Rainbow Six Siege: Golden Gun als Arcade-Modus spielbar und D-50-Waffen-Design verfügbar

Kommentare (0)

Über das Wochenende hinweg ist in "Rainbow Six Siege" der Arcade-Modus "Golden Gun" spielbar. Seid ihr zügig vor Ort, könnt ich euch ein neues Waffen-Design sichern. Wir haben die Details zusammengefasst.

Rainbow Six Siege: Golden Gun als Arcade-Modus spielbar und D-50-Waffen-Design verfügbar

Ubisoft hat in „Rainbow Six Siege“ einen Arcade-Modus gestartet, der auf den Namen „Golden Gun“ hört und über das Wochenende hinweg gespielt werden kann. Zu diesem Zweck wurde „Oregon“ überarbeitet und kommt nun mit „etwas mehr Druck auf den Kessel“ daher.

Beim Arcade-Modus handelt es sich um eine Spielliste, die über einen kurzen Zeitraum hinweg kleinere Gameplay-Änderungen in den Taktik-Shooter bringt. Und die Änderungen könnten in Zukunft wiederkehren, sofern sie euch gefallen. In „Golden Gun“ sollt ihr euch mit einer gefährlichen Waffe auseinandersetzen, bei der jeder Schuss sitzen muss, während ihr euch über die überarbeitete Karte bewegt.

Arcade-Regeln in der Übersicht

Im Arcade-Spielmodus „Golden Gun“ bewegt ihr euch in einem „Bereich sichern“-Match über die Oregon-Karte. Dabei tragt ihr die anfangs erwähnte Golden Gun. Zwei Dinge müsst ihr beachten:

  • Erstens wird jede Kugel, die ins Ziel trifft, diesen Operator sofort eliminieren.
  • Zweitens befindet sich in der Waffe nur eine Kugel. Ihr müsst also nach jedem Schuss nachladen.

Daher sollt ihr stets dafür sorgen, dass jeder Schuss sitzt. Über eine andere Waffe verfügt ihr in „Golden Gun“ nicht. Laut Ubisoft dürft ihr weiterhin auf Nahkampfangriffe und Geräte zugreifen. Und auch die meisten Operator können ausgewählt werden. Einige wurden zugunsten des Gameplays entfernt.

D-50-Waffen-Design

Das goldene Waffen-Design mit dem Namen Extravaganz kann für die D-50 mit 12.500 Ansehen bzw. 360 R6-Credits freigeschaltet werden. Zu beachten gilt es hier: Ihr müsst es euch schnell sichern, da es ist nur für die Dauer des Arcade-Spielmodus erhältlich ist.

+++ Rainbow Six Siege: Operation Void Edge ab heute verfügbar – Lara Croft, neue Operator und Oregon-Karte +++

Im Laufe der Woche berichteten wir bereits, dass „Rainbow Six Siege“ mit der PS5 kompatibel ist. Laut Ubisoft müsst ihr lediglich die Disk der Current-Gen-Fassung nehmen und in die PS5 bzw.  Xbox Series X packen. Im Anschluss sind generationsübergreifende Matches möglich. Das heißt, Xbox Series X-Besitzer treffen auf Xbox 360-Spieler. Und PS5-User stoßen auf Mitglieder der PS4-Community.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentieren