PS Plus im Januar: Das bieten die neuen „Gratis-Spiele“ für PS4 und PS5

Im Januar dürfen sich PlayStation Plus-Abonnenten erneut auf drei neue "Gratis"-Spiele als Teil des Services freuen. In diesem Beitrag verraten wir euch, ob es sich für euch lohnen könnte, bei diesen Titeln einen genaueren Blick zu riskieren.

PS Plus im Januar: Das bieten die neuen „Gratis-Spiele“ für PS4 und PS5

Im Januar warten insgesamt drei neue "Gratis"-Spiele auf PlayStation Plus-Abonnenten.

Das neue Jahr ist da und es hat die ersten frischen „Gratis-Spiele“ für PlayStation Plus-Abonnenten im Gepäck. Genauer dürft ihr euch im Januar über insgesamt drei Spiele freuen, die ihr ohne irgendwelche Extrakosten herunterladen könnt. Um welche Titel es sich dabei genau handelt und was ihr von diesen erwarten dürft, das wollen wir uns nachfolgend gemeinsam mit euch etwas genauer ansehen.

Deep Rock Galactic (PS4, PS5)

Spielzeit: ~65 Stunden (Story), ~300 Stunden (komplett)

Beginnen möchten wir unseren kleinen Überblick mit dem Koop-Shooter „Deep Rock Galactic“, der euch in die Stiefel eines Zwergs schlüpfen lässt. Dieser arbeitet für das namensgebende Weltraum-Bergbaukollektiv, das seine Arbeitskräfte auf allerlei gefährliche Missionen auf dem Planeten Hoxxas schickt. Ob ihr und eure Mitstreiter heile wieder zurückkommen können, ist den Bossen egal, denn oberste Priorität hat immer der Profit!

Einen besonderen Schwerpunkt legten die Macher dabei auf die Fortbewegung durch die zufallsgenerierten Level. Jede der insgesamt vier Charakterklassen verfügt über einzigartige Fähigkeiten, die ihr nutzen könnt, um euch einen Weg durch die düsteren Areale zu bahnen. Dabei ist es wichtig, diese Eigenschaften miteinander zu kombinieren, um bestmöglich voranzukommen. Doch nicht nur während der Erkundung sind diese Kräfte wichtig, sondern ebenfalls im Rahmen der Kämpfe, in denen euch diese Fähigkeiten in kniffligen Phasen den womöglich entscheidenden Vorteil verschaffen können.

Für erfolgreiche Missionen werdet ihr mit diversen Belohnungen bedacht, die ihr in verschiedene Dinge investieren dürft. Kosmetische Anpassungen für eure Spielfigur sind ebenso möglich wie praktische Verbesserungen, etwa die Aufrüstungen eurer Waffen. Das System ist motivierend und bringt euch und eure Mitspieler schnell dazu, noch kurz eine weitere Runde zu spielen. Insgesamt erhaltet ihr hier einen der besten Vertreter des Genres mit abwechslungsreichen Aufträgen, einem fordernden Gameplay und überraschend zahlreichen Optionen, um eure Spielfigur für den nächsten Einsatz ordentlich aufzurüsten.

DiRT 5 (PS4, PS5)

Spielzeit: ~8 Stunden (Story), ~18 Stunden (komplett)

Falls ihr eure Fahrfähigkeiten mal wieder auf die Probe stellen und euch schon einmal für das nächste Racing-Game aus dem Hause Codemasters warmfahren möchtet, ist „DiRT 5“ das richtige Spiel für euch. Das Herzstück des Titels ist sein Karriere-Modus, in dem ihr als Neuling die alten Hasen der Branche bei verschiedenen Rennevents aufmischt. Verschiedene Rennarten, Locations und natürlich Fahrzeuge sorgen für allerlei Abwechslung und dürften sicherstellen, dass euch so schnell hinter dem Steuer nicht langweilig werden wird.

