WWE 2K20: Update 1.03 nimmt weitere Probleme in Angriff – Changelog enthüllt

Kommentare (0)

Die Wrestlingsimulation "WWE 2K20" hat ein weiteres Update erhalten, mit dem Visual Concepts noch einmal einige Verbesserungen vorgenommen hat. In verschiedenen Bereichen wurde nachgebessert, sodass man den nächsten Schritt in die Richtung eines technisch saubereren Spiels gemacht hat.

WWE 2K20: Update 1.03 nimmt weitere Probleme in Angriff – Changelog enthüllt

2K Games und die zuständigen Entwickler von Visual Concepts haben ein neues Update für die Wrestlingsimulation „WWE 2K20“ veröffentlicht, die bisher mit zahlreichen technischen Problemen zu kämpfen hat. Mit dem Patch 1.03 möchten die Entwickler noch einmal zahlreiche Fehler aus der Welt schaffen sowie die allgemeine Stabilität verbessern,

Der nächste Schritt der Fehlerbehebungen

Unter anderem hat man verschiedene Absturzursachen behoben sowie das Problem mit der Deckkraft im Create a Superstar-Bereich in den Griff bekommen, das zu unsichtbaren Teilen führte. Zudem sollte es nicht mehr zu Abstürzen kommen, wenn man eigene Arenen mit importierten Bildern verwendet. Den Schweiß sowie das Verhalten von Haaren und Kleidung hat man ebenfalls verbessert.

Außerdem haben die Entwickler auch das Zielen von Schlägen und das Ausweichen von Schlägen verbessert, wobei es auch keinen Softlock in dem Pin-Minispiel mehr geben soll, nachdem man bestimmte Aktionen ausgeführt hat. Die Entwickler haben auch einige Probleme im Universe- sowie im Online-Modus behoben, die man den offiziellen Patchnotes entnehmen kann.

Auf der offiziellen 2K Support-Seite kann man den vollständigen Changelog in einer englischen Version entdecken. Die deutschen Patchnotes stehen noch nicht zur Verfügung.

Mehr: WWE 2K20 – Take-Two ist vom verbuggten Spiel enttäuscht, aber optimistisch

„WWE 2K20“ ist für die PlayStation 4, die Xbox One und den PC im weltweiten Handel erhältlich und stellt den ersten Teil dar, den Visual Concepts ohne die originalen Entwickler von Yuke’s erschaffen hat. Der Publisher hatte bereits betont, dass man mit der technischen Verfassung von „WWE 2K20“ alles andere als zufrieden ist und nach und nach weitere Verbesserungen vornehmen möchte.

Mit einem Wertungsschnitt von 40 Punkten ist die Wrestlingsimulation eines der am schlechtesten bewerteten Spiele des Jahres und dies kann nicht der Weg sein, den 2K Games und Visual Concepts mit der Reihe einschlagen wollen. Somit kann man nur hoffen, dass die Entwickler das Spiel auf lange Sicht noch für die Käufer ausbessern können und im nächsten Jahr ein besseres Produkt auf den Markt bringen werden.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Comments are closed.