The Division 2: Entwickler greifen durch – Nutzer des DPS-Glitches werden gesperrt

Kommentare (5)

In den vergangenen Tagen nutzten die Spieler in "The Division 2" einen DPS-Glitch aus. Wie die Entwickler von Ubisoft Massive bekannt gaben, werden alle Nutzer, die sich den Fehler zunutze gemacht haben, temporär gesperrt.

The Division 2: Entwickler greifen durch – Nutzer des DPS-Glitches werden gesperrt

In Online- oder Live-Service-Titeln kommt es immer wieder vor, dass die Spieler auf sogenannte Glitches stoßen, mit denen sie sich einen unfairen Vorteil verschaffen können.

So geschehen auch im Online-Action-Rollenspiel „The Division 2“, in dem ein Glitch dafür sorgte, dass die Spieler unrealistisch hohe DPS-Werte erzielten. Laut den verantwortlichen Entwicklern von Ubisoft Massive verstießen Spieler, die Gebrauch von diesem Glitch machten, nicht nur gegen die Nutzungsbedindungen. Gleichzeitig wurde dem fairen Wettbewerb und der Ingame-Wirtschaft ein schwerer Schaden zugefügt. Zudem wurde die allgemeine Spielerfahrung im PvP-Modus negativ beeinflusst.

Temporäre Sperren für unfaires Verhalten

Aus diesem Grund entschloss sich Ubisoft Massive dazu, alle Spieler von „The Division 2“, die Gebrauch vom besagten Glitch machten, temporär zu sperren. Darüber hinaus werden die betroffenen Accounts auf den Stand vom 17. März 2020 zurückgesetzt. Dies wiederum führt dazu, dass alle Fortschritte, die mit dem Glitch auf unfaire Art und Weise errungen wurden, der Vergangenheit angehören.

Zum Thema: The Division 2: Update mit diesen Optimierungen erscheint heute – Version 8.5 folgt nächste Woche

„Spieler, die diesen Bug ausgenutzt haben, werden eine einwöchige Suspendierung erhalten, die sofort in Kraft tritt, und können Tom Clancy’s The Division 2 während dieser Zeit nicht spielen. Weiterhin werden die Accounts sanktionierter Spieler geflaggt und jegliche weiteren Vergehen werden mit einem permanenten Bann bestraft. Außerdem werden die Accounts sanktionierter Spieler zu einem Spielstand vom 17. März zurückgesetzt, was dazu führt, dass alle Fortschritte, die in dieser Zeit erzielt wurden, zurückgesetzt werden“, so die Entwickler.

„The Division 2“ ist für den PC, die Xbox One sowie die PlayStation 4 erhältlich.

Quelle: Ubisoft (Offizielles Forum)

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. KingOfkings3112 sagt:

    Richtig so.

  2. Kirito117 sagt:

    Seh ich auch so. Ich würd die ja perma bannen.

  3. Ruffneck1981 sagt:

    Richtig so!!!

  4. Trikoflex sagt:

    Die Sperren kann ich durchaus nachvollziehen. Hier muss aber auch klar gesagt werden, dass Massive auch auf voller Linie versagt hat. Es wurden auch Spieler temporär gesperrt, die den Glitch nicht ausgenutzt haben. Da sie über Wochen nicht mehr online waren. Das Massive darauf verweist, dass alles mit rechten Dinge zuging ist falsch.

    Auch das Massive 4 mal den selben Glitch versucht haben zu fixen, zeigt wie überfordert und ahnungslos das Team ist. Mit Division 2 zeigt das Unternehmen, dass sie nicht mehr Herr der Lage werden und zu solchen Maßnahmen greifen.

    Berechtigt zu 100 Prozent, aber eben aus der Not, wegen Unfähigkeit sich Fehler eingestehen zu können bzw diese überhaupt zu fixen.

  5. ShawnTr sagt:

    ach kommt ihr seid zu hart zu dem Spiel. Es macht solo gute laune. Es ist schon ziemlich beeindruckend wie clever die Ki in diesem Spiel agiert. Ziemlich gut gemacht hab ich so in keinem anderen Spiel bisher gesehen. Ki denkt sich strategien aus um an dich heranzukommen oder zu umzingeln. ziemlich genial. das einzige was mir Negativ auffällt ist der eintönige Loot. vlt würden sie sich einen gefallen tun wenn sie den spielern erlaubern würden mehr als ein rote waffe oder mehr als eine rote rüstung zu tragen. auch die setteile sind einfach zu eintönig und wenn dann zum 40. mal die grüne maske droppt vom stürmerset ist es einfach nur noch ein gähnen. aber ansonsten ist es schönes spiel.

Kommentieren

Reviews