Sword Art Online Alicization Lycoris: Release gesichert – Rollenspiel erreicht den Gold-Status

Kommentare (0)

Wie bekannt gegeben wurde, erreichte das Japano-Rollenspiel "Sword Art Online: Alicization Lycoris" nun offiziell den Gold-Status. Somit kann der Titel wie geplant in wenigen Wochen erscheinen.

Sword Art Online Alicization Lycoris: Release gesichert – Rollenspiel erreicht den Gold-Status
"Sword Art Online: Alicization Lycoris" erscheint unter anderem für die PS4.

Wie Bandai Namco Entertainment im vergangenen Monat einräumte, gehörte auch „Sword Art Online: Alicization Lycoris“ zu den Spielen, die von der aktuellen Corona-Krise betroffen sind.

So sah sich das Unternehmen dazu gezwungen, den Release des Titels um ein paar Wochen nach hinten zu schieben. Zum Abschluss der Woche gab das japanische Unternehmen bekannt, dass die Spieler allerdings keine weitere Verschiebung mehr befürchten müssen. Da „Sword Art Online: Alicization Lycoris“ den Gold-Status erreichte, kann das Japano-Rollenspiel wie geplant erscheinen.

Spieler tauchen in die Unterwelt ab

In „Sword Art Online: Alicization Lycoris“ schlüpfen die Spieler in die Rolle des Serienprotagonisten Kirito und tauchen in die sogenannte „Unterwelt“ ab. Bei der „Unterwelt“ haben wir es mit einer mysteriösen virtuellen Welt zu tun, die im Alicization-Arc der Anime-Serie angesiedelt ist.

Zum Thema: Sword Art Online Alicization Lycoris: Coronavirus sorgt für Verschiebung des Rollenspiels

„Mit epischen Schlachten, atemberaubenden JRPG-Visualisierungen und einer weitläufigen Welt, die es zu erkunden gilt, ist Kiritos Reise durch das neueste Sword Art Online-Spiel bereit, um zu beginnen“, heißt es von offizieller Seite weiter.

„Sword Art Online: Alicization Lycoris“ erscheint hierzulande am 10. Juli 2020 für die Xbox One, den PC sowie die PlayStation 4.

Quelle: DualShockers

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentieren