Scarlet Nexus: Neue Screenshots stellen das Kampf- und das Bindungssystem vor

Kommentare (0)

Ein paar neue Screenshots zu "Scarlet Nexus" zeigen das Kampfsystem und die Interaktion mit anderen Charakteren. Dort seht ihr unter anderem die psychokinetischen Fähigkeiten, die ihr zu eurem Vorteil nutzen könnt.

Scarlet Nexus: Neue Screenshots stellen das Kampf- und das Bindungssystem vor
Auch dieses Artwork wurde veröffentlicht.

Bandai Namco Entertainment hat neue Screenshots zum japanischen Action-Rollenspiel „Scarlet Nexus“ veröffentlicht. Auf diesen Bildern wird sowohl das Kampf- als auch das Bindungssystem veranschaulicht.

Ihr könnt unter anderem von psychokinetischen Angriffen Gebrauch machen. Dafür lassen sich eure vorhandenen Waffen kombinieren, um die Angriffskraft zu steigern. In der Umgebung befindliche Objekte lassen sich auf eure Gegner schleudern. Bestimmte Objekte lösen dabei einen weiteren Angriff aus.

Nutzt eure psychokinetischen Fähigkeiten.

Die nächsten Screenshots stellen die Interaktion mit anderen NPCs vor. Gespräche in eurem Unterschlupf lösen Episoden aus, die ihr erfolgreich abschließen müsst, um eine Bindung zum jeweiligen Charakter aufzubauen. Dadurch erhöht sich die Bindungsstufe und die damit verbundene SaS-Fähigkeit. Dadurch kann euch der Charakter mit verschiedenen Methoden im Kampf unterstützen.

Ihr könnt zu verschiedensten Charakteren eine Bindung aufbauen.

Ein weiteres Mittel, um die Bindung zu anderen Charakteren zu stärken, sind Geschenke. Im Laufe der Handlung erhaltet ihr Gegenstände, die einem bestimmten Charakter gefallen werden. Zudem könnt ihr selbst Geschenke erhalten, mit denen ihr euer Versteck ausschmücken könnt.

Gestern wurde übrigens die cinematische Eröffnungssequenz des Spiels veröffentlicht, die ihr euch hier ansehen könnt:

Related Posts

Der Release von „Scarlet Nexus“ ist für den 25. Juni dieses Jahres geplant. Der Titel wird für PS5, Xbox Series X/S, PS4, Xbox One und PC entwickelt. Weitere Bilder könnt ihr hier begutachten:

Quelle: PRTimes

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Comments are closed.