For Honor: Kriegstreiberin und Kampfsystem-Update veröffentlicht

Kommentare (0)

Besitzer von "For Honor" können sich fortan mit der Kriegstreiberin auseinandersetzen. Sie zeigt sich in einem Trailer. Außerdem wurde das Kampfsystem einem Update unterzogen.

For Honor: Kriegstreiberin und Kampfsystem-Update veröffentlicht
Für "For Honor" gibt es DLC-Nachschub.

„For Honor“ ist ein Spiel, das seit Jahren unterstützt wird. Entsprechend kreativ ist Ubisoft bei der Einordnung der DLC-Veröffentlichungen. So wurde die neue Heldin mit dem Namen Kriegstreiberin im Zuge des „Year 4, Season 2 Titel Updates 2.0“ eingeführt.

„Ihre Waffe, ein Flamberge, ist ein zweihändiges, elegantes und tödliches Schwert. Astrea trägt die Rüstung der geschlagenen Apollyon und um ihr Vermächtnis zu ehren, ist sie fest entschlossen ein Zeitalter der Tyrannei zu starten“, so Ubisoft zum Neuzugang.

Die neue Heldin könnt ihr als Teil eines Sets erwerben. Es umfasst neben der Kriegstreiberin einen exklusiven Helmschmuck, eine Elite-Montur und einen Champion-Status für sieben Tage. Alternativ darf das Set ab dem 20. August für 15.000 Stahl im Spiel freigeschaltet werden.

Neben der neuen Kriegerin erhalten die Spieler einen kostenlosen Event-Pass, über den exklusive Belohnungen freigeschaltet werden können. Gültig ist er bis zum 27. August 2020.

Zum Thema

Der Event-Pass gibt euch die Möglichkeit, 35 Stufen zu erreichen. Dabei erhaltet ihr laut Ubisoft einzigartige Belohnungen, darunter eine Untätigkeits-Animation, ein Helmschmuck, eine neue Schlacht-Montur und weitere Boni.

Update für das Kampfsystem

Zusätzlich kam es zu einem Update des Kampfsystems von „For Honor“. Basierend auf den Rückmeldungen der Spieler und mehreren Tests der vergangenen Monate liefert das Update laut Ubisoft „Verbesserungen für das Kampferlebnis und steigert die Durchschlagskraft der Offensive für alle Angriffe aller Helden“.

Mehr Informationen zu diesem neuen System erfahrt ihr auf der offiziellen Seite von „For Honor“.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentieren