Outriders: Dritter Livestream zur Enthüllung der letzten Charakterklasse angekündigt

Kommentare (0)

Der kooperative Rollenspiel-Shooter "Outriders" wird in Kürze einen weiteren Livestream erhalten. Die Entwickler möchten unter anderem die letzte Charakterklasse enthüllen, die für die Spieler zur Verfügung stehen werden.

Outriders: Dritter Livestream zur Enthüllung der letzten Charakterklasse angekündigt

Die Verantwortlichen von Square Enix und People Can Fly haben bekanntgegeben, dass man in der nächsten Woche einen dritten Livestream zum kooperativen Rollenspiel-Shooter „Outriders“ veranstalten wird. Am Dienstag, den 25. August 2020 um 18 Uhr wird man einen weiteren Einblick in das Abenteuer gewähren. Via Twitch und YouTube wird man den Livestream verfolgen können.

Neue Informationen stehen vor der Enthüllung

Im Rahmen der Veranstaltung wollen die Entwickler die vierte Charakterklasse enthüllen, die der Technomancer zu sein schein. Des Weiteren gewährt man einen tieferen Einblick in die Devastator-Klasse sowie stellt neues Gameplay sowie weitere Umgebungen vor, die die Spieler auf ihrer Reise erleben können.

Mit „Outriders“ werden die Spieler einen kooperativen Rollenspiel-Shooter erhalten, mit dem sie in ein originelles, düsteres sowie verzweifeltes Sci-fi-Universum reisen werden. Die Menschheit verblutet in den Schützengräben von Enoch, während die Outrider über den feindseligen Planeten reisen. Die Entwickler versprechen eine reichhaltige Erzählung, die eine vielfältige Welt umfasst. Man wird die Slums und die Baracken der ersten Stadt hinter sich lassen und ein geheimnisvolles Signal durch die Wälder, Berge und Wüsten verfolgen.

Mehr zum Thema: Outriders – Premieren auf der Gamescom 2020

„Outriders“ soll Ende des Jahres für die PlayStation 5, die PlayStation 4, die Xbox Series X, die Xbox One und den PC veröffentlicht werden. Weitere Nachrichten zum Spiel kann man bereits in unserer Themenübersicht entdecken. Sobald neue Details enthüllt werden, bringen wir euch auf den aktuellen Stand.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentieren