Yomawari: Midnight Shadows – Termin und Trailer zum westlichen Release des kommenden Horror-Spiel

Kommentare (1)

Die westliche Version des Survival-Horror-Titels "Yomawari: Midnight Shadows" hat einen Releasetermin spendiert bekommen. Zudem wurde ein neuer Trailer in Umlauf gebracht.

Yomawari: Midnight Shadows – Termin und Trailer zum westlichen Release des kommenden Horror-Spiel

Die Verantwortlichen von NIS America und der flashpoint AG haben die Veröffentlichungstermine für die westliche Version von „Yomawari: Midnight Shadows“ bekannt gegeben. Zudem wurde ein neuer Trailer veröffentlicht. Der Horror-Titel wird demnach am 24. Oktober in Nordamerika und am 27 Oktober dieses Jahres in Europa veröffentlicht. Es werden die Plattformen PlayStation 4, PS Vita und PC versorgt.

„Yomawari: Midnight Shadows“ ist ein Sequel zu dem Survival-Horror-Erfolg „Yomawari: Night Alone“. In der Fortsetzung werden die beiden Mädchen Yui und Haru durch einen mysteriösen Angriff voneinander getrennt. Um wieder zueinanderzufinden, müssen sie verfluchte und bizarre Orte erkunden, sich dem Schrecken der Nacht stellen und ihren Mut beweisen.

Spiel-Features in der Übersicht (Herstellerangaben)

  • Eine komplette Stadt zum Erkunden – Der Spieler durchsucht verlassene Häuser, durchstöbert Schrottplätze, erklimmt Berge oder erforscht dunkle Abwasserkanäle.
  • Eine Nacht, zwei Perspektiven – Der Spieler sucht bei Nacht und erkundet die Stadt aus der Sicht zweier Protagonisten. Jedes Indiz, das mit einem der beiden Charaktere gefunden wird, kann ein Hinweis sein oder sogar das Leben des anderen Charakters retten.
  • Horror, seltsame Erscheinungen und Mysterien – Wenn die japanischen Geister erwachen, wird der Spieler mit dem Horror aus seinen Albträumen konfrontiert. Der Spieler wird auf seltsame Erscheinungen treffen, die die Frage aufwerfen, was real ist.
  • Wunderschöner Stil – Unvergleichbares Art-Design. Der Spieler erlebt Herzklopf-Momente in den wunderschön dargestellten Side-Scrolling-Szenen.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. OVERLORD sagt:

    Und die Entwickler der Pro gegeben

Kommentieren