Twitch: Neue Abonnementpläne des Streaming-Anbieters angekündigt

Bei Twitch arbeitet man derzeit daran, ein neues Abo-System für die eigene Plattform einzuführen. Die Twitch-Nutzer können ihre favorisierten Kanäle auf diese Weise unterstützen.

Twitch: Neue Abonnementpläne des Streaming-Anbieters angekündigt

Der Streaming-Anbieter Twitch hat ein neues Abo-System für die eigene Plattform angekündigt. So können die Zuschauer ihre favorisierten Kanäle in Zukunft mit zwei neuen Abonnements unterstützen. Dafür müssen die Twitch-Nutzer monatlich mit 9,99 bzw. 24,99 Dollar rechnen. Dank der höheren Beträge soll den Streamern ein regelmäßiges Einkommen ermöglicht werden.

Die neuen Abos sollen auch das Freischalten zusätzlicher Emotes erleichtern. „Zum einen überarbeiten wir unsere Abonnentenanforderungen für Emotes. Mit nun 50 anstelle von 14 Stufen werden Emotes beim Anwachsen deiner Community in kürzeren Abständen freigeschaltet. Zum anderen werden beim Erwerb von höherwertigen Abonnements Stufen schneller freigeschaltet. So wird das 9,99 $-Abonnement wie zwei Abonnenten und das 24,99 $-Abonnement wie sechs Abonnenten gezählt“, erklärte Twitch.

Die Streamer profitieren zudem von der dauerhaften Freischaltung der Emote-Slots. „Euer Feedback ist bei uns angekommen und wir haben verstanden, wie schwierig es ist, Emotes anzupassen, wenn sich die Anzahl der Abonnenten ändert. Wenn unsere Betaversion eingeführt wird, bleiben einmal freigeschaltete Emote-Slots dauerhaft freigeschaltet. Nach Beendigung der Betaversion kannst du deine Emotes über dein Partner-Dashboard auch nach Belieben austauschen.“

Es soll zudem möglich gemacht werden, dass für höherwertige Abonnements sehr begehrte und exklusive Emotes zur Verfügung gestellt werden. Weiterhin erhalten die Streamer die Möglichkeit, auf zusätzliche Daten zuzugreifen, die sie für die Tools und Overlays nutzen können, die für die Belohnung der Abonnenten zum Einsatz gebracht werden.

Dazu gehören beispielsweise auch neue 9,99 $- und 24,99 $-Abonnentenrollen in der Twitch-App. „Diese Optionen werden bald für alle Partner zur Verfügung gestellt, doch wenn du einen Großteil der Funktionen bereits vorab testen möchtest, musst du dich für eine Teilnahme entscheiden.“

Weitere Meldungen zu .

Diese News im PlayStation Forum diskutieren

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Gamescom 2022

Fehlen von Sony und Co. wird nicht weiter auffallen, meint THQ Nordic

PS4 & PS5

Neuerscheinungen der Woche

EA Sports F1 22 im Test

Champagnerdusche für Codemasters Renn-Simulation?

Cyberpunk 2077

QA-Unternehmen soll CD Projekt belogen haben

Spec Ops The Line im PLAY3.DE-Interview

"Es ist nicht so, dass wir dir die Chance geben, die Welt zu ...

PS Plus Juli 2022

Das Spiele-Lineup wurde geleakt

Spec Ops The Line

Auch zehn Jahre später noch eine unvergessliche Erfahrung

Square Enix

Publisher plant "Story-getriebene NFTs" und Blockchain-Titel

Mehr Top-Artikel

Kommentare

Murat&Sally

Murat&Sally

20. April 2017 um 12:24 Uhr
xjohndoex86

xjohndoex86

20. April 2017 um 13:15 Uhr