Assassin’s Creed 3 Remastered: Weitere Verbesserungen bestätigt – Neue Mechaniken und mehr

Kommentare (2)

Ende des Monats wird die Remastered-Fassung zu "Assassin's Creed 3" für die Konsolen sowie den PC veröffentlicht. Kurz vor dem Release nannte Ubisoft weitere Details zu den Verbesserungen, die im Zuge der Neuauflage warten.

Assassin’s Creed 3 Remastered: Weitere Verbesserungen bestätigt – Neue Mechaniken und mehr

In knapp zwei Wochen wird „Assassin’s Creed 3: Remastered“ für die Konsolen sowie den PC erhältlich sein. Wer den Season-Pass zu „Assassin’s Creed Odyssey“ sein Eigen nennen sollte, kann die Neuauflage ohne zusätzliche Kosten herunterladen.

Wie bereits im Vorfeld der Veröffentlichung versprochen wurde, wird „Assassin’s Creed 3: Remastered“ nicht nur technische Verbesserungen mit sich bringen. Darüber hinaus wurde auf Basis des Community-Feedbacks auch die spielerische Umsetzung angepasst. Einer aktuellen Mitteilung von Ubisoft lässt sich entnehmen, mit welchen Gameplay-Optimierungen das Abenteuer aus dem Jahr 2012 im Zuge der Neuauflage versehen wurde.

Balancing-Anpassungen, neue Mechaniken und mehr

So wurde laut offiziellen Angaben unter anderem die Benutzeroberfläche grundlegend überarbeitet, um besser an die heutigen Standards angepasst zu werden. Zudem ist ein Modus für farbenblinde Spieler an Bord, mit dem es diesen ermöglicht werden soll, Feinde auf der Mini-Map zu erkennen. Des Weiteren wurde die Wirtschaft im Spiel verbessert und transparenter gestaltet.

Auch neue Waffen, die darauf warten, von euch hergestellt zu werden, dürfen nicht fehlen. Selbiges gilt für neue Stealth-Funktionen sowie die Möglichkeit, sich in Büschen zu verstecken, Feinde mit einer Pfeife zu rufen oder Doppelmorde auszuführen. Das von den Entwicklern ausgerufene Ziel: Eine bessere Balance zwischen Action- und Stealth-Elementen. Abschließend verspricht Ubisoft Legacy-Outfits von Alexios, Bayek und Aguilar.

Zum Thema: Assassin’s Creed Odyssey: März-Inhalte vorgestellt – Video und Details

Spieler auf Switch dürfen sich auf weitere Verbesserungen wie die Unterstützung des HD-Rumble-Features, eine Menü-Steuerung über den Touchscreen, die Bewegungssteuerung und eine Nutzeroberfläche, die auf die verschiedenen Modi (TV/Tablet) zugeschnitten wurde, freuen.

„Assassin’s Creed 3: Remastered“ erscheint am 29. März für den PC, die Xbox One und die PS4. Die Umsetzung für Nintendos Switch folgt am 21. Mai.

Quelle: Ubisoft (Offiziell)

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Moonwalker1980 sagt:

    Geil. Freu mich schon drauf! Nur das Wirtschaftssystem fand ich damals schon unnötig, wird diesmal wohl nicht anders sein...

    (melden...)

  2. Brok sagt:

    Ich warte erst einmal auf das erste Feedback zu der Umsetzung

    (melden...)

Kommentieren

Reviews