The Witcher: Animierte Netflix-Serie bereits seit einiger Zeit in Arbeit?

Kommentare (0)

Aktuellen Gerüchten zufolge befindet sich seit einer ganzen Weile eine animierte Netflix-Serie zu "The Witcher" in Arbeit. Doch wie glaubwürdig sind die entsprechenden Gerüchte?

The Witcher: Animierte Netflix-Serie bereits seit einiger Zeit in Arbeit?

Wie sich mittlerweile herumgesprochen haben dürfte, dürfen sich die Fans der „The Witcher“-Abenteuer in den kommenden Monaten über eine Realverfilmung freuen.

Die Serie wird exklusiv auf dem Streaming-Portal Netflix zu sehen sein und unbestätigten Berichten zufolge im Dezember 2019 starten. Allem Anschein nach ist es mit der Realverfilmung aber noch lange nicht getan. Stattdessen erreichte uns zum Start in die neue Woche das Gerücht, dass hinter den Kulissen zudem an einer animierten Netflix-Serie zu „The Witcher“ gearbeitet wird beziehungsweise gearbeitet wurde.

Synchronsprecher bereits vor einer ganzen Weile gecastet?

Allzu viele Details zur animierten „The Witcher“-Serie für Netflix wurden bisher nicht genannt. Laut der Website Recapped, die die Gerüchte um die Animations-Serie in Umlauf brachte, soll diese als eine Art Spin-off zu ihrem Live-Action-Pendant mit Henry Cavill in der Hauptrolle fungieren. Passende Synchronsprecher wurden demnach schon vor einer ganzen Weile verpflichtet.

Zum Thema: The Witcher: Netflix deutet möglichen Starttermin der Serie an

Zudem stehe schon jetzt fest, dass die Geschichte der Animations-Serie genau wie die Live-Action-Serie auf den Romanen des polnischen Autoren Andrzej Sapkowski und nicht etwa den Videospielen aus dem Hause CD Projekt fungiert. Ob die Animations-Serie noch das Licht der Welt erblickt, bleibt laut Recapped abzuwarten, da laut den Redakteuren des Magazins denkbar sei, dass das Projekt eingestellt wurde, um sich voll und ganz auf die Live-Action-Serie zu konzentrieren.

Wie glaubwürdig ist die Quelle?

Nun dürfte sich natürlich die Frage stellen, wie glaubwürdig die Angaben von Recapped sind. Für den Wahrheitsgehalt der Gerüchte spricht die Tatsache, dass das Magazin mit seinen Vorhersagen in der Vergangenheit des Öfteren richtig lag. So bestätigte Recapped beispielsweise noch vor der offiziellen Ankündigung durch Netflix, dass Henry Cavill als Geralt von Riva zu sehen sein wird, während Anya Chalotra die launische Magierin Yennefer verkörpert.

Zum Thema: CD Projekt: The Witcher – und Cyberpunk-Titel sollen zukünftig im Wechsel veröffentlicht werden

Hinzukommt, dass sich Netflix zuletzt immer wieder dazu entschloss, Spin-offs zu hauseigenen Produktionen zu veröffentlichen. So lange sich die Verantwortlichen des Streaming-Portals nicht zu den Gerüchten um die animierte „The Witcher“-Serie äußern, sollten diese vorerst natürlich mit der nötigen Vorsicht genossen werden.

Sollten sich handfeste Informationen ergeben, bringen wir euch natürlich umgehend auf den aktuellen Stand der Dinge.

Quelle: Recapped

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentieren

Reviews