Sony Interactive Entertainment Japan Asia: Der Präsident Atsushi Morita geht in Rente

Kommentare (1)

Atsushi Morita, der Präsident von Sony Interactive Entertainment Japan Asia und der Corporate Director von Sony Interactive Entertainment, macht seine Posten aus Altersgründen für Nachfolger frei, wie Sony bekannt gegeben hat.

Sony Interactive Entertainment Japan Asia: Der Präsident Atsushi Morita geht in Rente

Sony hat bekannt gegeben, dass Atsushi Morita, der Präsident von Sony Interactive Entertainment Japan Asia und der Corporate Director von Sony Interactive Entertainment, das Unternehmen aus Altersgründen verlässt.

Die Nachfolge als neuer Corporate Director übernimmt Kazuhiko Taekda. Einen Nachfolger für die Position des Präsidenten von Sony Interactive Entertainment Japan Asia hat man hingegen noch nicht benannt.

Auch Shawn Layden verlässt Sony

Den meisten PlayStation-Fans dürfte hingegen Shawn Layden deutlich bekannter sein als Atsushi Morita. Auch Layden hat Sony Interactive Entertainment verlassen. Aus welchen Gründen er seinen Posten als Vorsitzender der SIE Worldwide Studios verlässt, ist noch nicht bekannt. Auch ein Nachfolger für Layden wurde bislang noch nicht benannt.  Sobald weitere Details bekannt werden, lassen wir euch davon wissen.

Nachdem sowohl Shawn Layden als auch Atsushi Morita während der PS4-Generation im Rampenlicht standen, wird interessant sein zu sehen, welche Persönlichkeiten, bei der PS5 die Zügel in den Händen halten werden.

Weitere Meldungen zu , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. M'Aiq the Liar sagt:

    Und in China fällt ein Sack Reis um .