E3 2020: Messe offiziell abgesagt – Online-Event angestrebt

Kommentare (12)

Die E3 2020 wird nicht stattfinden. Abgesagt wurde die Messe aufgrund der Bedenken in Bezug auf das Coronavirus. Ein reines Online-Event ist im Bereich des Möglichen.

E3 2020: Messe offiziell abgesagt – Online-Event angestrebt

Die E3 2020 wurde offiziell abgesagt. Die ESA, die für die Durchführung des jährlichen Events verantwortlich ist, gab soeben die entsprechende Ankündigung heraus, nachdem in den Stunden zuvor gemunkelt wurde, dass die Absage unmittelbar bevorsteht.

Im Statement der ESA heißt es: „Nach sorgfältigen Beratungen mit unseren Mitgliedsunternehmen in Bezug auf die Gesundheit und Sicherheit aller Personen unserer Branche – darunter unsere Fans, unsere Mitarbeiter, unsere Aussteller und unsere langjährigen E3-Partner – haben wir die schwierige Entscheidung getroffen, die für den 9. bis 11. Juni geplante E3 2020 abzusagen“.

Die ESA weiter: „Nach zunehmenden und überwältigenden Bedenken hinsichtlich des COVID-19-Virus waren wir der Meinung, dass dies der beste Weg ist, um mit einer solch beispiellosen globalen Situation umzugehen. Wir sind sehr enttäuscht, dass wir diese Veranstaltung nicht für unsere Fans und Unterstützer abhalten können. Aber wir wissen basierend auf den Informationen, die wir heute haben, dass es die richtige Entscheidung ist.“

Die ESA möchte mit den Ausstellern als auch Teilnehmern in Kontakt treten. Ziel seien „volle Rückerstattungen“.

Online-Event angestrebt

Darüber hinaus heißt es, dass „Optionen mit unseren Mitgliedern geprüft werden, um ein Online-Erlebnis zu koordinieren und Branchenankündigungen und -nachrichten im Juni 2020 zu präsentieren“.

Bisher wurden keine weiteren Details dazu herausgegeben. Es heißt lediglich, dass die Pläne für die E3 2021 voranschreiten werden. Geplant sei „eine neu konzipierte Veranstaltung, die Fans, Medien und die Branche zusammenbringt“. Zugleich soll damit die „globale Videospielbranche gefeiert“ werden.

+++ Coronavirus: Minecraft Festival abgesagt und EA-Events zu Apex Legends und FIFA 20 betroffen +++

Überraschend kam die Absage der E3 2020 nicht. In den vergangenen Wochen wurden zahlreiche Events abgesagt. Immer mehr Länder beginnen damit, Massenveranstaltungen zu untersagen. Auch in Deutschland sind in einigen Regionen Events mit mehr als 1.000 Teilnehmern nicht mehr erlaubt.

Auswirkungen auf die Gamescom 2020?

Offen ist die Frage, ob auch die Vorbereitungen der Gamescom 2020 in Mitleidenschaft gezogen werden. Erst heute wurde der offizielle Ticket-Shop eröffnet. Veranstaltet werden soll die Kölner Messe den bisherigen Planungen zufolge vom 25. bis zum 29. August 2020. Bei der aktuellen Dynamik dürfte die Prognose schwierig sein.

Weitere Meldungen zu , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. BVBCHRIS sagt:

    vielen dank an die blöden penner die das virus verursacht haben.

  2. Farbod2412 sagt:

    Ganz ehrlich mich interessiert die e3 seit letztes Jahr nicht mehr weil sony nicht dabei ist ohne sony macht die e3 sowieso kein Sinn deswegen soll es mir recht sein das die e3 abgesagt worden ist 🙂

  3. Coronavirus sagt:

    Oh schade

  4. xjohndoex86 sagt:

    Was für ein besch*ssenes,- freudloses Jahr. Na ja, passt ja zur "modernen" Gesellschaft.

  5. clunkymcgee sagt:

    @Coronavirus
    Alles deine Schuld ....

  6. Jin Kazama sagt:

    fuuuuuc you corona

  7. Gurkengamer sagt:

    Ist doch halb so schlimm , was ändert sich denn groß für die meisten hier , nix .. Dank online Event wird man trotzdem von der Couch aus gucken können..

  8. Starfish_Prime sagt:

    @Coronavirus

    Elender Spast!

  9. Zockerfreak sagt:

    Tja Freunde,es ist Schaltjahr,das ist meistens kein gutes Jahr

  10. Frank Castle sagt:

    Ich muss diesen Corona Virus bestrafen 🙁

  11. KeksBear sagt:

    Also einige hier übertreiben dezent. Die E3 wird halt in einer anderen Form dieses Jahr stattfinden. Wir gucken uns doch größtenteils nur die Trailer an. Es ändert sich theoretisch nichts.

  12. EightySix sagt:

    @Gurkengamer: Genau so sieht es aus - wir gucken hier doch maximal einen Livestream und den kann es auch so geben - dann halt rein online. Ich sehe da kein Problem, es ist ja nicht so, dass man ein klatschendes Publikum im Hintergrund unbedingt brauchen würde...

Kommentieren

Reviews