Hood Outlaws & Legends: Erste Season „Samhai“ mit neuen Inhalten gestartet – Trailer

Kommentare (0)

Unter dem Namen "Samhai" wurde heute die erste Season des PvPvE-Shooters "Hood: Outlaws & Legends" an den Start gebracht. Wir verraten euch, auf welche Inhalte ihr euch im Detail freuen dürft.

Hood Outlaws & Legends: Erste Season „Samhai“ mit neuen Inhalten gestartet – Trailer
"Hood: Outlaws & Legends" startet in die erste Season.

Nach der offiziellen Ankündigung vor ein paar Tagen stellten die Entwickler von Sumo Digital heute die erste Season zum PvPvE-Shooter „Hood: Outlaws & Legends“ bereit.

Diese trägt den Namen „Samhai“ und steht auf allen Plattformen, für die „Hood: Outlaws & Legends“ erhältlich ist, zur Verfügung. Zu den interessantesten Inhalten, denen mit der ersten Season der Weg in den Multiplayer-Shooter geebnet wird, gehört der neue spielbare Charakter Eidaa. Von offizieller Seite wird Eidaa als eine Nahkämpferin beschrieben, die unter ihren Gegnern mit diversen Fähigkeiten für Angst und Schrecken sorgt.

Ein neues Windensystem und mehr

Darüber hinaus nahmen sich die Entwickler von Sumo Digital des Windensystems an. Das dabei verfolgte Ziel: Auf den Schlachtfeldern von „Hood: Outlaws & Legends“ für zusätzliche Spannung zu sorgen. Dank des überarbeiteten Windensystems wird es möglich sein, Kisten über die Winden zu stehlen und so auf eine weitere strategische Möglichkeit zurückzugreifen.

Zum Thema: Hood Outlaws & Legends: Erste Season „Samhai“ vorgestellt – Termin, Trailer & Details

Den Abschluss bildet der offizielle Battle-Pass zur ersten Season von „Hood: Outlaws & Legends“, in dem ihr eure gewonnenen Erfahrungspunkte in exklusive kosmetische Belohnungen investieren könnt. Weitere Details und Eindrücke zur ersten Season entnehmt ihr dem offiziellen Launch-Trailer.

„Hood: Outlaws & Legends“ ist für den PC, die PlayStation 4, die PlayStation 5, die Xbox One und die Xbox Series X/S erhältlich.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Comments are closed.