DiRT Rally 2.0: Wales-DLC – Neue Spielumgebung im Stream vorgestellt

Kommentare (3)

Codemasters hat für die Rennsimulation "DiRT Rally 2.0" den frisch veröffentlichten Wales-DLC in einem Livestream vorgestellt. Mit dem Video erfahrt ihr, welche Herausforderungen ihr erwarten könnt.

DiRT Rally 2.0: Wales-DLC – Neue Spielumgebung im Stream vorgestellt

Die Rennspielexperten von Codemasters haben den Wales-DLC für die Rennsimulation „DiRT Rally 2.0“ in einem Livestream vorgestellt. Weiter unten im Artikel könnt ihr die rund 20 Minuten lange Präsentation des neuen Spielinhalts im Videomitschnitt ansehen. Der neue DLC wird von Jon Armstrong und PJ Tierney vorgestellt.

Spieler von „DiRT Rally 2.0“ können die Wales Rally als separaten Download-Inhalt oder als Teil des Deluxe Content-Pack-Upgrades für die Rennsimulation bekommen. Mit dem Deluxe Content-Pack erhalten die Spieler Zugriff auf alle zusätzlich veröffentlichten Fahrzeuge und Umgebungen aus Season 1 und 2.

Zum Thema: DiRT Rally 2.0: Details und Termin für Season 2 enthüllt

Den Wales Rally-DLC könnt ihr im PSN Store separat zum Preis von 3,49 Euro erwerben. Von offizieller Seite heißt es zur neuen Strecke: „Bei dieser Rallye in den Hügeln von Wales müssen die Fahrer bis an ihre Grenzen gehen, um die oft nassen und rutschigen Waldabschnitte und die Hochgeschwindigkeitsbereiche dazwischen zu durchqueren.“

Weiter wird betont, dass sich die Fahrer keine Fehler erlauben dürfen: „Die Oberfläche der Straße, auf der es sonst höchstens forstwirtschaftlichen Verkehr gibt, besteht aus sehr grobem Schotter auf einer festgedrückten Tragschicht, was zusammen mit den vielen Gefahrenbereichen dazu führt, dass man sich bei dieser Rallye keine Fehler erlauben darf.“

Die Spieler können die Wales Rallye für My Team, selbsterstellte Meisterschaften und Zeitfahren auswählen und fahren. Der eingebundene Videostream verrät euch nachfolgend einige Details.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. StevenB82 sagt:

    Irgendwie geht mir das auf den Sack, zig Anbieter und jeder macht was anderes schlecht und keiner was richtig gut. Ich möchts einmal erleben dass sich alle zusammentun und ein Produkt machen dass rundum Hand und Fuss hat.

  2. big ron sagt:

    Die Standardstrecken aus Dirt 1.0 recycelt und nochmal verkaufen. Sehr unschön.

  3. ResidentDiebels sagt:

    @StevenB82

    absolut korrekt. Vielleicht begreifen die ganzen Rennspiel entwickler irgendwann, dass sie sich in gewissen bereichen zusammentun müssen, damit nicht jeder die gleiche arbeit doppelt und dreifach erledigt. Das würde die qualität verbessern und die kosten senken wenn zB ein team nur strecken macht und jeder darauf zugriff hat. Die optik der strecken wird beim laserscan ja sowieso nicht mit einbezogen, von daher hätte trotzdem jeder entwickler seinen Stil was optik, zuschauer, sponsoren etc betrifft.

    Auch bei den Dirt spielen könnte man viel mehr im multiplayer rausholen. da wird einfach zu wenig geboten. offline machts zwar spaß genau wie Dirt1 schon, aber das motiviert mich nicht lange genug.

Kommentieren

Reviews