The Last of Us Part 2: Teaser mit Kletterpartie und schwachen Schneeanimationen

Kommentare (41)

Mit einem frischen Twitter-Teaser macht Naughty Dog auf die nun größere Bewegungsfreiheit durch Kletter-Möglichkeiten in "The Last of Us: Part 2" aufmerksam. Einige Twitter-Nutzer sehen in dem Gameplay-Feature allerdings nichts besonderes und stören sich zudem an der Qualität Schnee-Deformation.

The Last of Us Part 2: Teaser mit Kletterpartie und schwachen Schneeanimationen

Während sich die Fans nach der Verschiebung von „The Last of Us: Part 2“ noch mehr in Geduld üben müssen, lassen weitere Details von Sony und Naughty Dog  weiter auf sich warten. Immerhin präsentierte Naughty Dog auf dem offiziellen Twitter-Kanal nun einen neuen Teaser, mit dem die stärkere Vertikalität des Spiels und damit die größere Bewegungsfreiheit verdeutlicht werden soll.

Teaser mit Kletterpartie und Schnee

Für die Reihe ist die größere Bewegungsfreiheit durch das Klettern eine wichtige Neuerung, welche beispielsweise auch ermöglichen soll, versteckte Gebiete in die Levels zu integrieren. Außerdem sollen die Spieler damit die Möglichkeit bekommen, an verschiedene Situationen auf unterschiedliche Weise heranzugehen.

Im Teaser-Clip ist die Protagonistin Ellie zu sehen, die auf einen LKW klettert, um auf den schneebedeckten Anhänger zu springen. Damit erhalten wir auch einen Blick auf die Animation des Schnees, der die Kritik auf sich zieht. Einigen Spielern sind die Abdrücke im Schnee beim Laufen sowie beim Sprung auf das Dach des LKW-Anhängers nicht genau genug, da sie aus anderen Titeln scheinbar besseres gewöhnt sind.

Allerdings muss das Videomaterial im frischen Teaser nicht unbedingt für die Qualität im finalen Spiel aussagekräftig sein. Die besagten Szenen stammen aus einer Gameplay-Demo, die bereits im September 2019 gezeigt wurde. Inzwischen wurde das Spiel verschoben, um die Qualität und den Feinschliff weiter zu verbessern.

Zum Thema: The Last of Us Part 2: Trotz Verschiebung beständige Crunch-Time bei Naughty Dog

Naughty Dog erklärte zur Ankündigung der Verschiebung, dass der Titel noch nicht die Qualität habe, die Fans von einem Naugty Dog-Produkt erwarten würden, weshalb man die Veröffentlichung nach hinten schieben musste. Zuletzt hieß es, dass bei Naughty Dog trotz der Verschiebung keine Entspannung bei den Entwicklern eintritt. Stattdessen soll eine beständige Crunch-Phase herrschen.

Nach der Verschiebung erscheint „The Last of Us: Part 2“ am 29. Mai 2020 exklusiv für PS4. Weitere Meldungen zum kommenden Naughty Dog-Titel findet ihr in unserer Themen-Übersicht.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Banane sagt:

    Nicht nur das. Ich finde auch das Festhalten und Hochziehen von Ellie sehr seltsam und schwach gemacht.

    So sollte es in der finalen Version nicht aussehen.

  2. Rushfanatic sagt:

    Ist mir vollkommen Latte, ich will eine gut geschriebene Geschichte erleben. Uncharted und The Last of Us haben damals auch nicht durch Animationen geglänzt. Manche suchen immer nach dem Salz in der Suppe, als ob es das Spielerlebnis so sehr stören würde

  3. Chains sagt:

    In jedem Spiel verhält sich Schnee nicht Physikalisch korrekt.
    Keine Ahnung in was für einer Parallelwelt die Leute Leben, wo man auch noch eine besondere Leistung der PS4 erwartet.

    Das einzige was komisch aussieht ist am Ende wo Ellie rüber springt.
    Da könnte man den Radius, wie sich der Schnee verteilt, ruhig verkleinern

  4. Farbod2412 sagt:

    Also mich stört es überhaupt nicht Hauptsachen die Geschichte und das gameplay stimmt naughty dog wird es schon machen ich vertraue die voll und ganz 🙂

  5. StevenB82 sagt:

    Sony und seine Exclisives auf dem absteigenden Ast?

  6. VincentV sagt:

    Machts besser. Dann könnt ihr von Schwäche reden. :p

  7. Banane sagt:

    @Chains

    Auch das Hochklettern. So wie sie das macht, würde man niemals Halt finden und so schnell oben wieder auf den Beinen sein.

