Rogue Company: „Waffenhandel“-Update mit neuer Karte, Event und mehr steht bereit

Kommentare (0)

Unter dem Namen "Waffenhandel" stellten die Entwickler von First Watch Game ein umfangreiches neues Update zu "Rogue Company" bereit. Geboten werden eine neue Map, ein exklusives Event und mehr.

Rogue Company: „Waffenhandel“-Update mit neuer Karte, Event und mehr steht bereit
"Rogue Company" bringt es auf mehr als 20 Millionen Spieler.

Mit mehr als 20 Millionen registrierten Spielern entwickelte sich der teambasierte Shooter „Rogue Company“ zu einem unerwarteten Erfolg.

Für die verantwortlichen Entwickler von First Watch Games natürlich Grund genug, ihren Titel weiter mit neuen Inhalten zu unterstützen. So steht unter dem Namen „Waffenhandel“ das neueste Content-Update bereit, das unter anderem das namensgebende Event mit sich bringt. Hier werdet ihr als Waffenhändler aktiv und steht vor der Aufgabe, verschiedene Missionen zu meistern.

Sichert euch exklusive Belohnungen

„Die Missionen stellen Spieler vor verschiedene Aufgaben, die in Matches bewältigt werden müssen. Durch Abschluss von Missionen können kostenlose Lieferungen freigeschaltet werden, die kosmetische Gegenstände, wie Banner, Emotes und Waffenskins enthalten“, führen die Entwickler aus. Mittels „Rogue Bucks“ können weitere Belohnungen wie beispielsweise das neue Gl1tch-Outfit „Neon Override“ verdient werden.

Zum Thema: Rogue Company: Shooter erscheint für PS5 – Termin und Details

Auf die geschäftstüchtigsten Waffenhändler wartet als Höhepunkt des Events die Spezialreserve, die unter anderem das Sanitäter-Outfit für Saint enthält. Mit „Dächer“ hielt heute zudem eine neue Karte Einzug in „Rogue Company“, die speziell für „2 vs. 2“-Modi entworfen und dementsprechend spannende Feuergefechte bieten wird.

Welche Inhalte mit dem heutigen „Waffenhändler“-Update sonst noch den Weg in „Rogue Company“ finden, verrät euch der offizielle Changelog.

Quelle: Pressemitteilung

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Comments are closed.