The Last of Us: Erster Regisseur der TV-Serie bestätigt

Kommentare (58)

Im März dieses Jahres kündigte HBO eine TV-Serie zu "The Last of Us" an. In der Zwischenzeit wurde auch ein erster Regisseur bestätigt, der an der TV-Serie mitwirken wird.

The Last of Us: Erster Regisseur der TV-Serie bestätigt
"The Last of Us" bekommt eine TV-Serie spendiert.

Im März dieses Jahres wurde bekannt gegeben, dass HBO an einer TV-Serie zu „The Last of Us“ arbeitet, die zu einem bisher nicht näher genannten Termin ausgestrahlt wird.

Zum Start in die neue Woche erreichten uns frische Details zur TV-Serie von „The Last of Us“. Wie bekannt gegeben wurde, wurde mit Johan Renck ein erster Regisseur verpflichtet. Johan Renck wird als Executive-Producer fungieren und zumindest bei der Pilotfolge von „The Last of Us“ Regie führen. In der Vergangenheit wirkte Renck als Regisseur an TV-Serien wie „Chernobyl“, „Vikings“, „Breaking Bad“ oder „The Walking Dead“ mit.

Produktion der Serie läuft in den nächsten Monaten an

Allzu viele Informationen zur TV-Serie von „The Last of Us“ erreichten uns bisher nicht. So wurde im Rahmen der offiziellen Ankündigung der Serie lediglich darauf hingewiesen, dass die Produktion der TV-Serie erst nach der Veröffentlichung von „The Last of Us: Part 2“ anlaufen wird. Hierzulande wird der Nachfolger ab dem 19. Juni 2020 exklusiv für die PlayStation 4 erhältlich sein.

Zum Thema: Zum Thema: The Last of Us: TV-Serie in Arbeit – Neil Druckmann enthüllt weiteres Detail

„Wir können nicht sofort damit anfangen, weil sie das zweite Spiel noch zu Ende machen müssen. Wir reden schon seit Monaten darüber, kleine Pläne und Dinge. Wir werden uns voll und ganz darauf stürzen, sobald sie ihre letzte Arbeit an der Fortsetzung abgeschlossen haben. Hoffentlich gibt es an dieser Front noch aufregendere Neuigkeiten, denn es ist etwas, bei dem wir beide motiviert sind, es im Fernsehen zu sehen“, hieß es im März.

Quelle: DualShockers

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Nathan_90 sagt:

    Das kann was Großes werden. Versaut es bitte nicht...

  2. Gurkengamer sagt:

    Als Serien Fan freu ich mich derbe über eine Serienadaption von TLOU .. Wird bestimmt ein Knaller 😀

  3. spider2000 sagt:

    alles was von HBO kommt ist immer klasse. freue mich schon drauf.

  4. Kintaro Oe sagt:

    "Renck als Regisseur an TV-Serien wie „Chernobyl“, „Vikings“, „Breaking Bad“ oder „The Walking Dead“ mit."

    Das waren / sind tatsächlich gute bis sehr gute Serien. Ich bin gespannt!

    Gruß

  5. SKATERLIMITS sagt:

    Ich frage mich ist HBO Serien nur Sky exklusive, ich würde ungern wegen Last of Us ein Sky Vertrag abschließen 🙁

  6. ras sagt:

    Wartet erstmal ab.
    Wann spielt es.
    Welche Charaktere.
    Und das Casting.
    Das wird sicher wieder nicht dem Original treu bleiben.

  7. R123Rob sagt:

    @Skaterlimits

    Ja, es sind nur Sky-exclusive. Du musst aber keinen Sky-Vertrag abschließen. Für 9,99 € im Monat kannst du dir ein Sky Entertainment (damit kann man nur TV Serien streamen) Ticket kaufen und HBO Serien (Watchmen, The Wire, True Detektive, Chernobyl usw.) streamen und jederzeit kündigen.

  8. MAX_ON_FIRE1 sagt:

    @Skater, jep so isses, holst dir dann halt ein Sky Ticket für einen Monat und gut ist.

  9. Khadgar1 sagt:

    Na hoffentlich wird es nicht so ein running gag wie der Uncharted Film.

  10. nico2409 sagt:

    Hoffentlich ist da kein erzwungenes SJW Gedöns dabei.

  11. Argonar sagt:

    HA also der Zug ist schon lange abgefahren

  12. redeye4 sagt:

    Könnte als Serie gut funktionieren. Bin gespannt.

  13. Moonwalker1980 sagt:

    Johan Renck, junger, populärer und super Serien-Regisseur (und Musiker), sowie Oskarpreisträger für Chernobyl, bei Breaking Bad hat er uA in der Episode Regie geführt, in der Gus Fring mit seinem Partner zu Don Eladio kommt und wo sein Partner erschossen wird. (Wo Hector Salamanca übrigens in Don Eladios Pool pisst, in dem Don Eladio dann ersäuft ^^)
    HBO Serien sind sowieso Hit Garanten, dann noch Gustavo Santaoalle, jetzt Renck. Ich weiß schon jetzt, dass die Serie sehr gut werden wird.

    Skaterlimits: Sky hat die Alleinrechte für HBO Serien im deutschsprachigen Raum.

  14. Moonwalker1980 sagt:

    Ras: es wird einem sowieso nix übrig bleiben als abzuwarten, denn auch wenn man sich aus Protest auf den Kopf stellt werden wir vor Release nicht mehr wissen. Abgesehen davon: es gibt nix abzuwarten: HBO produziert seit Jahren qualitativ hochwertige Serien, die noch dazu äußerst erfolgreich UND populär sind, am Laufenden Band. Man weiß schon über einige Personalien des Teams bescheid, welche durchwegs ebenfalls absolut positiv zu bewerten sind.

