Dragon Ball Xenoverse: Bandai Namco verkündet zehn Millionen Verkäufe der Reihe

Kommentare (1)

Bandai Namco Entertainment hat inzwischen einen neuen Meilenstein der "Dragon Ball Xenoverse"-Reihe verkündet. Demnach wurden über zehn Millionen Einheiten verkauft.

Die Verantwortlichen von Bandai Namco Entertainment und Dimps konnten mit der „Dragon Ball Xenoverse“-Marke einen großen Erfolg feiern. Nun hat der Publisher offiziell bekanntgegeben, dass es den beiden bisher erschienenen Ablegern der Reihe gelungen ist über zehn Millionen Einheiten abzusetzen. Dabei hat man die weltweiten Auslieferungen und die Digitalverkäufe berücksichtigt, jedoch keine Aufschlüsselung der Verkäufe pro Plattform geboten.

Im Februar 2015 erschien mit „Dragon Ball Xenoverse“ der erste Teil für die PlayStation 4, PlayStation 3, Xbox One, Xbox 360 und den PC. Daraufhin folgte im Oktober 2016 bereits „Dragon Ball Xenoverse 2“ auf der PlayStation 4, Xbox One und dem PC. Eine Nintendo Switch-Version erschien wiederum im September 2017.

Mehr: Dragon Ball Xenoverse 2 – Kafla wurde als nächster DLC-Charakter enthüllt

Die Spiele wurden nach ihren Veröffentlichungen mit einer Vielzahl kostenloser Updates und zahlreichen kostenplichtigen Zusatzinhalten erweitert. Die Verantwortlichen haben bereits bestätigt, dass man „Dragon Ball Xenoverse 2“ auch weiterhin mit neuen Inhalten ausstatten wird.

Weitere Meldungen zu , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. _Hellrider_ sagt:

    haben beide auch Spaß gemacht.

Kommentieren