World War Z: Mehr als zehn Millionen Spieler – in Zukunft mehr davon

Kommentare (3)

Mit "World War Z" haben die Entwickler von Saber Interactive einen echten Erfolg gelandet, der offenbar in Zukunft weiter unterstützt und fortgesetzt werden soll. Zehn Millionen registrierte Spieler und eine wachsende Community sprechen für den Titel. Genauere Pläne für die Zukunft wurden aber noch nicht geteilt.

World War Z: Mehr als zehn Millionen Spieler – in Zukunft mehr davon

Bereits vor einigen Monaten haben die Verantwortlichen von Saber Interactive bestätigt, dass es sich bei dem Koop-Survival-Shooter „World War Z“ um ein kommerziell erfolgreiches Produkt handelt. Im Februar 2020 wurden mehr als drei Millionen verkaufte Exemplare bestätigt.

In einem aktuellen Interview mit Wccftech hat der Saber Interactive Gründer und CEO Matthew Karch weitere Details zum Erfolg und der Zukunftsplanung des Titels verraten. Demnach gibt es inzwischen mehr als zehn Millionen registrierte Spieler. während die Community weiter wächst.

World War Z hat eine rosige Zukunft

Für die Verantwortlichen von Saber Interactive ist das ein Zeichen dafür, dass die Marke eine Zukunft hat. Karch sagte dazu:

„Wir freuen uns über den Erfolg von WWZ und sind entschlossen, das Spiel für die absehbare Zukunft zu unterstützen. Bis heute haben wir über 10 Millionen registrierte Benutzer, und die Community wächst weiter.“

„Wir haben Pläne, weiter mit der IP zu arbeiten, und wir freuen uns über das zukünftige Potential. Wir werden über die Zukunft von WWZ sprechen, sobald wir weitere Pläne haben. Die bevorstehende Switch-Version der WWZ ist tatsächlich eine größere Herausforderung als die Portierung von The Witcher 3!“

Anscheinend verfolgt Saber Interactive auch Pläne für den Next-Gen-Support auf PS5 und Xbox Series X. Während die Swarm Engine auf den aktuellen Plattformen bereits 1.000 Zombies gleichzeitig auf dem Bildschirm darstellen kann, geht es auf den neuen Konsolen noch viel weiter. Es sei derzeit aber noch zu früh, um darüber zu sprechen.

Zum Thema: World War Z: Shooter ein kommerzieller Erfolg – Nachfolger angedeutet?

„Größer, viel größer. Es ist erstaunlich, die Swarm Engine auf Hardware der nächsten Generation laufen zu lassen. Die Dinge, die wir mit den neuen Systemen tun können, werden einen wesentlichen Einfluss auf die Erfahrung haben. Ich würde gerne darüber sprechen, was wir bereits mit den neuen Konsolen tun können, aber es ist noch zu früh“, sagte Karcher.

„World War Z“ ist derzeit für PS4, Xbox One und PC erhältlich.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. King Azrael sagt:

    Tolles Spiel, kommt zwar nicht an ein L4D ran....aber macht sehr Spaß. Aber auf die große spielerische kommen die bestimmt auch, weil es das Spiel im Epic Store umsonst gab.

  2. Graywolf_Outdoor sagt:

    Und weil es bereits paar Mal im Sale war für einen schmalen Taler.

    Gutes Game, sehr solide.

  3. Accounting sagt:

    Solide Gut.

Kommentieren