Gamescom 2020: Absage wird nicht mehr ausgeschlossen

Kommentare (0)

Zur Gamescom 2020 wurde ein neues Statement herausgegeben, in dem es heißt, dass die Vorbereitungen weiter laufen. Doch auch eine mögliche Absage brachten die Veranstalter ins Gespräch.

Gamescom 2020: Absage wird nicht mehr ausgeschlossen

Sollten die Maßnahmen der Bundesregierung weiter voranschreiten, wird das öffentliche Leben in Deutschland in Kürze komplett stillstehen. Vor wenigen Minuten wurde bekannt, dass Bund und Länder (mit vielen Ausnahmen) eine Schließung von Geschäften in die Wege leiten. Auch Gottesdienste und touristische Übernachtungsangebote werden zur weiteren Eindämmung von Sars-CoV-2 untersagt.

Unklar ist, wie lange dieser Ausnahmezustand aufrecht gehalten werden muss. Und vor allem in Hinblick auf die nahende Gamescom 2020 stellt sich weiterhin die Frage, wie realistisch die Pläne zur Durchführung einer solchen Messe noch sind.

Aufgrund der vielen Anfragen gab der Veranstalter Koelnmesse heute ein Statement heraus. Derzeit ist die Gamescom nicht von den Einschränkungen betroffen. Aber auch die Veranstalter sprechen bereits von einer möglichen Verschiebung oder Absage. Nachfolgend lest ihr das Statement der Veranstalter:

Statement zur Gamescom 2020

„Wir erhalten derzeit Anfragen, wie sich eine mögliche Bedrohung durch den Corona-Virus auf die Gamescom auswirken könnte. Wir nehmen dieses Thema sehr ernst, denn die Gesundheit aller Messebesucher und Partner hat für uns oberste Priorität.

Am 10. März 2020 hat die Stadt Köln alle Großveranstaltungen mit mehr als 1000 Teilnehmern bis einschließlich 10. April 2020 auf Erlass eines am selben Tag von der Landesregierung erlassenen Dekrets verboten. Da die Gamescom Ende August 2020 stattfindet, sind wir derzeit nicht von dem Dekret betroffen. Wir werden natürlich den Empfehlungen der zuständigen Behörden zu Großereignissen folgen, diese täglich bewerten und nach sorgfältiger Prüfung eine Entscheidung treffen.

Die Vorbereitungen für die Gamescom 2020 werden wie geplant gemäß dem aktuellen Status für das festgelegte Datum fortgesetzt. Sollte die Gamescom von der Koelnmesse verschoben oder storniert werden, werden allen Ticketkunden des offiziellen Ticket-Shops die bereits bezahlten Besuchertickets erstattet. Gutscheincodes verlieren ihre Gültigkeit und werden für neue Veranstaltungen wieder zur Verfügung gestellt.

Wir freuen uns auf euch und eure Teilnahme.“

+++ PS5 & Xbox Series X: Weitere Expertenmeinung zur möglichen Verschiebung +++

In Deutschland sind nahezu 7.000 Menschen mit dem Coronavirus infiziert. Und die Zahl steigt täglich in einem hohen Maße, was weitere Einschränkungen notwendig macht. Doch auch wenn die Ausbreitung in den kommenden Wochen reduziert werden kann, dürfte die Krise damit noch lange nicht beendet sein.

Stattfinden soll die Gamescom 2020 den bisherigen Planungen zufolge vom 25. bis zum 29. August 2020. Die E3 2020 wurde hingegen abgesagt.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentieren

Reviews