Iron Man VR: Der Launch-Trailer zum Superhelden-Spektakel steht bereit

Kommentare (0)

Mit "Iron Man VR" kehrt Tony Stark in dieser Woche auf die PlayStation 4 zurück. Zur Einstimmung steht schon jetzt der offizielle Launch-Trailer zum Superhelden-Abenteuer bereit.

Iron Man VR: Der Launch-Trailer zum Superhelden-Spektakel steht bereit
"Iron Man VR" erscheint exklusiv für die PS4.

Nach gleich mehreren Verschiebungen wird das PlayStation VR-exklusive „Iron Man VR“ in dieser Woche endlich das Licht der Welt erblicken.

„Iron Man VR“ entstand bei den Entwicklern von Camouflaj, die in der Vergangenheit unter anderem mit dem Episoden-Adventure „République“ auf sich aufmerksam machten. Passend zum nahenden Release zeigt sich das Superhelden-Abenteuer heute im offiziellen Launch-Trailer. Dieser steht wie gehabt unterhalb dieser Zeilen zur Ansicht bereit.

Schlüpft in die Rolle von Iron Man

„Iron Man VR“ wurde speziell für PlayStation VR entworfen und ermöglicht es euch, in der virtuellen Realität in die Rolle des eisernen Superhelden zu schlüpfen. Während ihr Iron Mans Repulsor-Jets aktiviert und euch mit dem PlayStation Move-Controllern in die Lüfte katapultiert, nehmt ihr den Kampf gegen Iron Mans bekannteste Widersacher auf.

Zum Thema: Iron Man VR: Anzug-Verbesserungen, Individualisierung und mehr im neuen Video thematisiert

Da in den Kämpfen laut Entwicklerangaben „alles auf dem Spiel“ steht, dürfen entsprechende Upgrades an Iron Mans Anzug natürlich nicht fehlen. „Schalte in Tony Starks Werkstatt neue Technologien frei, um Iron Mans schnittige Rüstung und seine beeindruckenden Fähigkeiten nach deinen Wünschen anzupassen“, heißt es von offizieller Seite weiter.

„Iron Man VR“ erscheint am 3. Juli 2020 für die PlayStation 4 beziehungsweise PlayStation VR.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentieren