Silent Hill: Weitere Quelle bestätigt den Reboot und den verantwortlichen Entwickler

Kommentare (83)

Aktuell machen erneut Gerüchte um eine Rückkehr der "Silent Hill"-Reihe die Runde. Dieses Mal möchte das Magazin "Gematsu" erfahren haben, dass sich ein neuer Titel in Entwicklung befindet. Auch das vermeintlich verantwortliche Entwicklerstudio wurde genannt.

Silent Hill: Weitere Quelle bestätigt den Reboot und den verantwortlichen Entwickler
Steht die "Silent Hill"-Reihe vor einem Comeback?

In den vergangenen Monaten hielt sich recht hartnäckig das Gerücht, dass Konami zusammen mit ausgewählten Partnern an einer Rückkehr der „Silent Hill“-Marke arbeitet.

Wie sich unbestätigten Berichten entnehmen ließ, sind mindestens zwei neue Projekte geplant. Neben einer Art Adventure, das zuletzt immer wieder mit dem polnischen Entwicklerstudio Bloober Team in Verbindung gebracht wurde, war im Rahmen der Gerüchte zudem von einem klassischen Reboot die Rede. Neues Öl ins Feuer gießt in diesen Tagen das Online-Magazin „Gematsu“, das ebenfalls von einem Reboot zu „Silent Hill“ erfahren haben möchte.

Kojima Productions für das Combeack der Marke verantwortlich?

Wie das Magazin unter Berufung auf Publishing-Quellen, die mit der Sachlage vertraut sein sollen, berichtet, befindet sich der Reboot zu „Silent Hill“ bei einem prominenten japanischen Studio in Entwicklung. Namentlich Kojima Productions, dem Studio von Hideo Kojima, das zuletzt mit dem ungewöhnlichen Titel „Death Stranding“ auf sich aufmerksam machte. Sony Interactive Entertainment soll ebenfalls an Bord sein und die Entwicklung des Reboots finanzieren.

Zum Thema: Silent Hill: Bloober Team dementiert Entwicklung eines neuen Ablegers

Dies könnte darauf hindeuten, dass das neue „Silent Hill“ exklusiv oder zumindest zeitexklusiv für die PlayStation 5 veröffentlicht wird. Auch die Gerüchte, dass das neue „Silent Hill“ unter der Leitung von Hideo Kojima und seinem Team entstehen könnte, hören wir nicht zum ersten Mal. Zumal die japanische Designer-Legende bereits für den spielbaren „Silent Hills“-Teaser „P.T.“ verantwortlich war. Allerdings entschloss sich Konami im April 2015 dazu, die Arbeiten an „Silent Hills“ einzustellen.

Zuletzt wurde der Reboot von „Silent Hill“ im Februar dieses Jahres angedeutet, als Akira Yamaoka, der verantwortliche Komponist hinter den klassischen „Silent Hill“-Abenteuern, die Rückkehr der Marke andeutete und von einer Ankündigung im Sommer 2021 sprach. Zu dieser kam es bisher jedoch nicht.

Erschwerend kommt hinzu, dass sich Konami zu diesem Thema weiterhin bedeckt hält.

Quelle: Gematsu

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.
1 2

Kommentare

  1. keepitcool sagt:

    @Saleen
    Sag das mal MS. Die haben mit Zenimax den Stein ins Rollen gebracht, das war der eine Schritt zu viel. Umso mehr möchte man als PS-Fan das sich Sony früher oder später auch einen Big Player holt, umso mehr möchte man das alteingesessene IPs wie Silent Hill, MGS oder Castlevania (die immer noch eine große Fanbase besitzen, auch unter XBOXLern) bei Sony landen.
    Gerade bei Silent Hill scheint es ja gut auszusehen, auch ein MGS Remake bei Bluepoint würde ich nicht abschreiben.
    Und sorry, warum soll man der anderen Seite was gönnen?. Les mal ab und an die Kommentare bei XD, besonders wenn es mal um Sony oder die PS5 geht (ZO RN achtet da immer besonders drauf das es zumeist nur negative News sind)...Was meinst du was da abgeht?...Da bin ich ehrlich, da will ich lieber das Tencent den gesamten Gaming-Markt aufkauft bzw. alle großen Publisher wie EA, Activision Blizzard, Ubisoft, Take 2 und Konsorten bevor MS sich nur einen davon schnappt...Ganz salopp formuliert, MS mit der XBOX ist nun mal die direkte Konkurrenz und dem direkten Konkurrenten gönnt man eben nicht viel, außer das sie hinten landen:-)

  2. darkbeater sagt:

    Ich bin der Meinung, alle 3 müssten mal richtig auf die Schnauze fallen, damit sie wieder runterkommen vom hohen Ross.

  3. keepitcool sagt:

    Nintendo und Sony sollten die Platzhirsche bleiben. Das waren die Anfänge, Nintendo hat den ersten Spatenstich gesetzt, Sony hat mir der PS1 und v.a. der PS2 das Konsolen-Gaming erst salonföhig gemacht. Beides sind Legenden, besitzen Kultstatus und ein gewisses Standing...
    MS mit der XBOX kam später, sie passen da nicht wo wirklich rein und sind einfach eine Software-Schmiede die man mit Windows und allenfalls PC Gaming verbindet...Sie dürfen mitmischen, sollten aber die großen 2 nicht stürzen bzw. vor ihnen landen. MS sollte mit der XBOX immer schön abgeschlagen auf Platz 3 liegen...Das Problem ist das MS dafür zu reich ist und sich damit nicht zufrieden geben wird. Nach der Abreibung und Vorführung in der One-Ära machen sie leider das was sie am besten können, einkaufen und die Konkurrenz schwächen...

  4. Saleen sagt:

    @keepitcool

    Mich interessiert der Lulli aber genauso wenig wie seine Lemminge die er da für sich beansprucht hat ^^

    Mein Interesse besteht eigentlich nur darin, daß jeder das gleiche Hobby hat und seine Spiele dort spielen kann wo er möchte und das ohne Beschränkung. Das ist aber meine blase und diese blase Platzt von Generation zur Generation. Deshalb finde ich, seitdem kauf eines ganzen Publisher, diese Generation gar nicht mehr so optimal.

    Sehe das ähnlich wie @Darkbeater
    Alle 2 sollten mal auf die Schnauze fallen und aufhören daß Hobby was wir lieben, zu monetanisieren was das Zeug hält.

    Die Gaming Branche ist so hart im Wandel... Keine Ahnung ob das gut oder schlecht ist

  5. keepitcool sagt:

    @Saleen
    Natürlich ist das schlecht, weil man irgendwann dazu "gezwungen" wird alle 3 Konsolen zu haben weil jede Partei zu viele Exklusives hat...Bisher war es relativ easy. Eine Nintendo-Konsole hat man sich wegen den Nintendo-Klassikern geholt wenn man diese spielen möchte, eine Playstation wegen der grandiosen Exklusives und eben wegen CoD, Fifa, AC, GTA etc...Auf eine XBOX konnte man immer schön verzichten wenn man nicht unbedingt Halo, Gears und Forza braucht...Durch MSs Kaufrauchs und speziell Zenimax bestitzt MS aber mittlerweile leider ein stattliches Portfolio an Exklusives was es für viele schwer machen dürfte auf das MS Ökosystem zu verzichten. MS hätte einfach die Füsse still halten sollen und genau da weitermachen sollen wo sie sich in der One-Ära aufgehalten haben. Von der Konkurrenz vorgeführt und belächelt werden da sie keine starke Exklusives können....MSs Wachstum gefällt keinem..außer den XBOX Fanboys natürlich..

  6. Frag Sabbath sagt:

    @kkepitcool
    Ich denke es gefällt ebenfalls den Aktionären, wenn ein Unternehmen wächst und potentiell mehr Gewinn einfährt.
    Vielleicht solltest du einen offenen Brief an Microsoft schreiben oder eine Petition starten. Dann kaufen sie ganz sicher keine weiteren Publisher mehr.

  7. try.to.be.neutral sagt:

    @keepitcool
    starte einfach eine #metoo_xbox kampagne, und versuche so den verkauf von xbox zu verbieten. scheinbar hat dir ms ins essen gespuckt oder dir dein buttebrot gestohlen, anders kann man sich deine kommentare nicht erklären

  8. keepitcool sagt:

    @try.to.be.neutral
    Versteh die Aufruhr hier gar nicht. Warum soll man als PS-Fan dem direkten Konkurrenten großen Erfolg gönnen oder gar wünschen. Ich möchte das die Marke Playstation wächst und gedeiht und nicht die XBOX.
    Du tust gerade so als wäre sowas völlig abwegig. Es ist eine ganz normale Einstellung die man als Fan eben so hat. Oder wünscht ein Schalke-Fan dem BVB auch alles Gute?..Nur mal ein Querbeispiel..
    Also einfach mal den Ball flach halten

  9. try.to.be.neutral sagt:

    @keepitcool
    abwegig ist dein fanboy getue, wie ich es hier noch nie so übertrieben gelesen habe. zudem bin ich tatsächlich bvb fan, und empfinde keinen hass gegen den s04, und wünsche mir sogar, dass sie so schnell es geht in die 1. liga wieder aufsteigen. bin einfach nicht fanatisch im gegensatz zu dir.
    wüsste auch nicht, wann die marke playstation aufgehört hätte zu wachsen.
    und du bist alles andere als ein ps fan, du bist einfach nur ein blinder fanboy.
    ih würde auch gerne von dir etwas mehr über das stattliche portfolio der xbox exclusives erfahren.
    der einzige, der den ball flachhalten sollte bist eigentlich du. es ist zwar eine ps only seite, aber solche hasspredigen müssen trotzdem nicht sein

  10. keepitcool sagt:

    @try.to.be.neutral
    Spiel mal nicht den Moralapostel, ich erkenne hier keine Hasspredigten sondern einfach eine gesunde Rivalität. Mehr ist es auch nicht. Schön das du BVB-Fan bist, aber dir würde es auch nicht gefallen wenn Schalke plötzlich eine immense Finanzspritze von Gazprom bekäme, sich peu a peu die besten Spieler holen würden und mittel- bis langfrsitig den BVB überholen würde.
    Ich hasse weder MS noch die XBOX. Hatte selbst bisher alle XBOXen, nur bin ich eben PS-Fan, bevorzuge klar die PS5 mitsamt ihrer grandiosen Exklusives. Die XBOX sehe ich demnach als direkte Konkurrenz, kein Konkurrent den man vom Markt haben will oder gar hasst, aber ich gönne ihnen eben nicht viel. Drücken wirs mal so aus.
    Wo da jetzt dein Problem ist weisst du selbst am besten, ist mir letztlich auch völlig egal. Aber vielleicht musst du deinem Nick auch krampfhaft alle Ehre machen. Bleib mal locker. Schön das dir aufgefallen ist das es eine PS Fanseite ist wo die Konkurrenz gerne mal aufs Korn genommen und gegen sie geschossen wird. Ist absoluter Wahnsinn! Also lass die Fanboy-Keule mal stecken und übertreib nicht masslos mit Begriffen wie Hass und blinder Fanboy etc...

  11. try.to.be.neutral sagt:

    @keepitcool
    wenn der s04 eine finanzspritze bekommen würde, damit gute spieler kaufen würde, so dass sie dann vor dem bvb stehen, ist für mich der bvb einfach selber schuld. ist ja nicht so, dass der bvb nicht gut geld verdient hätte mit spielerverkäufen, die dann einfach falsch investiert wurden. aber egal.
    lies dir einfach mal deine kommentare durch. hat nichts mehr mit normalem fan sein zu tun. auch egal, da du es sowieso nicht einsehen wirst.
    mein nick hat nichts mit krampfhaft zu tun, ich sehe mir nunmal alles neutral an. werde weder von sony, ms oder nintendo bezahlt. im gegenteil. ich zahle denen geld. wer was anbietet, was mir gefällt, der bekommt geld. ich muss nicht dem einen was gönnen, was ich dem anderen nicht gönne.
    zum stattlichen portfolio von ms würde ich dennoch gerne mehr erfahren von dir. sie besitzen jetzt marken, ja. was daraus wird weiß keiner. gibt es von zenimax etwas, was du vermissen würdest? ernst gemeinte frage, ich versuche jetzt eine angenehme konversation zu führen. die zenimax titel sind nämlich nicht so meins. gehöre zu den wenigen, die z.b. mit elder scrolls nichts anfangen können.

  12. consoleplayer sagt:

    try
    "lies dir einfach mal deine kommentare durch. hat nichts mehr mit normalem fan sein zu tun. auch egal, da du es sowieso nicht einsehen wirst."
    Als normal würde ich die Kommentare auch von keep auch nicht bezeichnen. Das ist einfach eine extreme Einstellung. ^^

  13. darkbeater sagt:

    @keepitcoo nur ein kleiner Hinweis, die Änfange waren bei Nintendo und Sega.

    Und welche Abreibung mit der PS1 entweder ich bin total blö.. Aber erschien die Xbox nicht erst genau wie die PS2 also was hat die PS1 damit zutun, bitte erleuchte mich jemand
    und noch eins wie du schon schreibst das, was sie am besten Können ist einkaufen, um die Konkurrenz zu schwächen, darf ich dir da was sagen Sony und Nintendo und auch andere firmen machen das schon seit Jahrzehnten keiner ist da wirklich besser.

  14. darkbeater sagt:

    @try.to.be.neutral Also ich kann dir so viel sagen einige habe hier damals geschrieben das sie auf Bethesda spiele verzichten können weil sie die nie gespielt haben oder verbuggt fanden oder weil es keine Meisterwerke sind und ich verstehe den Meisterwerk kram bis heute nicht selbst meine beiden Lieblings spiele würde ich nie als Meisterwerk bezeichnen da ich weiß auch die haben Fehler oder unlogische Sachen und meine lieblingspiele sind Final Fantasy 6 und legend of Dragon falls jemand das wissen wollte.

  15. Trinity_Orca sagt:

    kann diese Gerüchte nicht mehr lesen. da soll Mal jemand für Klarheit sorgen. konami sagt nix. Sony sagt nix...

    kojima hat vor einer Zeit gemeint das er keine pessimistischen spiele mehr produzieren will also wird silent Hill wo anders gemacht wenn überhaupt

  16. Waltero_PES sagt:

    Hier muss sich keiner wundern, wenn Sony Fans ob des Verhaltens von Microsoft angepisst sind. Dies wird von höchster Stelle vorgelebt und an alle weiteren Instanzen weiter gegeben. Die Gamescom war da mal wieder ein Paradebeispiel: War es nicht Big Phil selbst, der dort feierlich verkündet hat, dass Starfield nur noch auf Microsoft-Plattformen erscheint? Gefühlt handelte davon die Hälfte der Präsentation. Und das Typen wie der Z_0RN in dem ganzen Konstrukt kein Aussenseiter, sondern Bestandteile des Systems sind, zeigt ebenfalls sein Auftritt per Schalte auf der Gamescom. Schlimm ist dabei, dass Big Phil im gleichen Atemzug Rivalitäten verneint und Konsolenkriege verdammt. Aus meiner Warte pure Heuchelei…

  17. darkbeater sagt:

    @Waltero_PES Darum bin ich ja auch der Meinung, man sollte nichts auf die Leute geben, egal ob Phil oder Ryan oder wen auch immer von PR oder wen anders aus den Firmen und wie du auch geschrieben hast es wird von höchster stelle vorgelebt, ja das müssen wir Spieler ja nicht nachmachen oder und zu Starfield laut frühsten Meldung sollte das doch eh Xbox exklusiv sein oder erinnere ich mich da grade falsch und jetzt kommt was, wo ich wahrscheinlich beleidigt für werde oder sonst was ich bin der Meinung, man sollte exklusiv oder zeitexklusiv abschaffen.

  18. keepitcool sagt:

    @try.to.be.neutral
    Vermutlich wärs tatsächlich nur ein neues Wolfenstein und vielleich noch Doom. Auf alles andere könnte ich mehr oder weniger verzichten. Aber es geht ja nicht um mich. Ich weiß das es da gewisse IPs mit einer riesigen Fanbase gibt, allen voran ein TES, aber auch ein Fallout oder ein Starfield, die erste komplett neue IP von Bethesda seit Jahren..Das sind schon Kaliber die der Marke Playstation fehlen und die MS langfristig extrem stärken werden. Da kann man also durchaus sagen das mich sowas als PS-Fan schon etwas stört, sehe ich absolut nichts Schlimmes dran wo man sich dran aufhängen müsste. Warum soll man der Konkurrenz was gönnen?
    Aber lassen wir das mal so stehen, für mich ist das eine völlig normale Einstellung das man der direkten Konkurrenz nicht gerade viel gönnt und es nicht gerne sieht wenn ein Big Player a la Zenimax dort landet, sondern es viel lieber sieht wenn der eigene Favorit dominiert...

  19. keepitcool sagt:

    @consoleplayer
    Nochmals, überhaupt nicht. An der Einstellung ist weder was extrem noch irgendwie eigen. Ich bin PS-Fan und gönne MS weder Big Player, noch sonst irgendwas. Genauso gönnt ein XBOX-Fan der PS wenig bis nichts. Das ist gelebte, eine völlig gesunde Rivalität...Natürlich gibts auch extreme Ultras die sich die Köpfe einschlagen, aber der Konkurrenz was nicht gönnen oder sich freuen wenn Titel nicht für die konkurrierende Plattform erscheinen ist was völlig Natürliches:-)...Ich sehe daran nichts was man groß ankreiden müsste...Wenn ein FF7 z.b. nie für die XBOX erscheint, umso besser...Dann müssten sich die XBOXler doch eine PS5 kaufen oder es am PC spielen. Kommt der Marke Playstation zugute:-)

  20. consoleplayer sagt:

    keepitcool
    "An der Einstellung ist weder was extrem noch irgendwie eigen. Ich bin PS-Fan und gönne MS weder Big Player, noch sonst irgendwas. Genauso gönnt ein XBOX-Fan der PS wenig bis nichts. "
    Ich finde so eine Einstellung schon extrem. Mir als Xbox-Fan wäre es vollkommen egal, wenn jetzt zB. The Ascent, Indiana Jones oder welches Spiel auch immer auf die PS kommt. Das ist mir egal. Mein Spielerlebnis bleibt zu 99% gleich und ändert sich kaum, wenn es auf die PS kommt. Ich finde, dass du emotional zu sehr an Sony gebunden bist und daher diese extreme Einstellung kommt. Für mich sind das alles riesige Konzerne, die mein Geld wollen und ich gebe ihnen so wenig wie möglich (GP, Sharing, Spiele ausleihen usw.).

  21. keepitcool sagt:

    @Waltero_PES
    "Schlimm ist dabei, dass Big Phil im gleichen Atemzug Rivalitäten verneint und Konsolenkriege verdammt. Aus meiner Warte pure Heuchelei…"

    Ach der gute Phili ist genauso ein Heuchler. Wie oft hat er gemeint das wir alle Gamer sind, er eigentlich keine Exklusives mag und die Spieler einen will^^...Ja, die Märchenstunde war spätestens seit dem Zenimax-Deal vorbei als er klipp und klar auch sagte das Starfield ein MS Exklusivtitel bleiben wird...Natürlich werden durch solche Big Deals Rivalitäten und Console Wars heraufbeschworen weil die XBOXler dann anfangen den PSlern das unter die Nase zu reiben...

    MS will gar nichts einen, ihnen geht es letztlich auch nur darum die eigene Marke zu stärken und die Konkurrenz zu schwächen und Sony ist nun mal der direkte Konkurrent, ganz einfach...Da muss man gar nicht so falsch sein und Google oder Amazon benennen...Stadia läuft bis heute nicht, die eigene Spieleentwicklung ist passee, Amazon wird mit Luna auch nicht besser...Das ist alles nichts, die Konkurrenz ist und bleibt Sony und die will MS peu a peu dezimieren und selbst langfristig die Nr 1 werden...Das Geld ist leider dafür da und Nadella winkt das auch durch...Wenns ganz dumm läuft sehen wir noch einen weiteren Big Player bei MS und wenns wirklich Take 2 werden sollte ist die Messe eh gelesen, spätestens wenn ein GTA 6 dann MS exklusiv wird..

