Stardew Valley: Nachfolger zum Indie-Hit geplant? Das sagt Eric Barone

Kommentare (0)

Wie stehen eigentlich die Chancen, dass der Indie-Hit "Stardew Valley" auf kurz oder lang mit einem Nachfolger bedacht wird? In einem aktuellen Statement ging der verantwortliche Entwickler Eric Barone etwas näher auf diese Frage ein.

Stardew Valley: Nachfolger zum Indie-Hit geplant? Das sagt Eric Barone
"Stardew Valley" verkaufte sich mehr als zehn Millionen Mal.

Nach wie vor arbeitet das Ein-Mann-Team, bestehend aus dem Entwickler Eric „Concerned Ape“ Barone, an neuen Inhalten und Features zum 2016 veröffentlichten Farming-Abenteuers „Stardew Valley“.

Derzeit befindet sich das umfangreiche Update 1.5 in Arbeit, das unter anderem einen „bedeutenden neuen Inhalt für das Endgame“ mit sich bringen wird. Womit wir es hier im Detail zu tun haben, ist noch unklar. Doch wie stehen eigentlich die Chancen, dass uns irgendwann ein echter Nachfolger zu „Stardew Valley“ ins Haus steht? Dieser Frage nahm sich Eric Barone in einem aktuellen Statement an.

Nachfolger wird nicht ausgeschlossen

Eigenen Angaben zufolge möchte Barone einen Nachfolger zu „Stardew Valley“ zwar nicht ausschließen, geplant habe er diesbezüglich allerdings noch nichts. „Ich bin nicht bereit, mich auf Stardew Valley 1.6 festzulegen“, so Barone. „Ich sage nur, dass ich das Stardew Valley-Universum liebe. Ich liebe es als Welt und Universum. Ich denke nicht, dass [1.5] das Ende von Stardew Valley sein wird. Es würde mich nicht wundern, wenn es ein weiteres Stardew Valley-Update oder mehrere Updates oder ein Stardew Valley 2 gibt. Wer weiß?“, so Barone.

Zum Thema: Stardew Valley Update 1.5: „Bedeutender neuer Inhalt“ für das Endgame versprochen

Und weiter: „Aktuell ist kein Stardew Valley 2 geplant. Nach 1.5 werde ich entscheiden, was der nächste Schritt für Stardew Valley ist. Aber ich würde sagen, dass es wahrscheinlich einen weiteren Schritt für Stardew Valley geben wird. In der Zwischenzeit arbeite ich auch an einigen neuen Projekten – Soloprojekten – ich habe also viel zu tun.“

„Stardew Valley“, das mittlerweile für alle relevanten Plattformen erhältlich ist, verkaufte sich weltweit mehr als zehn Millionen Mal.

Quelle: PSU

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentieren