Nioh 2: Update 1.23 mit zahlreichen Waffenanpassungen und Bugfixes verfügbar

Kommentare (0)

Ein neues Update für "Nioh 2" steht bereit. Neben ein paar neuen Inhalten wurden hauptsächlich die verschiedenen Waffen angepasst und einige Fehlerbehebungen vorgenommen.

Nioh 2: Update 1.23 mit zahlreichen Waffenanpassungen und Bugfixes verfügbar
Das neue Update kann jetzt heruntergeladen werden.

Für das Action-Rollenspiel „Nioh 2“ ist ein neues Update mit der Versionsbezeichnung 1.23 verfügbar. Dieses könnt ihr euch jetzt auf eurer PS4 herunterladen. Damit erhält das Spiel etliche Verbesserungen in Bezug auf die Waffen und einige Gegnerarten. Auch mehrere Fehlerbehebungen wurden vorgenommen.

Unter anderem wurden dem Dungeon „Naraku Jigoku / Deep“ weitere Ebenen hinzugefügt. Auch eine neue Bildrolle ist jetzt im Spiel enthalten.  Solltet ihr den Season-Pass besitzen, könnt ihr jetzt übrigens die Mission „Taichi Samurai Secret History“ spielen.

Außerdem sind die Doppel-Bosskämpfe aus dem ersten Teil zurück. Zusätzlich gibt es Dreifach-Bosskämpfe, falls ihr eine besonders schwere Herausforderung sucht.

Durch das Update wurden nahezu alle Waffen angepasst. Zum Beispiel haben die Entwickler bei den Schwertern die Bewegungsgeschwindigkeit korrigiert und bei der Speer-Kampfkunst Kayabuki weitere Treffer hinzugefügt.

Das letzte Update zum Spiel ist am 5. Januar erschienen und brachte überwiegend Balancing-Anpassungen mit sich:

Zum Thema

Nioh Collection erscheint am 5. Februar

Im kommenden Monat wird die „Nioh Collection“ für PS5 veröffentlicht, mit der das vierjährige Jubiläum der Reihe gefeiert wird. Darin ist eine Neuauflage des ersten und des zweiten Teils enthalten, die ihr in nativer 4K-Auflösung und 60 Bildern pro Sekunde genießen dürft. Auch ein Performance-Modus ist mit am Start, der mit 120 FPS äußerst flüssiges Gameplay ermöglicht. Dafür wird die Auflösung auf 1080p herabgesetzt.

„Nioh 2“ ist am 12. März vergangenen Jahres exklusiv für PS4 erschienen.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Comments are closed.