  22. keepitcool sagt:

    @consoleplayer
    Wie gesagt, ich finde daran gar nichts extrem. Das ist gelebte, gesunde Rivalität. Denn ansonsten müsstest du jedem Fussball-Fan eine extreme Einstellung vorwerfen.
    In meinem letzten Post an dich habe ich eh schon alles Wesentliche erläutert

  23. keepitcool sagt:

    Edit: Und ganz ehrlich, sollte ich als PS-Fan jetzt MS gönnen oder mich für MS freuen wenn sie tatsächlich einen Deal mit Kojima eintüten und ein Silent Hill und/oder MGS exklusiv bei MS erscheint?. Nur mal als Beispiel. Natürlich würde ich sowas lieber bei Sony sehen, unabhängig davon ob mich die Spiele interessieren oder nicht, aber es geht ja auch hier wieder um die Stärkung der Marke.

  24. Waltero_PES sagt:

    Keepitcool:
    Sony kann da schon gegenhalten - sie sind Marktführer und liefern Qualität. Es ist ja auch nicht so, dass Bayern München vom Markt gedrängt wird, weil hinter Paris ein Scheich bzw. ein Land steht, das dort Geld reinpumpt. Aber größere Fehler kann sich Sony nicht erlauben.

  25. darkbeater sagt:

    Es gibt eine einfach und ultimative Lösung exklusiv und zeitexklusiv abschaffen um so mehr Spiele werden verkauft.

  26. RikuValentine sagt:

    @darkbeater

    Dann kann man gleich nur noch eine Konsole herstellen und jedes Game bekommt Micrtransactions. Weil es ja keine Konkurrenz mehr gibt und sie machen können was sie möchten.

  27. darkbeater sagt:

    @RikuValentine Die meisten Spiele habe doch eh schon Micrtransactions und sie machen eh, was sie möchten,

  28. RikuValentine sagt:

    Die Spielenswerten haben es noch nicht :p

  29. darkbeater sagt:

    @RikuValentine kommt natürlich drauf an, was man spielt, aber je nach Spiel stimme ich dir zu.

    Aber der Gedanke mit einer Konsole wäre nicht schlecht. ^^

    Ich weiß ja, dass mein Denken Naive ist, falls damit wer kommt, aber wen es wirklich keine exklusiv oder zeitexklusiv spiele mehr geben würde, müssten sich Konsolenhersteller auch mal richtig anstrengen, damit sagen, du musst unsere Konsole kaufen und nicht die andere, aber es geht ja einfach exklusiv kram, weil eine Konsole ist ja anscheinend ohne exklusiv oder zeitexklusiv nichts wert.

  30. darkbeater sagt:

    ist^^

  31. RikuValentine sagt:

    Bei einem Nintendo hebt sich die Konsole natürlich ab vom Konzept. Aber eine PS5 oder Xbox von technischer Seite her ist doch ziemlich ähnlich. Es kommt halt nur auf den Entwickler an wie er Technik oder Gimmicks nutzt und verpackt. Daher sind bei einer Industrie mit mehreren Parteien auch wichtig Abwechslung zu bieten wo eben exklusive ins Spiel kommen.

    Zeitexklusivität kann am Ende auch was gutes haben wenn Studios klein sind und/oder es einfacher ist sich erstmal auf ein Gerät zu konzentrieren.

  32. Waltero_PES sagt:

    Habe gelesen, dass ein neues Update in den Startlöchern steht. Mit 1440p-Support und VRR. Das wird sicherlich einige freuen 🙂

  33. AgentJamie sagt:

    @try.to.be.neutral

    Ich hoffe, dir ist bewusst, dass diese neureichen Prollos mehr Geld verdienen als du und auch an dir, damit es denen besser geht. Während du in deiner kleinen Fußballwelt lebst, haben die, sobald sie mit 38 in Rente gehen, ausgesorgt. Ich kann euch Fans nicht verstehen und werde es auch niemals. Aber jedem das Seine.

    Konami sollte sich mehr um neue IP's bemühen anstatt alte Marken aus der Asche auferstehen zu lassen. Was soll das Ganze überhaupt bringen? Ein Renaissance im Videospielgeschäft, in der Hoffnung, mit diesen Marken an alte Zeiten anzuknüpfen? MMn kommt deren verzweifelten Ideen viel zu spät und wenn es dann schief geht, wird Konami so oder so in diesem Sektor ganz verschwinden und den Fokus auf ihre Pachinko Hallen richten.

1 2