    Ich vermisse auch so Tomb Raider typische Ausrutscher, wo man schnell drücken muss um sich doch noch irgendwie festhalten zu können (das wohlgemerkt mit ner Kletteraxt).

    Aber Ellie macht das ja auch noch mit bloßen Händen und hat trotzdem Grip wie auf ner Anti-Rutschmatte.^^

  8. StevenB82 sagt:

    Ist bestimmt der PS3 Retro Modus. Oder die Mobileversion

  9. Weichmacher sagt:

    Seltsam, schaut nicht besonders toll ais.

    VincentV: "Machts besser." finde ich jetzt nicht, wir sind keine Entwickler und verdienen damit nicht unsere Brötchen. Ich muss ja auch nicht erst Postbote werden um mich über seine Arbeit zu beschweren.

  10. xjohndoex86 sagt:

    Hä? Dieser Clip ist Twitter typisch erst mal grausig komprimiert und die Animation wie der Schnee sich vorschiebt doch sehr gelungen. Und sieht davon abgesehen in anderen Spielen auch nicht besser aus. Bei RDR2 hat man diese vorgefertigten Abdrücke bspw. auch. Ein bisschen enttäuschend ist nur das sich bei den Schneeanimationen seit Killzone 3 generell nicht viel getan hat.

  11. Leitwolf01 sagt:

    Das ist doch nur als Troll Aktion gedacht, da das Studio vorher wegen der Crunch Zeiten in den Schlagzeilen war und man bei den Animationen zu sehr auf Perfektion achtet.

    Wenn es ernst gemeint ist, dann fördern diese Leute sogar die Crunch Zeiten noch mehr.

  12. VincentV sagt:

    Ob es "schwach" aussieht ist aber auch Geschmackssache gel. Die Entwickler bekommen trotzdem ihre Brötchen. Auch wenn ihr Tomaten auf den Augen habt^^

  13. Chains sagt:

    @Banane

    Ist das nicht eigentlich klar das man es nicht zu 100% glaubwürdig machen kann?
    Bzw. gilt das nicht für jedes Spiel?

    Man kann nicht alles perfekt richtig machen. Das gilt fürs laufen, schießen, Schwert schwingen, springen, herunterfallen ohne Knochenbrüche(wo schon 1m reichen kann) und tot.

    Würde man alles so machen wie im echten Leben, dann würde die meisten Helden Nichtmal über Level 1 hinauskommen.

    Man kann es natürlich auch künstlich hervorrufen, aber das sollte meiner Meinung nach nun wirklich nicht Priorität 1 haben in einem Spiel.

  14. martgore sagt:

    Egal, schon schlimmeres gesehen. Freu mich trotzdem auf das Game.

  15. Banane sagt:

    @Chains

    Naja, aber Naughty Dog muss das schon besser hinbekommen.
    Ich erwarte mir von einem TLOU II da schon mehr als sowas.

    Das muss optisch und spielerisch flashen wie kein anderes game.

  16. Saleen sagt:

    In der Tat sieht das schlecht aus.
    Selbst Monster Hunter hat bessere Schnee Animationen 😀

  17. Banane sagt:

    Ich hoffe nur das Ding hat keinen Downgrade bekommen um auch auf der normalen PS4 halbwegs flüssig zu laufen.

    Wenn man da an das eine gameplay Video denkt, wo man Ellie im Kampf sieht - das war unfassbar geil.

    Sieht jetzt gar nicht mehr danach aus.^^

  18. Chains sagt:

    @Banane

    Müssen sie nicht.
    Man kann nicht auf jedes persönliche Vorlieb der Spieler Rücksicht nehmen.
    Das Gesamtbild am Ende entscheidet und nicht ob Ellie ausrutscht, sich das Genick bricht und der Schnee Partikel genau rumwirbelt.

    Es gibt immer noch sowas wie Ressourcen Management und dieser ist nicht unendlich.
    Gilt für jedes Spiel wohl gemerkt (für jeden der geweint hat weil RE2 Remake kein B Szenario hat -> die knappen Ressourcen waren Mitschuld, nicht die Faulheit der Entwickler)

    Ich könnte an jedem Game etwas aussetzen was unlogisch ist, aber bei The last of Us 2 ist es auf einmal schlecht weil ein pixelmatscht Haufen auf Twitter Nichtmal das ganze Spiel zeigt?

    Man kann doch unmöglich so verwöhnt sein?

