Shadow of Conspiracy Section 2: RPG-Shooter-Stealthgame mit Schauplatz in Berlin

Kommentare (4)

"Shadow of Conspiracy Section 2" soll euch in eine Cyberpunk-Version von Berlin führen und herausfordernde Kämpfe ermöglichen. Ein erster Gameplay-Trailer liefert Einblicke.

Shadow of Conspiracy Section 2: RPG-Shooter-Stealthgame mit Schauplatz in Berlin
Allzu aufmerksam sind die Gegner oft nicht.

Das in Berlin beheimatete Elysium Game Studio hat ein neues Spiel namens „Shadow of Conspiracy: Section 2“ angekündigt. Es befindet sich für PS5, Xbox Series X/S und PC in der Entwicklung. Der Veröffentlichungstermin wurde nicht genannt. Allerdings könnt ihr euch unterhalb dieser Zeilen ein Video mit Gameplay-Szenen anschauen.

Feinschliff notwendig

Laut Entwickler ist „Shadow of Conspiracy: Section 2“ ein von der Story angetriebenes First/Third-Person-Action-Rollenspiel, das Shooter- und Stealth-Mechaniken vereinen soll. Die Kampfsequenzen werden als „herausfordernd“ beschrieben. Allerdings wirken die Gegner im unten eingebundenen Video oft wie gehör- und teilnahmslose Statisten. Auch erwecken sie bei Schießereien nicht den Eindruck, dass sie den Protagonisten zielstrebig und taktisch sinnvoll abwehren möchten.

Zu beachten ist allerdings, dass der Titel laut der Videobeschreibung bei einem kleinen Indie-Team entsteht und die gezeigte Gameplay-Sequenz einen Ausschnitt aus einer frühen Phase offenbart. „Shadow of Conspiracy Section 2“ befindet sich weiterhin in Arbeit und bis zur Veröffentlichung ist mit Verbesserungen zu rechnen.

2087er Berlin mit Unreal Engine 5

„Shadow of Conspiracy Section 2“ basiert auf der Unreal Engine 5 und soll dank der Implementierung von Metahuman „fotorealistische Charaktere“ ermöglichen. Inspirieren ließen sich die Macher laut der eigenen Angabe von Filmen wie „Blade Runner“ und „Ghost in the Shell“ (1995), aber auch von Spielen wie „The Last of Us“ und der „Metal Gear Solid“-Serie.

Der Titel verfrachtet euch in ein Berlin des Jahres 2087. Beschrieben wird der Schauplatz als eine Cyberpunk-Metropole, die durch massive Mauern von ihrer zerstörten Open-World-Umgebung abgeschirmt ist. Letztendlich lernt ihr Bewohner kennen, die von Korruption, Ungleichheit und Cyberisierung geplagt werden.

Laut Elysium Game Studio erwarten euch in „Shadow of Conspiracy Section 2“ eine „emotionale Hauptgeschichte und stundenlange Zusatzinhalte, bestehend aus fesselnden Nebenmissionen, herzzerreißenden moralischen Dilemmas und elektrisierenden Ermittlungen.“ Nachfolgend das anfangs erwähnte Gameplay-Video:

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. ResidentDiebels sagt:

    der hauptcharakter sieht zwar aus wie mein steuerberater, aber sonst macht das einen richtig guten eindruck.

    Klar die K.I und animationen brauchen noch viel feinschliff, sieht alles etwas steif aus aber die atmo und grafik sehen stark aus.

  2. AgentJamie sagt:

    Ne ist nichts für mich, sieht mir zu deutsch aus.

  3. »MagicWashroom« sagt:

    Haben mich knapp bei Minute 1 verloren als er den "Sonar" Modus oder whatever aktiviert hat und die Gegner leuchtend durch die Wände sichtbar wurden. Fuck Batman Arkham Asylum für das etablieren dieser Spielmechanik, sogar MGSV hatte diesen Mist. Und 90% der Spiele haben nicht mal eine ingame/in-universe erklärung für diese Fähigkeit, sie ist einfach da um es dem Spieler einfacher zu machen, auf immersion oder gutes Spieldesign wird geschissen.

  4. Doppeldenker86 sagt:

    @»MagicWashroom«
    bin auch kein Fan davon ... allerdings haben wir in den meisten Fällen die Freiheit diese Hilfe zu deaktivieren