Wasteland 3: inXile Entertainment sichert langfristige Unterstützung zu

Kommentare (0)

Laut den Entwicklern von inXile Entertainment soll das Rollenspiel "Wasteland 3" über einen langen Zeitraum mit Updates und Download-Inhalten unterstützt werden. Bei diesem Vorhaben profitiert das Studio laut eigenen Angaben von den finanziellen Ressourcen Microsofts.

Wasteland 3: inXile Entertainment sichert langfristige Unterstützung zu

Wie die Verantwortlichen von inXile Entertainment im Rahmen der diesjährigen E3 einräumten, wird das postapokalyptische Rollenspiel „Wasteland 3“ nicht mehr wie geplant in diesem Jahr erscheinen.

Stattdessen ist der Release mittlerweile für das kommende Frühjahr angesetzt. Auch wenn „Wasteland 3“ noch in Zusammenarbeit mit dem Publisher Deep Silver entwickelt und veröffentlicht wird, profitieren die Macher von inXile Entertainment laut eigenen Angaben schon jetzt von der Übernahme durch Microsoft, die Ende des vergangenen Jahres über die Bühne ging.

Microsofts Ressourcen ermöglichen eine langfristige Unterstützt

Bei ihren bisherigen Projekten mussten die Verantwortlichen von inXile Entertainment meist mit überschaubaren finanziellen Mitteln auskommen. Eine Begebenheit, die sich dank der Übernahme durch Microsoft nun zum Guten wendete und dafür sorgte, dass inXile Entertainment zukünftig auf lange Sicht planen kann. Daher dürfen sich die Spieler bei „Wasteland 3“ auf eine langfristige Unterstützung freuen. Brian Fargo, der Studio-Chef von inXile Entertainment dazu:

Zum Thema: Wasteland 3: So lange soll euch das Rollenspiel beschäftigen

„Früher waren wir uns vielleicht nicht sicher über die DLC-Pläne oder konnten uns nicht sehr weit festlegen. Im Fall von Wasteland 3 planen wir, es auf lange Sicht zu unterstützen. Wir hoffen, an diesem Franchise für das nächste Jahrzehnt zu arbeiten. Das ist unser Fallout.“

„Wasteland 3“ erscheint für den PC, die Xbox One sowie die PlayStation 4.

Quelle: Wccftech

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentieren

Reviews