Rainbow Six Siege: Operation Phantom Sight - Die Details zu Year 4 Season 2 enthüllt

Ubisoft hat Season 2 aus Year 4 für "Rainbow Six Siege" enthüllt. Die neue Season "Operation Phantom Sight" führt unter anderem die neuen Angreifer und Verteidiger, Nøkk und Warden, sowie eine Kartenüberarbeitung des Kafe Dostojewski in den Taktik-Shooter ein.

Rainbow Six Siege: Operation Phantom Sight – Die Details zu Year 4 Season 2 enthüllt

Ubisoft hat die umfassenden Details zur zweiten Season des Year 4 von „Rainbow Six Siege“ enthüllt. Mit „Operation Phantom Sight“ kommen die neuen Angreifer und Verteidiger, Nøkk und Warden, sowie eine Kartenüberarbeitung des Kafe Dostojewski ins Spiel. Darüber hinaus gibt es weitere Anpassungen für die kürzlich eingeführte Friendly Fire-Umkehr und das Nutzerinterface.

Nøkk und Warden

Die neuen Operator Nøkk und Warden sollen in dieser Season neu definieren, wie Informationen im Kampf gesammelt werden. Mit ihrer FMG-9 und SIX12-SD ausgerüstet, kann Nøkk dank ihres Hightech HEL-Anwesenheitsreduktions-Gerät still und heimlich hinter feindlichen Linien operieren, wobei sie für Kameras und Drohnen unsichtbar bleibt.

Warden erhält mit seiner Glance-Datenbrille eine bessere Sicht durch den Rauch und ist immun gegen Flashs. Seine M590A1 und MPX machen ihn zu einem starken Anker und Einstiegsverweigerer in der Verteidigung.

Weitere Verbesserungen

Darüber hinaus kommt das überarbeitete Kafe Dostojewski ins Spiel. Die Änderungen an der Karte sollen das Gameplay öffnen und diversifizieren. Dazu wird genauer erklärt: „Der erste Stock wurde neugestaltet, neue Bombenstandorte im zweiten Stock implementiert, zusammen mit vielen anderen Updates, die den Wiederspielwert und Spielmöglichkeiten verbessern.“

Weiter wird die Friendly Fire-Umkehr auf der Grundlage von Daten und Feedback aus der Community überarbeitet. Auch eine überarbeitete Ranked Playlist und eine neue Oberfläche für den In-Game-Store ist zu erwarten.

Zum ThemaRainbow Six Siege: Eine Milliarde US-Dollar Umsatz generiert – Spielerzahl legt weiter zu

Ubisoft hat den Start der PC-Testserver für Operation Phantom Sight für den morgigen 21. Mai geplant. Wann genau die fertige Version an den Start gehen soll, ist noch nicht bekannt. Der Trailer und die Bilder zeigen einige der neuen Inhalte:



Weitere Meldungen zu .

Diese News im PlayStation Forum diskutieren

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Top-Artikel

The Witcher 3

Current-Gen-Version kommt im vierten Quartal 2022

Dolmen im Test

Dark Souls trifft auf Dead Space

Bungie

Übernahme laut Sony-CEO Yoshida ein wichtiger Teil der internen Multiplattform-Strategie

The Last of Us Remake

Jeff Grubb nennt einen Veröffentlichungszeitraum

Studie

Videospiele können Kinder intelligenter machen

Mehr Top-Artikel

Hotlist

Comments are closed.