  19. StevenB82 sagt:

    Chains geht richtig ab

  20. Banane sagt:

    Naja, der Naughty Dog bzw. Exklusivtitel Verteidigungsmodus ist bei manchen halt eingelegt. 😉

    Aber meiner Meinung nach gehören gerade solche großen Studios die nur exklusiv entwickeln viel härter in den Details kritisiert.

  21. Chains sagt:

    Ist das die Standard Antwort wenn man nichts mehr zum Thema reißen kann?
    "Fanboy" "Verteidigungsmodus".

    Jeder der halbwegs Verstand hat, sollte den Unterschied zwischen blinder Verteidigung und kritisieren von Schwachsinn unterscheiden können.

  22. Bulllit sagt:

    Was schreiben hier vielen für ein zeug. Dieser Clip kann auch von einer frühen Version stammen. Bis dahin könnte das Team die Fehler entfernt haben. Wartet doch einfach mal auf eine offiziellen Preview Version ab!

  23. Bulllit sagt:

    Play3...fügt doch endlich mal die verdammte Bearbeitungsfunktion hier bei den Kommentaren wieder ein. Ist ja hier wie in der Steinzeit! Nehmt euch mal ein beispiel an Gamepro usw.! 😀 😀

  24. KingOfkings3112 sagt:

    Und wenn schon. Schwache Animationen machen noch lange kein schlechtes Spiel. Das Spiel wird so was von geil.

  25. dharma sagt:

    Hoffe der Release im Mai kann trotz Corona gehalten werden

  26. big ed@w sagt:

    Der Virus ist bei einigen schon im Hirn gelandet.

    Bei 99.9% aller Spiele würde das niemanden interessieren,
    hier kommen nun aber die ganzen Experten zum Vorschein.

    Dabei waren diese Sachen schon in Uncharted so gut
    dass niemand rumgeweint hat
    sich vermutlich auch seitdem nirgends grossartig verbessert hat.
    In keinem Spiel,aber plötzlich ist es ein Thema.

    Die Sache mit den Animationen-
    ich kenne keine besseren als die hier.
    Alles sehr flüssig,sehr natürlich
    Sehr gute Übergänge.
    Kein Stock im Hintern,keine Hüftsteife,kein billiges gerutsche beim Wenden.

    Natürlich würde sie niemals den Buss heraufkommen,
    was aber daran liegt dass niemand auf der Welt diesen Buss im echten Leben so erklettern könnte,
    weil abgerundete "Kanten".
    Da ist es schon ohne Schnee fast unmöglich da irgendwie Halt zu finden

    Noch unmöglicher als das Klettern ist das Festhalten nach dem Sprung
    -das ganze Gewicht aus 1.5 metern höhe mit Armen und Händen auf glatter Oberfläche abfangen .

    Aber das ist irrellevant,weil 95% der Sachen in solchen Spielen nichts mit der Realität zu tun haben.
    Ob man nun mit 50km/h in einem "realistischen" shooter u 800kg an Waffen im Gepäck durch die Gegend läuft,
    oder eine Milliardenteure Tempelanlage im Dschungel findet ,die genaus so gebaut wurde dass man sie erklettern kann-
    das macht den Kern der Spiele aus .
    Für Realisten gibt es Walking Simulatoren.

  27. RoyceRoyal sagt:

    Zum Artikel: Vorsicht, Anwälte!
    (Harald Schmidt, 1997)

    @Bullit & play3:
    Orientiert Euch bitte nie, niemals an der GamePro.

    Zum Spiel:
    Spielerisch sollte man hier nichts erwarten. Habe gerade nochmal die Remastered durch, Mist wäre jetzt übertrieben, aber so gut ist das nicht. Im Gegensatz zu damals wo ich auf Normal durch bin habe ich nun auf Schwer gespielt. Das war schon mehr Gameplay weil man in den Arealen viel mehr die Möglichkeiten ausschöpfen muss, aber da gibt's besseres im Stealth.
    Aber ich erwarte Tränen in Teil 2. Gerade der DLC hat mich teilweise fertig gemacht, das war so super!
    Wenn TLoU 2 das schafft, dann ist mir der Schnee egal. Wenn tolle Gameplay noch dazu kommt bin ich nicht böse, aber da erwarte ich nicht zuviel.

  28. clunkymcgee sagt:

    @StevenB82
    Direkt auf alle Exclusives beziehen? Sehr schwach von dir 🙂

  29. StevenB82 sagt:

    Wer hat der kann

  30. Banane sagt:

    Hier ist es generell ein bisschen schwierig Exklusives zu kritisieren.

