Remedy Entertainment: Sam Lake - Multi-Plattform ist ein "logischer Schritt"

Die "Quantum Break"-Macher von Remedy Entertainment sehen in Person von Sam Lake den Wandel von Exklusivtiteln zu Multi-Plattform-Ablegern als "logischen Schritt". Für die Zukunft schließt er allerdings nichts aus. Zudem soll das neue Projekt "P7" eine längere Spielerfahrung bieten.

Gut zehn Jahre lang arbeitete Remedy Entertainment mit den Microsoft Studios zusammen und publizierte in dieser Zeit Microsoft-Exklusivableger wie „Quantum Break“, „Alan Wake“ oder das Remake von „Death Rally“. Mit dem neuen Projekt, das den Codenamen „P7“ trägt, ändern die Finnen ihre Taktik nun in Richtung Multi-Plattform. Eine Veröffentlichung ist für den PC, die PlayStation 4 und Xbox One angedacht.

Für den Creative Director Sam Lake ist dies ein „logischer Schritt“ wie er den Kollegen von Eurogamer (siehe Quelle) verriet. Lake im Wortlaut: „Wir haben mit den Microsoft Studios für 10 Jahre zusammengearbeitet, für zwei große Spiele. Es war logisch, es war eine gute Partnerschaft. Für sie, ist die Plattform eine wichtige Sache, aber wir sind ein unabhängiger Spielemacher und am Ende des Tages, was da herauskommt, wollen wir nur, dass unsere Spiele von so vielen Leuten wie möglich erlebt werden und Multi-Plattform zu werden ist der logische Schritt für uns.“, so der Creative Director des Studios.

Exklusivtitel will Lake aber zukünftig nicht ausschließen, es gebe viele Dinge, die man berücksichtigen muss. Solch eine Geschäftsvereinbarung müsse „Sinn machen“. Außerdem wolle man bei der neuen Marke „P7“ seinen Fokus auf eine „starke Geschichtserzählung“ und „starke Charaktere“ setzen. Zugleich wolle man dem Spieler eine längere Erfahrung und einen Wiederspielwert bieten.

Quelle: Eurogamer

Weitere Meldungen zu .

Diese News im PlayStation Forum diskutieren

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Square Enix

Publisher plant "Story-getriebene NFTs" und Blockchain-Titel

PS5

Dualsense, Pulse 3D, SSD-Speicher und mehr - Zubehör im Angebot

Japan Charts

Xbox Series X/S wieder vor PS5 - Switch dominiert

A Plague Tale Requiem

Erscheinungstermin fix und 10 Minuten Stealth-Gameplay

PlayStation Plus

Vertrieb der Karten im Einzelhandel wird eingestellt

PS Plus

Essential, Extra und Premium in Deutschland verfügbar - Alle enthaltenen Spiele in der ...

Final Fantasy XVI

So profitiert das Rollenspiel von der Hardware der PS5

Gran Turismo 7

Trailer zu Patch 1.17 präsentiert die neuen Inhalte – Termin bekannt

Mehr Top-Artikel

Kommentare

Arthur-Spooner

Arthur-Spooner

28. Mai 2017 um 18:49 Uhr
Murat&Sally

Murat&Sally

28. Mai 2017 um 19:05 Uhr
Arthur-Spooner

Arthur-Spooner

28. Mai 2017 um 19:14 Uhr
Twisted M_fan

Twisted M_fan

28. Mai 2017 um 22:25 Uhr
Arthur-Spooner

Arthur-Spooner

28. Mai 2017 um 22:58 Uhr
Nacktenschrank

Nacktenschrank

29. Mai 2017 um 10:06 Uhr