Werewolves Within: Frischer Trailer stimmt auf den kommenden Film ein

Kommentare (0)

Bekanntermaßen befindet sich ein Film auf Basis des VR-Titels "Werewolves Within" in Arbeit, der zumindest in den USA schon in Kürze erscheinen wird. Passend zum nahenden Kinostart in den Vereinigten Staaten zeigt sich die Verfilmung in einem frisch veröffentlichten Trailer.

Werewolves Within: Frischer Trailer stimmt auf den kommenden Film ein
"Werewolves Within" wird auch über die digitalen Portale veröffentlicht.

Wie bereits vor einer ganzen Weile bestätigt wurde, dürfen sich Anhänger von „Werewolves Within“ über eine Verfilmung des VR-Titels freuen.

Der Film wird zumindest in den USA am 25. Juni 2021 in die Kinos starten und ab dem 2. Juli 2021 zudem auf ausgewählten digitalen Plattformen zu sehen sein. Auch wenn derzeit noch in den Sternen steht, ob und wann die Verfilmung von „Werewolves Within“ den Weg zu uns findet, wollen wir euch den frisch veröffentlichten Trailer natürlich nicht vorenthalten. Dieser liefert euch Eindrücke aus dem Film und geht zudem etwas näher auf die Geschichte ein.

Schauriger Horror in einer US-Kleinstadt

Die Handlung des „Werewolves Within“-Films rückt die US-amerikanische Kleinstadt Beaverfield in den Mittelpunkt. Nachdem ein Schneesturm eine Gruppe von Einwohnern in einem örtlichen Gasthaus einschneite, liegt es an dem neu angekommenen Förster Finn (Sam Richardson) und der Postangestellten Cecily (Milana Vayntrub), den Frieden zu bewahren und dem Geheimnis einer mysteriösen Kreatur, die Beaverfild terrorisiert, auf den Grund zu gehen.

Zum Thema: Werewolves Within: Ubisofts VR-Spiel kommt im Juni in die Kinos

Zur Besetzung gehören laut Ubisoft Sam Richardson („Veep“, „Detroiters“), Milana Vayntrub („This Is Us“), George Basil („Crashing“), Sarah Burns („Barry“), Michael Chernus („Tommy/CBS“), Catherine Curtin („Orange Is The New Black“), Wayne Duvall („The Hunt“), Harvey Guillén („What We Do In The Shadows“), Rebecca Henderson („Russian Doll“), Cheyenne Jackson („30 Rock“), Michaela Watkins („Brittany Runs A Marathon“) und Glenn Fleshler („True Detective“).

Produziert wurde der Kinofilm von Jason Altman, Margaret Boykin und Andrew Lieberman für Ubisoft Film & Television, Matt Miller, Natalie Metzger und Benjamin Wiessner für Vanishing Angle, und Sam Richardson.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Comments are closed.