    Ich bin selbst reiner PlayStation gamer, kein Multikonsolero. Finde aber nicht, dass wir jetzt soooo krasse Exklusives hätten. Gute sind schon dabei, aber so richtige Kracher auch wieder nicht.

  31. Bounty sagt:

    Wieso zeigt man dann ausgerechnet eine Szene wo der Schnee 5m um einem rum deformiert wird!? Dann sollte man dieses "Feature" gleich weg lassen.
    Klar sowas ist schwierig und aufwendig und wenn es einer hinbekommen sollte, dann Naughty Dog. So denken viele hier, mich eingeschlossen.

    Trotzdem denke ich, dass das Teil geil wird und ich hoffe die zur Verfügung gestellte Zeit reicht trotz allem für einen würdigen Nachfolger aus.

  32. clunkymcgee sagt:

    @Banane
    Seh ich anders. Ich hab nen PC, PS4 Pro und Switch. Auf dem PC rocken die MP Titel, auf der PS4 und Switch die SP Titel. Und ich muss definitiv die PS4 Exclusives hervorheben. Alleine Bloodborne, God of War und Uncharted 4 sind unglaublich stark. Xbox ist so ne Sache. Mir fällt außer Halo oder Gears nichts anderes halbwegs gutes ein 😉 Und selbst bei diesen zwei etablierten Serien, neige ich eher zu einem durchwachsenen "naja".

  33. GolDoc sagt:

    @RoyceRoyal

    The last of Us war/ist gameplaytechnisch auf solidem/anständigen 3rd person shooter Niveau, nicht mehr aber auch nicht weniger.

    Der perfekte Schwietrigkeitsgrad is "Überlebender", der eigentlich zum Großteil "Schwer" entspricht.Jedoch verliert man die Fähigkeit durch Wände zu sehen, was die Spielerfahrung spürbar intensiver macht. Trotzdem ist Überlebender immer noch ziemlich einfach und du hast genug Ressourcen.

    Der höchste Skg "Erbarmungslos" ist nochmal ne andere Geschichte, gefühlt 10x schwerer als Überlebender. Gegner verursachen nochmal spürbar mehr Schaden, es gibt viel weniger Ressourcen ( jede Kugel/jeder Molotov zählt) und das HUD ist nicht mehr sichtbar ( weiß nicht wieviel Leben und Munition man hat).

  34. Bulllit sagt:

    @RoyceRoyal

    Bezüglich der Bearbeitungsfunktion schon.

    Hatte Tlou nochmal gespielt. Großartiges und fasziniertes Game... Es Revolutioniert jetzt nichts neues aber macht vieles sehr gut. Einziges was mich sehr gestört hat waren die Schleich Passagen. Wenn meine Begleitung von Gegner gesehen werden, reagieren die überhaupt nicht darauf. Das stört den Spielfluss! Sonst ist das Game in der Inszenierung Top!

  35. olli3d sagt:

    Wahnsinn, man kann klettern! :p
    Solange die Story gut ist....Gemeplay-technisch fand ich schon Tlou 1 nicht wirklich bahnbrechend....

  36. ras sagt:

    Jungs und Mädels, wieso wollt ihrs nicht verstehen.

    God of War hat es so gemacht,Uncharted hat es so gemacht, FF7 Remake macht es so und Last of Us 2 wird macht es genau so.
    Was?
    Cut Scenes Ingame extrem hochskaliert.
    Beim Gameplay runtergeschraubt, sonst würde eure PS4 zusammenbrechen und die Games mit 5 FPS laufen.

    Bleibt cool.....

  37. Moonwalker1980 sagt:

    Biged@w wieder mit einem geilen Beitrag! Auch ras ist top. Schön, dass es noch vernunftbegabte Realisten hier gibt.

    Ausserdem, wer den Artikel im Ganzen gelesen hat, und im Hinterkopf hat, dass ND das Game zwecks Qualität und Feinschliff verschoben hat, kann diesen Twitter Beitrag eigentlich nicht ernst nehmen. Und... Hey Leute: es ist NaughtyDog!! Die Perfektionisten in Sachen Optik, Gameplay, Gamedesign und Story, also kommt mal wieder runter.

  38. humantarget86 sagt:

    Der Clip ist schon Monate alt...guten morgen.

  39. Black_Obst sagt:

    Das ist mal wieder meckern auf "hohem Niveau"! Bei Super Mario beschwert sich auch keiner, total unrealistisch! 🙂

  40. Lordran85 sagt:

    Was? Der Schnee sieht nicht 100% realistisch aus?! Vorbestellung canceln und Naughty Dog verklagen!

Kommentieren

Reviews