Rogue Lords: Neues Video stellt die Spielmechaniken des Roguelike-Abenteuers vor

Kommentare (0)

Mit "Rogue Lords" erscheint in diesem Jahr ein weiteres Roguelike-Abenteuer mit einem rundenbasierten Kampfsystem. In einem frisch veröffentlichten Gameplay-Video gehen die Entwickler auf die Spielmechaniken von "Rogue Lords" ein.

Rogue Lords: Neues Video stellt die Spielmechaniken des Roguelike-Abenteuers vor
"Rogue Lords" erscheint 2021.

Anfang des vergangenen Jahres kündigten Nacon, Cyanide und die Leikir Studios die laufenden Arbeiten am rundenbasierten Roguelike-Titel „Rogue Lords“ an.

Nachdem aus dem geplanten Release im vergangenen Jahr nichts wurde, soll „Rogue Lords“ nun im Laufe des Kalenderjahres 2021 veröffentlicht werden. Um den Spielern einen Eindruck von dem zu vermitteln, was in „Rogue Lords“ spielerisch auf sie zukommt, stellten die Entwickler ein neues Gameplay-Video bereit, in dem etwas näher auf die Spielmechaniken des Roguelike-Abenteuers eingegangen wird.

Schlüpft in die Rolle des Teufels

In „Rogue Lords“ übernehmen die Spieler die Rolle des Teufels und spielen nach anderen Regeln als ihre Gegner. Der Teufel wurde von Dämonenjägern besiegt beziehungsweise entthront und kämpft nun darum, sich seinen ehemaligen Status zurückzuerobern. Um dieses Ziel zu erreichen, müssen die neun Jünger des Teufels einige legendäre Artefakte finden.

Zum Thema: Rogue Lords: Helft dem Teufel seine Macht zurück zu bekommen

Zu den Besonderheiten von „Rogue Lords“ gehört die Tatsache, dass die Weltkarte bei jedem Durchlauf auf zufälliger Basis neu generiert wird. „Die Entscheidung der Route ist abhängig von den Ereignissen, die sie auslösen möchten. Doch auch wenn sie sich für eine entschieden haben, ist für den Teufel nichts wirklich endgültig. Durch das Opfern eines Teils der Essenz können geheime Wege genutzt werden, um auf einfache Weise besondere Orte zu erreichen, die den Verlauf des finsteren Abenteuers verändern können“, heißt es von offizieller Seite weiter.

„Rogue Lords“ erscheint für den PC, die Xbox One, die PlayStation 4 und Nintendos Switch.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Comments are closed.