Diablo 4: Neues Gameplay-Video zum Action-Rollenspiel zeigt einen Bosskampf

Kommentare (1)

Heute zeigt sich das Action-Rollenspiel "Diablo 4" in einem weiteren Gameplay-Video. Dieses Mal dürft ihr euch über Eindrücke aus einem Bosskampf freuen.

Diablo 4: Neues Gameplay-Video zum Action-Rollenspiel zeigt einen Bosskampf

Nach den Leaks im Vorfeld des Events wurde das Action-Rollenspiel „Diablo 4“ im Rahmen der BlizzCon 2019 endlich offiziell angekündigt.

Nachdem uns die verantwortlichen Entwickler von Blizzard Entertainment in den vergangenen Tagen regelmäßig mit neuen Details bedachten, steht ab sofort ein frisches Gameplay-Video zu „Diablo 4“ bereit. Dieses ermöglicht euch einen weiteren Blick auf das Action-Rollenspiel und rückt einen Bosskampf in den Mittelpunkt.

Bodenständige Geschichte und eine offene Welt versprochen

Im direkten Vergleich mit dem Vorgänger wird euch „Diablo 4“ laut offiziellen Angaben unter anderem eine bodenständigere Geschichte und eine offenere Spielwelt bieten. In der Welt des neuesten Ablegers warten demnach über 100 Dörfer, die voller kleiner Geschichten stecken und darauf warten, von euch erkundet zu werden.

Zum Thema: Diablo 4: Amazone, PS5- und Xbox Scarlett-Versionen und mehr – Älterer Leak sorgt für Spekulationen

Ebenfalls an Bord befinden sich natürlich die obligatorischen zufallsgenerierten Dungeons, in denen wertvolle Schätze und mächtige Gegner gleichermaßen zu finden sind. „Diablo 4“ befindet sich für die Xbox One, den PC sowie die PlayStation 4 in Entwicklung und befindet sich laut Blizzard Entertainment noch in einem recht frühen Entwicklungsstadium. Daher sei nicht vor 2021 mit dem Release des Action-Rollenspiels zu rechnen.

Bisher unbestätigten Berichten zufolge können die Spieler unter Umständen aber schon im kommenden Jahr einen ersten Blick auf „Diablo 4“ werfen, da Blizzard Entertainment eine entsprechende Beta planen soll. Weiter heißt es, dass neben den aktuellen Konsolen auch die beiden Next-Generation-Konsolen Xbox Scarlett und PlayStation 5 mit „Diablo 4“ bedacht werden sollen.

Offiziell bestätigt wurde das Ganze bisher allerdings nicht.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Horst sagt:

    Verdammt, sieht das geil aus ! ! ! !

Kommentieren

Reviews