 erfolgen. Auch betonte Ubisoft, dass „Skull & Bones“ nicht auf der E3 2019 zu sehen sein wird.

Spiel soll so großartig wie möglich werden

In einem Statement zur Verschiebung heißt es: „Ihr habt vielleicht gehört, dass der Veröffentlichungstermin von Skull & Bones verschoben wurde und wir nicht auf der E3 2019 sein werden. Seid versichert, dass wir so hart wie möglich daran arbeiten, dass das Spiel so großartig wie möglich wird. Und auf der Qualität liegt weiterhin unser Hauptaugenmerk.“

„Ubisoft widmet sich weiterhin voll und ganz dieser aufregenden Reise, um euch dieses brandneue Spiel zu präsentieren. Wir sind zuversichtlich, dass Skull & Bones großartig sein wird. Unsere Community ist uns weiterhin sehr wichtig und wir sind sehr dankbar für die Unterstützung und Leidenschaft, die ihr uns entgegengebracht habt. Wir werden so bald wie möglich mit aufregenden Neuigkeiten zurückkehren.“

Mehr: Skull & Bones – Ubisoft arbeitet an einer TV-Serie

Sobald Ubisoft weitere Informationen zu „Skull & Bones“ folgen lässt, lassen wir es euch wissen. In der Zwischenzeit könnt ihr einen Blick auf unsere Themen-Übersicht zum Spiel werfen.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. hgwonline sagt:

    Frühestens April 2020, da wird wohl schon ein PlayStation 5 Titel draus gemacht

    (melden...)

  2. LDK-Boy sagt:

    Was für Loser

    (melden...)

  3. Moonwalker1980 sagt:

    LdkBOY: wer, du??

    Passt schon, wenn die Qualität stimmt. Find ich übrigens lässig, dass das Game (fast) so heißt wie George Bush's ehemalige Yale Studentenverbindung Skulls and Bones...

    (melden...)

  4. Moonwalker1980 sagt:

    Eye85: könntest recht haben.

    Da hat mir jemand nen Haufen Arbeit erspart:
    Vor allem das Südamerika Setting mit Tenotchtitlan oder der 30jährige Krieg wäre sehr geil!
    https://www.gam...gs,3344008.html

    (melden...)

  5. merjeta77 sagt:

    Ich brauche den Mist nicht kack Ubischrott

    (melden...)

  6. Boyka sagt:

    Das Spiel sollen die einfach einstampfen.. nette Idee Black Flag als Vorbild zu nehmen. Damals zur Ankündigung sah das Spiel frisch und interessant aus.. letztens habe ich wieder Gameplay angeguckt und fands einfach nur grotten schlecht und langweilig und nicht zeitgemäß.
    Kann man da überhaupt zu Fuß die Welt erkunden oder nur aufn Schiff? Habe keine Videos dazu entdeckt.

    (melden...)

  7. VincentV sagt:

    Es ist halt ein reines Schiffs-Schlacht Game.

    (melden...)

  8. Starfish_Prime sagt:

    Das finde ich interessant. Erinnert mich ein wenig an Pirates, welches ich auf dem Amiga 600 gespielt hatte.

    (melden...)

Kommentieren

Reviews