Star Wars Jedi Fallen Order: Stig Asmussen spricht über den Einfluss von „God of War“

Kommentare (0)

Das Action-Adventure "Star Wars: Jedi Fallen Order" ist das neueste Spiel des "God of War 3"-Directors Stig Asmussen. In einem Interview betonte er, welchen Einfluss die Arbeit an Kratos' Rachefeldzug auf sein neuestes Projekt hatte.

In wenigen Wochen werden Electronic Arts und Respawn Entertainment mit „Star Wars: Jedi Fallen Order“ ein neues Action-Adventure auf den Markt bringen, das unter der Leitung von Stig Asmussen entstand. Dies ist zugleich der erste Titel des Game Directors seit 2010. Damals zeigte sich Stig Asmussen für den Actiontitel „God of War 3“ verantwortlich und inszenierte das große Finale zu Kratos‘ Rachefeldzug gegen den Olymp.

Der Kreis schließt sich

In einem aktuellen Interview mit Esquire hat Stig Asmussen durchblicken lassen, welche Erfahrungen er aus der Arbeit an „God of War 3“ in „Star Wars: Jedi Fallen Order“ hat einfließen lassen. So sagte Asmussen:

„Ich arbeitete an God of War 1 bis God of War 3 und offensichtlich hat dies einen Einfluss auf mich gehabt. Nicht nur in Design-Gesichtspunkten, sondern auch bei dem Produktions- sowie dem ‚Wie man Spiele macht‘-Angang ─ der Standard dafür, wo deine Messlatte liegt, was für eine Art an Qualität und solche Sachen. Aber um ehrlich zu sein, ich würde lügen, wenn ich nicht sagen würde, dass Star Wars die Arbeit beeinflusste, die ich an den God of War-Spielen und anderen Spielen, an denen ich gearbeitet hatte, machte. Also ist es witzig, dass sich der Kreis schließt.“

In „Star Wars: Jedi Fallen Order“ werden die Spiele in die Rolle des Jedi-Padawans Cal Kestis schlüpfen. Er überlebte die Order 66 auf Coruscant, die die vollständige Auslöschung des Jedi-Ordens anordnete. Seither lebt er im Exil und versucht die Macht zu unterdrücken, um nicht vom Imperium und dessen Inquisitoren entdeckt zu werden.

Mehr: Star Wars Jedi Fallen Order – Der Hauptcharakter kann nicht zur Dunklen Seite der Macht wechseln

Doch eines Tages sieht sich Cal Kestis dazu gezwungen, seine Macht zu nutzen, um einen Freund zu retten. Daraufhin nimmt das Imperium seine Fährte auf und es beginnt ein Kampf um Leben und Tod sowie die Zukunft der Jedi.

„Star Wars: Jedi Fallen Order“ erscheint am 15. November 2019 für die PlayStation 4, die Xbox One und den PC im weltweiten Handel. Weitere Nachrichten zum Spiel kann man in unserer Themenübersicht entdecken.

Quelle: GamingBolt

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentieren

Reviews