Gran Turismo Sport: Porsche als neuer Partner bringt den Taycan Turbo S und weitere Wagen an den Start – Trailer und Bilder

Kommentare (6)

Porsche bringt in Zusammenarbeit mit Polyphony Digital weitere Fahrzeuge in die PS4-Rennsimulation "Gran Turismo Sport". Neben dem neu vorgestellten Porsche Taycan Turbo S und dem legendären Porsche 917 wird im kommenden Jahr auch noch ein Projekt Porsche Vision Gran Turismo erscheinen.

Gran Turismo Sport: Porsche als neuer Partner bringt den Taycan Turbo S und weitere Wagen an den Start – Trailer und Bilder

Auf der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt ist auch die PS4-Rennsimulation „Gran Turismo Sport“ vertreten. Bei einer aktuellen Veranstaltung hat Polyphony Digital nun eine Partnerschaft mit Porsche angekündigt. Im Rahmen der Partnerschaft werden verschieden Fahrzeuge der deutschen Sportwagen-Schmiede in das Spiel eingeführt.

So wird der frisch vorgestellte Porsche Taycan in das Spiel kommen. Es handelt sich um einen neuen vollelektrischen Wagen aus dem Hause Porsche, der bei der IAA vorgestellt wurde. Darüber hinaus entwickelt Porsche einen Porsche Vision Gran Turismo, der 2020 erscheinen soll. Zudem soll der der Porsche 917 zum 50-jährigen Jubiläum in „GT Sport“ zur Verfügung gestellt werden.

Porsche Taycan Turbo S als Gratis-DLC

Der elektrische Porsche Taycan Turbo S soll schon im Oktober 2019 in „Gran Turismo Sport“ als kostenloser DLC zur Verfügung gestellt werden. „Dank der engen Zusammenarbeit der Entwicklungsteams aus Stuttgart und Tokio in den letzten neun Monaten haben Porsche und Polyphony Digital neben der detaillierten Darstellung des Innenraums mit animierten Instrumenten auch dessen einzigartigen Klang und seine Leistung auf der Strecke nachempfunden“, verrät die aktuelle Pressemeldung.

Weiterhin arbeiten die Porsche-Designer an einem neuen Fahrzeug für das Projekt Vision Gran Turismo, das in Zusammenarbeit mit Polyphony Digital in ein Fahrzeug für „GT Sport“ verwandelt wird. Der Wagen soll laut aktueller Planung Ende 2020 zur Verfügung gestellt werden.

Der Produzent Kazunori Yamauchi sagte weiter: „Seit 2017 kann man in Gran Turismo Sport Autos von Porsche fahren. Durch die Einführung des Taycan Turbo S und des ‚917 Living Legend‘ bei Gran Turismo Sport sowie durch das Projekt Porsche Vision Gran Turismo können wir unsere Partnerschaft weiter stärken.“ Auf der offiziellen Seite von Polyphony Digital werden weitere Details verraten.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. StevenB82 sagt:

    :O Alter :O GAUL :O

  2. StevenB82 sagt:

    Oah nöö, kein Vision. Lieber mal nen GT3 Cup!!!

  3. ResidentDiebels sagt:

    Leider Hässlich der neue Porsche.

    Diese "Partnerschaften" führen meist dazu, dass Gran Turismo zu einer reinen Werbefläche für Autohersteller verkommt, gameplay, tuning, schadensmodell etc. kommen dabei zu kurz.

    Es gibt so viele kreative Leute in der Autobranche, wenn die mal ein Rennspiel machen könnten, stattdessen wird man in GTS leider zu tode gelangweilt. Ja der Support ist KLASSE, aber die auto auswahl ist einfach nur einschläfernd.

  4. LDK-Boy sagt:

    Wreckfest geiles Spiel

  5. Sascha.Henning sagt:

    Elektroautos nein danke !! langeweile pur emotion null !

  6. StevenB82 sagt:

    Das ist auch das was ich letztens meinte mit den Lizenzen. Porsche verkauft sie an alle die sie haben wollen weil sich damit viel mehr verdienen lässt als mit dieser Exclusivrotze. Gabs ja wieder paar Leuchten hier die das nicht verstanden haben...

Kommentieren

Reviews