Mafia Definitive Edition: Diese Songs hört ihr im Remake & neuer Trailer

Kommentare (0)

Die Entwickler der "Mafia Definitive Edition" haben verraten, welche Musikstücke darin zum Einsatz kommen. Wir haben eine Übersicht für euch. Darüber hinaus wurde ein Traier veröffentlicht, der zeigt, was euch im Spiel erwartet. In den Fokus rücken die Missionen.

Mafia Definitive Edition: Diese Songs hört ihr im Remake & neuer Trailer
Die "Mafia Definitive Edition" kommt im September auf den Markt.

2K Games und Hangar 13 haben vor wenigen Minuten Details zum Soundtrack der „Mafia: Definitive Edition“ herausgegeben. Dieser setzt sich aus 35 Songs zusammen, die von Jazzlegenden wie Duke Ellington, Cab Calloway, Django Reinhardt, Lionel Hampton und weiteren Interpreten stammen.

Versprochen werden klassische Tracks, darunter beschwingte und traurige Melodien, aber auch Tracks, die mit schnelleren Rhythmen daher kommen. Sie sollen euch in eine Zeit versetzen, in der die Stadt Lost Heaven im mittleren Westen während der Prohibition unter Verbrechen und Korruption litt.

Die Tracklist in der Übersicht

  • „St. James Infirmary“ – Cab Calloway
  • „Minnie the Moocher“ – Cab Calloway
  • „Manhattan Jam“ – Cab Calloway and His Orchestra
  • „Evenin'“ – Cab Calloway and His Orchestra
  • „The Darktown Strutters‘ Ball“ – Django Reinhardt
  • „A-Tisket A-Tasket“ – Django Reinhardt
  • „Blue Drag“ – Django Reinhardt
  • „Sophisticated Lady“ – Django Reinhardt
  • „Tiger Rag (instrumental)“ – Django Reinhardt
  • „Black and Tan Fantasy“ – Duke Ellington
  • „Crescendo in Blue“ – Duke Ellington
  • „Echoes of Harlem“ – Duke Ellington
  • „Hot and Bothered“ – Duke Ellington
  • „I’m Satisfied“ – Duke Ellington
  • „In A Sentimental Mood (instrumental)“ – Duke Ellington
  • „It Don’t Mean A Thing (If It Ain’t Got That Swing)“ – Duke Ellington
  • „It’s Glory“ – Duke Ellington
  • „Prelude to A Kiss“ – Duke Ellington
  • „The Mooche“ – Duke Ellington
  • „Azure“ – Duke Ellington
  • „Creole Love Call (instrumental)“ – Duke Ellington
  • „Drop Me Off in Harlem“ – Duke Ellington
  • „I Let A Song Go Out of My Heart“ – Duke Ellington
  • „Mood to Be Wooed“ – Duke Ellington
  • „Diminuendo in Blue“ – Duke Ellington
  • „Heart and Soul“ – Eddy Duchin and His Orchestra
  • „My Old Flame“ – Guy Lombardo
  • „Little White Gardenia“ – Hal Kemp & his Orchestra
  • „Back Beat Boogie“ – Harry James
  • „Beyond the Blue Horizon“ – Jeanette MacDonald and the Rounders
  • „True Confession“ – Larry Clinton and His Orchestra
  • „When Lights Are Low“ – Lionel Hampton
  • „(I’ll be Glad When You’re Dead) You Rascal You“  – Louis Armstrong
  • „Thanks for the Memory“ – Mildred Bailey
  • „Sing You Sinners“ – The High Hatters

Zum Thema

Selbst anhören könnt ihr euch das Ganze schon bald: Die „Mafia: Definitive Edition“ erscheint am 25. September 2020 für PC, Xbox One und PlayStation 4. Ob auch Umsetzungen für die beiden Next-Generation-Konsolen Xbox Series X beziehungsweise PlayStation 5 geplant sind, ließen Hangar 13 und 2K Games bisher offen.

Mehr zum Remake erfahrt ihr in unserer Themen-Übersicht. Vorbestellungen werden unter anderem bei Amazon entgegengenommen.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Comments are closed.