Darüber hinaus ist der Spielablauf ungemein motivierend. Seid ihr erstmal in die Karriere gestartet, habt ihr schnell eine Auswahl von verschiedenen Rennarten, die ihr anwählen dürft. Um den nächsten Abschnitt eurer Laufbahn freizuschalten, müsst ihr eine gewisse Anzahl der Herausforderungen erfolgreich (Platz 1-3) abschließen. Für jeden Sieg erhaltet ihr Belohnungen, die ihr unter anderem in neue fahrbare Untersätze investieren dürft, die sich übrigens allesamt hervorragend steuern lassen. Die Fahrphysik ist großartig gelungen und zieht euch in Kombination mit der schicken Optik und den dröhnenden Sounds schnell ins Geschehen hinein.

Allerdings hat gerade die PS4-Version mit einigen technischen Problemen zu kämpfen. Die Ladezeiten sind relativ lang ausgefallen und es gibt immer wieder Texturnachlader, Pop-ups und Physik-Bugs. Das alles macht den Titel nie unspielbar, nagt jedoch teils ordentlich an der Atmosphäre. Wenn ihr die Wahl habt, raten wir euch deshalb zur PS5-Fassung, die insgesamt etwas runder läuft. Doch von diesen Aussetzern abgesehen erwartet euch hier ein sehr guter Arcade-Racer, mit dem ihr nichts falsch macht, wenn ihr eine Schwäche für Spiele dieser Art habt.

Persona 5 Strikers (PS4)

Spielzeit: ~35 Stunden (Story), ~70 Stunden (komplett)

In „Persona 5 Strikers“ kehren die Phantomdiebe zurück! Wie der Titel bereits verrät, handelt es sich hierbei um einen Ableger von Atlus‘ ausgezeichnetem JRPG-Hit „Persona 5“, der die bekannten Charaktere erneut in den Fokus rückt. Diesmal erwartet sie ein brandneues Abenteuer, das actionreicher ausfällt als noch der Quasi-Vorgänger. Das liegt daran, dass diesmal Omega Force („Dynasty Warriors“) die federführenden Entwickler waren.

Die Story von „Strikers“ setzt zeitlich nach den Geschehnissen von „Persona 5“ an, womit wir bei der einzigen wirklich nennenswerten Hürde wären: Für sich gesehen funktioniert die recht plumpe Story des Spiels zwar, doch die beste Erfahrung habt ihr nur, wenn ihr den Vorgänger gespielt habt. Seid ihr mit dessen Geschichte nicht vertraut, werdet ihr sicherlich einige Zeit benötigen, um richtig mit dem Actionspiel warm zu werden. Wobei es sich hierbei um keinen reinen Actiontitel handelt, denn in bester JRPG- beziehungsweise „Persona 5“-Manier verbringt ihr ziemlich viel Zeit mit zahlreichen Dialogen und schicken (Anime-)Zwischensequenzen.

Von dieser Einstiegshürde einmal abgesehen, können wir dem Titel jedoch recht wenig vorwerfen. Der stylische Grafikstil des Hauptspiels wird gekonnt eingefangen und die bekannten Hauptfiguren rund um Joker dürfen sich in krachenden Schlachten gegen teils riesige Gegnerhorden sowie in einigen herausfordernden Bosskämpfen beweisen. Das Kampfsystem ist dabei sowohl zugänglich als auch angenehm komplex ausgefallen und lädt dazu ein, immer neue Taktiken auszuprobieren. Untermalt wird dies mit einem fast schon unverschämt guten Soundtrack, der euch so schnell nicht mehr aus dem Kopf gehen dürfte.

Werdet ihr eines dieser PlayStation Plus-Spiele im Januar spielen?

Weitere Meldungen zu .

Diese News im PlayStation Forum diskutieren

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Top News

PS4 & PS5

Diese Spiele kommen neu auf den Markt

Need for Speed

Die Rückkehr von Criterion Games - Release im Herbst?

PS5

Cover in den Farben Midnight Black und Cosmic Red ab sofort erhältlich

PS4 & PS5

Bereits veröffentlichte Activision Blizzard-Titel bleiben den Plattformen erhalten

Sony

Aktienkurs des PS5-Herstellers sinkt nach Ankündigung des Activision Blizzard-Deals

Mehr Top-News

Hotlist

Kommentare