Sledgehammer Games: Neue Niederlassung im australischen Melbourne gegründet

Kommentare (0)

Wie die "Call of Duty: Infinite Warfare"-Macher von Sledgehammer Games bekannt gaben, gründete das Studio im australischen Melbourne eine neue Niederlassung. Woran in Down Under gearbeitet wird, bleibt abzuwarten.

Sledgehammer Games: Neue Niederlassung im australischen Melbourne gegründet

Auf der New Zealand Game Developers Conference in der Woche war unter anderem die Entwicklerin Alayna Cole vor Ort.

Im Zuge der New Zealand Game Developers Conference gab Cole bekannt, dass Sledgehammer Games im australischen Melbourne eine neue Niederlassung gründete. Alayna Cole ist die erste Mitarbeiterin in der neuen Filiale von Sledgehammer Games und soll am kommenden Montag, den 9. September 2019 ihre Arbeit als Produzentin aufnehmen.

Bisher kein neuer Titel angekündigt

Woran die australische Niederlassung von Sledgehammer Games zukünftig arbeiten wird, wurde bisher nicht verraten. Sledgehammer Games wurde im Jahr 2009 von den beiden Visceral Games-Veteranen Glen Schofield und Michael Condrey gegründet. Nachdem Sledgehammer Games zunächst Infinity Ward bei den Arbeiten an „Call of Duty: Modern Warfare 3“ unterstützte, bekam das Studio in den Folgejahren die Möglichkeit geboten, eigene Ableger der Shooter-Reihe zu entwickeln.

Zum Thema: Sledgehammer Games Mitgründer Glen Schofield verlässt Activision

Den Anfang machte „Call of Duty: Advanced Warfare“ aus dem Jahr 2014. Zum bisher größten Erfolg von Sledgehammer Games entwickelte sich das 2017 veröffentlichte „Call of Duty: WW2“, das innerhalb einer Woche Umsätze in Höhe von 775 Millionen US-Dollar generierte.

Sollten weitere Details zu kommenden Projekten, an denen Sledgehammer Games‘ Niederlassung in Melbourne arbeiten wird, folgen, bringen wir euch natürlich umgehend auf den aktuellen Stand der Dinge.

Quelle: GameSpot

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentieren

Reviews