Apex Legends: Entwickler deuten Rückkehr von „Skull Town“ an

Kommentare (0)

Dürfen sich die Spieler des Battle-Royal-Shooters "Apex Legends" möglicherweise auf eine Rückkehr von "Skull Town" freuen? Mit einem frisch abgesetzten Tweet sorgen die Entwickler von Respawn Entertainment aktuell zumindest für entsprechende Spekulationen.

Apex Legends: Entwickler deuten Rückkehr von „Skull Town“ an
"Apex Legends" ist für die PS4 und die PS5 erhältlich.

Zu den beliebtesten und gleichzeitig auffälligsten Gebieten der ursprünglichen „Apex Legends“-Map gehörte zweifelsohne „Skull Town“.

Zumindest so lange, bis sich die Entwickler von Respawn Entertainment dazu entschlossen, das Gebiet untergehen zu lassen und es mehr oder weniger von der Karte zu entfernen. Ein Schritt, der mit dem Ziel, für spielerisch frischen Wind zu sorgen, begründet wurde. Allem Anschein nach könnte „Skull Town“ allerdings vor einem Comeback stehen. Darauf deutet zumindest ein aktueller Tweet von Respawn Entertainment hin.

Offizielle Ankündigung in den nächsten Tagen?

In diesem heißt es kurz und knapp: „Was wäre, wenn wir Skull Town zurückbringen?“ Spekuliert wird, dass die offizielle Ankündigung des „Skull Town“-Comebacks im Laufe der nächsten Tage erfolgen könnte. Das ursprüngliche „Skull Town“ war ein interessanter Punkt in „Apex Legends“, symbolisiert durch einen riesigen Schädel, der sich direkt außerhalb der Stadt im Sand befand.

Zum Thema: Apex Legends: Kostenpflichtige Ranglistenspiele als Maßnahme gegen Cheater?

Der Ort war vom Landungsschiff aus leicht zu erkennen, da es sich um ein riesiges X-förmiges Gebiet handelte, das von Klippen und Engstellen umgeben war und so für intensive Feuergefechte sorgte. Entsprechend positiv wurde die mögliche Rückkehr von „Skull Town“ von der der Community aufgenommen.

Da fehlt eigentlich nur noch die offizielle Ankündigung.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Comments are closed.