Rainbow Six Siege: Die nächste Season trägt den Namen „Operation Shifting Tides“

Kommentare (2)

Der Taktik-Shooter "Tom Clancy's Rainbow Six Siege" wird bald eine weitere Season erhalten. Ubisoft hat bekanntgegeben, dass die Spieler "Operation Shifting Tides" erwarten können.

In wenigen Wochen wird die nächste Season des Taktik-Shooters „Tom Clancy’s Rainbow Six Siege“ an den den Start gehen. Inzwischen hat Ubisoft neben dem offiziellen Namen auch das Logo der vierten Saison des vierten Jahres von „Tom Clancy’s Rainbow Six Siege“ enthüllt.

Die letzte Season des vierten Jahres

Nachdem die Spieler in diesem Jahr bereits „Operation Burnt Horizon“, „Operation Phantom Sight“ und „Operation Ember Rise“ sechs neue Operator, zwei überarbeitete Karten und eine neue Karte erhielten, werden sie demnächst die neuen Inhalte aus „Operation Shifting Tides“ genießen können.

Einmal mehr wird „Operation Shifting Tides“ zwei weitere Operator beinhalten. Diese werden aus Kenia sowie aus Indien stammen. Des Weiteren soll eine überarbeitete Version von Freizeitpark ins Spiel gebracht werden. Konkrete Informationen zu den neuen Operator sowie den Änderungen der bekannten Karte haben die Verantwortlichen noch nicht enthüllt.

Mehr: Rainbow Six Siege – Doktor’s Curse – Halloween-Event mit Trailer und Gameplay vorgestellt

Aller Voraussicht nach werden in den nächsten Tagen weitere Teaser veröffentlicht, ehe in Kürze die vollständige Enthüllung von „Operation Shifting Tide“ erfolgt. Möglicherweise wird Ubisoft die Pro League Season 10 Finals nutzen, die an diesem Wochenende stattfinden werden, um die neuen Inhalte vorzustellen. Sollte es weitere Informationen geben, bringen wir euch auf den aktuellen Stand.

„Tom Clancy’s Rainbow Six Siege“ erschien im Dezember 2015 für die PlayStation 4, die Xbox One und den PC im weltweiten Handel. Seitdem konnte sich der Taktik-Shooter zu einem der erfolgreichsten und meistgespielten eSports-Titel entwickeln. Ubisoft hat dies genutzt, um in aller Regelmäßigkeit neue Karten, Operator und Funktionen ins Spiel zu bringen, Dadurch ist die Anzahl der Operator bereits auf über 50 angestiegen, wobei die Entwickler eines Tages noch die Marke von 100 knacken möchten.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. HSV-Cordtsi sagt:

    Auch wenn ich das "Season-System" vom Grundsatz her super finde, hat es für mich einen großen Nachteil: Man findet keinen Anschluss mehr. Ich habe das Spiel in den ersten Monaten ausgiebig gezockt und es geliebt. Doch jetzt nochmal rein zu kommen, so sehr ich es auch gerne nochmal spielen würde, bei dem ganzen neuem Content der erschienen ist, schreckt mich am Ende leider immer wieder ab.

  2. Red Hawk sagt:

    In Ranked gibt es doch einen Map-Pool wo man die ganzen Maps sehen kann. Außerdem gibt es noch neue Playlisten für Neulinge.

Kommentieren

Reviews