Sniper Ghost Warrior Contracts: Gameplay-Video macht euch mit Kolchak Harbor vertraut

Kommentare (1)

Zum Taktik-Shooter "Sniper: Ghost Warrior Contracts" wurde ein Gameplay-Video veröffentlicht, das euch mit 20 Minuten des Spielgeschehens konfrontiert.

Sniper Ghost Warrior Contracts: Gameplay-Video macht euch mit Kolchak Harbor vertraut

Schon im Rahmen der Gamescom 2018 machte CI Games mit dem Taktik-Shooter „Sniper: Ghost Warrior Contracts“ einen neuen Teil der Reihe offiziell. Später folgten einige Trailer, die nicht allzu viel vom Spielgeschehen preisgaben. Heute kann hingegen ein rund 20 Minuten langes Gameplay-Video gestartet werden, das euch näher in das Gameplay des neuen Shooters eintauchen lässt. Das Video findet ihr weiter unten.

Missionen lassen sich wiederholen

„Sniper: Ghost Warrior Contracts“ verfrachtet euch in die sibirische Wildnis, wo ihr mit dem Contracts-System eine neue Art des Gameplays erleben sollt. Zu den Features des Shooters zählen eine Singleplayer-Kampagne und Multiplayer-Modi. Die einzelnen Missionen lassen sich wiederholen, sodass ihr sie – sofern ihr den Wunsch verspürt – mit einem anderen Ansatz neu meistern könnt.

In der Einzelspieler-Kampagne werden euch laut der Angabe der Entwickler maßgeschneiderte Vertragsmissionen geboten, die ein Hauptziel mit einer festen finanziellen Belohnung bieten. Hinzukommt die Möglichkeit, sekundäre Ziele für Bonusauszahlungen zu erreichen. Laut CI Games basiert der Titel auf einer optimierten Game-Engine, die kürzere Ladezeiten und eine stabile Framerate bieten soll.

Mehr: Sniper Ghost Warrior Contracts – Darum wurde auf die offene Spielwelt verzichtet

„Sniper: Ghost Warrior Contracts“ wird am 22. November 2019 für PC, Xbox One und PlayStation 4 auf den Markt kommen. Nachfolgend seht ihr das anfangs erwähnte Gameplay-Material. Gezeigt wird mit „Kolchak Harbor“ eine der Missionen.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. proevoirer sagt:

    Das sieht aber schön aus

Kommentieren

Reviews