Rainbow Six Quarantine: Promo-Material geleakt? Details zu Mikrotransaktionen, Missionen und mehr

Über die Online-Plattform Reddit wurde ein vermeintlicher Leak zum Shooter "Rainbow Six Quarantine" in Umlauf gebracht. Dieser umfasst unbestätigte Details zu den Missionen, der Unterstützung von Mikrotransaktionen und mehr.

Rainbow Six Quarantine: Promo-Material geleakt? Details zu Mikrotransaktionen, Missionen und mehr

Im vergangenen Jahr kündigte Ubisoft den Multiplayer-Shooter „Rainbow Six Quarantine“ an. Nachdem es um das Projekt zuletzt recht still wurde, wurde über die Online-Plattform Reddit ein vermeintlicher Leak in Umlauf gebracht.

Dieser liefert uns zahlreiche unbestätigte Details zu „Rainbow Six Quarantine“. Unter anderem ist die Rede davon, dass sich die Spieler zum Launch auf insgesamt 21 Operator freuen dürfen, die sich in die Klassen „Assault“, „Recon“ und „Support“ unterteilen lassen. Der spielerische Fokus wird demnach auf kooperativen Missionen für bis zu vier Teilnehmer liegen, die vor allem mit ihrem hohen Wiederspielwert punkten sollen.

Vier verschiedene Missions-Typen in Aussicht gestellt

Entsprechen die unbestätigten Angaben den Tatsachen, dann warten in „Rainbow Six Quarantine“ vier verschiedene Missions-Typen: Namentlich „Sabotage“, „Disruption“, „Escort“ und „Hunt. Während sich die Spieler gegen Gegner wie „Grunts“, „Breachers“, „Rooter“, „Smasher“ oder „Apes“ zur Wehr setzen, müssen sie in den Missionen sekundäre Aufgaben wie das Scannen oder das Sammeln bestimmter Materialien erfüllen.

Zum Thema: Watch Dogs Legion, Rainbow Six Quarantine und mehr: Ubisoft optimiert erste Titel für die PS5 & Xbox Scarlett

Mit New York, San Francisco und einem dritten Ort, der im vorliegenden Leak schlichtweg als „TRC“ bezeichnet wird, warten offenbar drei unterschiedliche Schauplätze, die wiederum drei Missionen umfassen: „Liberty Island“, „Police Presence“ und „Monolith Hotel“ in New York, „Mission District“, „Casino“ und „Foundations Space“ in San Francisco sowie „Hospital“, „The Dam“ und „Downtown“ in „TRC“. Verschiedene Individualisierungsmöglichkeiten und die Unterstützung von Mikrotransaktionen werden ebenfalls erwähnt.

Da eine offizielle Stellungnahme oder gar Bestätigung seitens Ubisoft noch auf sich warten lässt, sollten die Angaben zunächst mit der nötigen Vorsicht genossen werden. „Rainbow Six Quarantine“ befindet sich für die Xbox One, den PC, die PlayStation 4 sowie die Konsolen der nächsten Generation in Entwicklung.

Quelle: Wccftech

Weitere Meldungen zu .

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Top News

Horizon Forbidden West

Das verbesserte Kampfsystem im Fokus

Gran Turismo 7

Porsche Vision Gran Turismo enthüllt - Trailer und Details

PlayStation

Die Antwort auf den Game Pass? Schreier berichtet von Projekt Spartacus

Battlefield

Vernetztes Universum geplant - Vince Zampella ab sofort für die Marke verantwortlich

Cyberpunk 2077

440 Euro teure Uhr angekündigt

Mehr Top-News

Hotlist

Kommentare

Michael Knight

Michael Knight

14. Januar 2020 um 11:31 Uhr
King Azrael

King Azrael

14. Januar 2020 um 11:32 Uhr
LangzeitFaktor

LangzeitFaktor

14. Januar 2020 um 21:06 Uhr