Streets of Rage 4: Verzögerungen der Disk-Fassung – Statement von Dotemu

Kommentare (0)

Bei der Planung der physischen Ausgabe von "Streets of Rage 4" gab es offenbar einige Fehlplanungen, durch die Käufer bei Limited Run Games nun längere Wartezeiten in Kauf nehmen müssen. Die Verantwortlichen von Dotemu entschuldigen sich mit Zusatzinhalten bei den Fans.

Streets of Rage 4: Verzögerungen der Disk-Fassung – Statement von Dotemu

Die Retro-Games-Experten von Dotemu, Lizardcube und Guardcrush Games  haben mit „Streets of Rage 4“, der Fortsetzung der klassischen Brawler-Reihe sehr viel richtig gemacht, wie die internationalen Testwertungen bestätigt haben.

Fans der Reihe freuten sich zudem auf die Möglichkeit, eine physische Fassung des Spiels bei Limited Run Games zu bestellen, damit sie den Retro-Titel auch in ihrer Spielesammlung zeigen können. Allerdings warten die Fans schon eine ganze Weile auf Details zur Lieferung und offenbar ist noch viel Geduld gefragt.

Fehlplanungen sorgen für Geduldsprobe

Mit einem aktuellen Statement klären die Verantwortlichen von Dotemu auf Twitter über die aktuelle Situation auf. Demnach gab es seitens der Entwickler von Dotemu einige Fehler bei der Planung, die nun für die Verzögerungen sorgen. Unter anderem gab es Fehlplanungen in Zusammenhang mit der Produktion der Disk-Versionen für Zielmärkte außerhalb der Vereinigten Staaten.

Die Verantwortlichen von Dotemu nehmen die Verantwortung für diese Verzögerungen komplett auf die eigene Kappe und entschuldigen sich bei den Käufern für die zusätzliche Wartezeit.

Für alle Käufer der Limited Edition gibt es eine großzügige Wiedergutmachung in Form des Steam-Keys für das Spiel. Alle Käufer der physischen Ausgabe von Limited Rund erhalten eine CD mit dem Spiel-Soundtrack, der auch einen Remix des Komponisten Tee Lopes beinhaltet.

Zum ThemaStreets of Rage 4: Internationale Testwertungen in der Übersicht und Launch-Trailer

Hierzulande könnt ihr die Disk-Version von „Streets of Rage“ auch beim Online-Riesen Amazon zum Preis von 39,99 Euro vorbestellen. Der Titel wird ab dem 17. Juli 2020 für PS4, Xbox One und Nintendo Switch ausgeliefert.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentieren