Trailmakers: Das physikbasierte Fahrzeugabenteuer erscheint diese Woche auf PS4

Kommentare (4)

Mit "Trailmakers" bekommen ab morgen auch PS4-Spieler die Gelegenheit, eigene Fahrzeuge zu entwerfen und zu bauen, um ihre Mission erfolgreich abschließen zu können.

Trailmakers: Das physikbasierte Fahrzeugabenteuer erscheint diese Woche auf PS4

Flashbulb Games veröffentlicht das physikbasierte Fahrzeugabenteuer „Trailmakers“ in dieser Woche auch auf der PS4. Auf dem offiziellen PlayStation Blog werden einige Details zum Spiel verraten. Auf Steam ist der Titel bereits seit September 2019 verfügbar und wird von über 3.000 Spielern „sehr positiv“ bewertet.

In „Trailmakers“ bauen die Spieler eigenen Fahrzeuge aus Bausteinen und navigieren damit durch offene Welten voller Herausforderungen. „Nachdem ein Meteor euer Raumschiff getroffen hat, stürzen ihr euch auf einen verlassenen Planeten mit nur ein paar wenigen Grundbausteinen“, heißt es zur Hintergrundgeschichte.

Eigene Fahrzeuge bauen und nutzen

Ihr startet zunächst mit einem einfachen Go-Kart, um den Planeten zu erkunden und dabei Teile eures Raumschiffs zu bergen. Jedes Teil ermöglicht den Bau anderer Arten von Fahrzeugen. Auch Boote, U-Boote, Hubschrauber, Flugzeuge und Raumschiffe können auf diese Weise erbaut werden.

Die Macher sagen weiter: „Die Blöcke und alles, was man in Trailmakers bauen kann, basiert auf Physik. In der Sandbox könnt ihr wirklich nach Herzenslust experimentieren. Egal, ob ihr die perfekte Nachbildung eures Lieblingssportwagens, eine verrückte Erfindung (wie einen mechanischen feuerspeienden Drachen), oder den Versuch, ein Überschallflugzeug zu bauen, wagen wollt: Hier ist der perfekte Ort dafür.“

In Sandbox-Karten können die eigenen Kreationen ausprobiert werden. Dazu Stehen Rampen, Katapulten, Schlamm, eine hydraulische Presse, ein Flugzeugträger und vieles mehr zur Verfügung. „Trailmakers“ kann sowohl alleine als auch im Mehrspielermodus gespielt werden. Zusammen mit Anderen können die Spieler bauen, Dinge teilen oder sich gegenseitig in Stücke sprengen. Der Trailer und die Screenshots bieten einen Vorgeschmack:

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Gurkengamer sagt:

    Nicht Übel , sprach der Dübel .

  2. CloudAC sagt:

    Fahrzeuge... .Das hatte ich mir bei Lego World erhofft gehabt.

  3. ResidentDiebels sagt:

    Sehr cooles konzept!

    Hätte mir nur eine realistischere Optik gewünscht. Dieser Lego look ist nichts für mich. Trotzdem werde ich es im auge behalten. Definitiv innovatives konzept.

  4. Noir64Bit sagt:

    Hm, da fehlt mir irgendwie das Lego Logo. Haben die bei der Lizenzvergabe geschlafen?

Kommentieren