The Division 2: Update mit kleineren Bugfixes steht bereit

Kommentare (0)

Ab sofort steht ein neues Update zum Action-Rollenspiel "The Division 2" bereit, mit dem kleinere Bugs behoben werden. Der offizielle Changelog liefert euch weitere Details.

The Division 2: Update mit kleineren Bugfixes steht bereit
"The Division 2": Verschiedene Bugs wurden behoben.

Nach den Wartungsarbeiten am gestrigen Dienstag gaben die Entwickler von Ubisoft Massive bekannt, dass mit sofortiger Wirkung ein neues Update zum Action-Rollenspiel „The Division 2“ bereit steht.

Allzu viele Neuerungen solltet ihr von diesem allerdings nicht erwarten. Stattdessen nahmen sich die Macher von Ubisoft Massive lediglich vereinzelter Fehler an, mit denen die Community zuletzt noch zu kämpfen hatte. Unter anderem soll der Bug, der dazu führen konnte, dass Kontrollpunkt-Versorgungsräume nach dem Töten von Rogue-Agents in der Aktivität gesperrt blieben, der Vergangenheit angehören.

Weitere Fehler wurden behoben

Darüber hinaus wurde ein Problem behoben, bei dem in bestimmten Stockwerken des Summits Ziele oder nicht funktionsfähige Aufzüge fehlten. Ebenfalls in Angriff genommen wurde laut offiziellen Angaben der Bug, durch den das Neukalibrieren von Attributen auf Elemente mit niedrigerer Punktzahl auch den neu kalibrierten Wert herabstufte.

Zum Thema: The Division 2: The Summit im neuen Trailer vorgestellt – Next-Gen-Update und Abwärtskompatibilität bestätigt

Der letzte Fehler, der laut dem offiziellen Changelog ausgemerzt wurde, konnte dafür sorgen, dass das Attribut „Feuerrate“ in der Neukalibrierungsstation nicht auf dem richtigen Maximum angezeigt wurde.

„The Division 2“ ist für die Xbox One, den PC sowie die PlayStation 4 erhältlich. Dank der Unterstützung der Abwärtskompatibilität kann der Agenten-Shooter auch auf den Next-Generation-Konsolen Xbox Series X/S und PlayStation 5 gespielt werden. Zudem wird ein entsprechendes Next-Gen-Update diverse technische Verbesserungen mit sich bringen.

Quelle: Ubisoft (Offizielles Forum)

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Comments are closed.