Madden NFL 21: Die EA Sports-Prognose zum Super Bowl LV

Kommentare (0)

Am Sonntag stehen sich die Kansas City Chiefs und die Tampa Bay Buccaneers im Super Bowl LV gegenüber. Die Prognose auf Basis von "Madden NFL 21" geht der Frage nach, welches der beiden Teams als Sieger aus dem Spektakel hervorgehen könnte.

Madden NFL 21: Die EA Sports-Prognose zum Super Bowl LV
"Madden NFL 21" ist für die Konsolen und den PC erhältlich.

Traditionell findet am ersten Sonntag des Monats Februar der legendäre Super Bowl statt, in dem das beste Team der laufenden NFL-Saison gekürt wird.

In diesem Jahr fällt der Super Bowl daher auf den 7. Februar. Im Super Bowl LV stehen sich die Kansas City Chiefs, die Super Bowl-Gewinner des letzten Jahres, auf der einen und die Tampa Bay Buccaneers auf der anderen Seite gegenüber. Möglicherweise ein kleiner Vorteil: Da der Super Bowl in diesem Jahr im Raymond James Stadium in Tampa Bay, Florida stattfindet, dürfen sich die Buccaneers über ein Heimspiel freuen.

Tom Bradys nächster Streich?

Im Mittelpunkt des Super Bowl LV steht sicherlich der mittlerweile 43-jährige Quarterback Tom Brady, der in diesem Jahr die Möglichkeit hat, sich mit den Tampa Bay Buccaneers seinen mittlerweile siebten Super Bowl-Ring zu sichern. Auf Seiten der Kansas City Chiefs hingegen wird es vor allem auf die Tagesform von Quarterback Patrick Mahomes ankommen, der sich im letztjährigen Super Bowl über den Gewinn der MVP-Trophäe freuen durfte.

Zum Thema: Madden NFL 21: PS5-Upgrade zur Football-Simulation steht bereit

Kurz vor dem Super Bowl LV stellte Electronic Arts die Prognose auf Basis von „Madden NFL 21“ bereit. Wer aus der Simulation als Sieger hervorgeht, verrät euch das angehängte Video. Im letzten Jahr lag die Prognose in „Madden NFL 20“ übrigens doppelt richtig und sagte sowohl die Kansas City Chiefs als Sieger als auch Patrick Mahomes als MVP vorher.

Ein weiterer interessanter Fakt: Mit Gronkowski („Madden NFL 17“), Brady („Madden NFL 18“), Brown („Madden NFL 19“) und Mahomes („Madden NFL 20“) stehen erstmalig vier ehemalige Coverstars der „Madden NFL“.Reihe in einem Super Bowl.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Comments are closed.