Necromunda Hired Gun: Waffen-Trailer stellt die Autopistol vor

Kommentare (0)

Focus Home Interactive und Streum On Studio zeigen in einem Waffen-Trailer zum First-Person-Shooter "Necromunda: Hired Gun", was die Autopistol zu bieten hat.

Necromunda Hired Gun: Waffen-Trailer stellt die Autopistol vor
Erscheinen wird der Titel im kommenden Juni.

Der Publisher Focus Home Interactive und der Entwickler Streum On Studio haben weiteres Videomaterial zum kürzlich angekündigten „Necromunda: Hired Gun“ veröffentlicht. In den Fokus der neuen Videoreihe rücken die Waffen des Titels, wobei zunächst die Autopistol vorgestellt wird.

Ballert als Söldner durch die Gegend

Im Spielverlauf von „Necromunda: Hired Gun“ schlagt ihr euch als Söldner durch ein Meer von Verbrechen und Korruption, wobei das Ganze in der blutigen Welt von Necromunda spielt.

„Die Bezahlung ist gut, der Hund treu und die Knarre zuverlässig – aber wirst du die Jagd überleben? Necromunda: Hired Gun ist ein rasanter, blutiger und spannender Indie-Egoshooter in den dunkelsten Ecken der berüchtigtsten Makropolenstadt von Warhammer 40.000“, so die Macher kürzlich in der Ankündigung.

Eure Aufgabe ist es unter anderem, Verbrecher und Mutanten zur Strecke zu bringen. Versprochen wird zu diesem Zweck eine gut gefüllte Waffenkammer. Der Körper des von euch zu steuernden Charakters ist augmentiert, um an Wänden zu laufen und über Abgründe zu springen. Und euer Cyber-Mastiff kann laut Hersteller Feinde aufspüren und erledigen

Features von Necromunda: Hired Gun laut Hersteller: 

  • Rasanter Indie-Egoshooter in der Welt von Warhammer 40.000
  • Kämpfe an der Seite deines treuen Cyber-Mastiffs
  • Passe Waffen und Augmentierungen individuell an
  • Sammle Prämien, steige auf und werde besser

„Necromunda: Hired Gun“ wird am 1. Juni 2021 für PC, Xbox Series X/S, Xbox One, PlayStation 5 und PlayStation 4 auf den Markt gebracht. Vorbestellen könnt ihr den Titel unter anderem im PlayStation Store.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Comments are closed.