  15. VincentV sagt:

    Eine Serie zu Last of Us muss ja nicht unbedingt zu den Games ausgerichtet sein. Das ist wie Witcher. Da muss nicht immer nur Geralt gezeigt werden.

  16. Yaku sagt:

    Bitte eine eigene Geschichte im TLoU Universum.

  17. ras sagt:

    Vincent, bei Witcher wurde einiges geändert was nicht original getreu ist.
    Und ich rede nicht von den Games.

  18. redeye4 sagt:

    @ras
    Ja, wie bei jeder Serie Adaption oder Verfilmung werden Sachen geändert. Das muss ja nix schlimmes sein.

  19. kitetsufighter sagt:

    Laut dem was man über die serie bis jetzt so erfahrung gebracht haben will erwartet uns das hier:

    "... HBO’s The Last of Us heavily female focus and about rape culture and climate change...

    ...HBO’s The Last of Us has been confirmed to support some 2nd wave feminist theories, and the insider alleges that rape-culture is one of them.
    Men are perceived as predators in the series, even the ‘nice ones’. The female protagonists often band together to avoid being left alone with men because ‘all men have the capability of abusing their powers and giving into their carnal desires’. Most of the girls have had some kind of traumatic experience with men...."

    Klingt hitverdächtig 😉

  20. redeye4 sagt:

    @kitetsufighter
    Du hast eine blühende Fantasie.

  21. KINGxenomorph sagt:

    Gibt mehr als genug Seiten auf denen man es auch kostenlos gucken kann

  22. ras sagt:

    Er hat etwas zitiert.
    Das hat doch nix mit seiner eigenen Fantasie zu tun.

  23. branch sagt:

    Das es nur auf Sky erscheint, ist mal gar nicht so richtig. HBO arbeitet an einem eigenen Streamingdienst namens HBO+. Zukünftige Produktionen von HBO, die extra für HBO+ produziert werden, müssten demnach gar nicht auch oder nur auf Sky laufen, sondern eben auf dem eigenen Streamingdienst. Da The Last of Us noch in der Zukunft liegt, könnte es gut sein das die Serie HBO+ exklusiv wird, um Abonnenten anzulocken.

  24. Moonwalker1980 sagt:

    Branch: HBO+ kommt aber nicht in den deutschsprachigen Raum, zumindest ist es nicht geplant, wurde auch erst offiziell bestätigt.

    Ras: nur weil man irgendeinen Schwachsinn aus den Tiefen des Internets (könnte man auch als Trumps Lieblingsmedien) zitiert wird aus dem Schwachsinn auch nichts anderes als eben Schwachsinn.

    Kitesufighter: wie gesagt... Schwachsinn.

  25. R123Rob sagt:

    @KINGxenomorph

    Sowas machen nur Arschlöcher.

  26. ras sagt:

    @Moonwalker1980

    Trotzdem ist es nicht seine Fantasie, egal obs jetzt wahr ist oder schwachsinn.
    Er hat nur etwas zitiert.

  27. redeye4 sagt:

    @Ras
    Wie Moonwalker schon sagt, erfundene Zitate kann jeder irgendwo finden.
    Ihr solltet mal langsam von eurem Feldzug gegen eine angebliche Agenda die euch nicht passt runterkommen. Ist ja schon fanatisch. Eure Angst vor Frauen muss echt groß sein. Und ihr lästert über Fanboys. Seid ja selber nix besser.

  28. ras sagt:

    Jetzt kommt er schon wieder mit Behauptung, es liegt am Geschlecht....

    Und diese "angebliche Agenda".
    Da ist nix angeblich. Du bist nur blind.
    Filme/USA/Comics/Social Media usw seit Jahren komplett verseucht damit.

  29. redeye4 sagt:

    @ras
    Ach ras. Fühlst du dich echt jetzt so unterdrückt, den Agendas aufgezwungen und in deiner Männlichkeit eingeschränkt? Also bitte.

  30. James T. Kirk sagt:

    @Nathan_90

    Kann es nicht.

  31. ras sagt:

    @redeye4

    Du hast echt keine Ahnung was gemeint ist oder?

    Du bleibst stur bei deiner Geschlechtsnummer hängen.

    Werd erwachsen oder bleib halt abgestumpft.

  32. xjohndoex86 sagt:

    Es wurde doch schon gesagt, dass die erste Staffel die Geschehnisse des ersten Teils wiedergibt, nur eben auf narrativer Ebene viel weiter ausbaut. 😉 Gut möglich, dass auch die Handlungen von American Dreams & Left Behind mit eingebettet werden. Das wird schon was Feines.

    Und ja, HBO ist sehr Agenda bezogen. Bisher allerdings (bpsw. beim hervorragenden Euphoria) nie so extrem forciert, dass es schon peinlich wirken würde.

  33. kitetsufighter sagt:

    @Moonwalker1980
    Wenn du hier schon wieder dabei bist leute zu belehren dann hab doch zumindest die güte und schreib meinen namen richtig.
    das hast du das letzte mal schon nicht auf die reihe bekommen als du gemeint hast du müsstest wegen nem rechtschreibfehler meinerseits ein faß aufmachen.

    @redeye4
    Hab nur nen artikel zitiert mehr nicht 🙂

    Und wie ich am anfang schon geschrieben habe: "...Laut dem was man über die serie bis jetzt so erfahrung gebracht haben will..."

    Da steht nichts davon das es so sein wird. Wenns nicht so ist dann besteht NOCH hoffnung

    Wie üblich wird jetzt wieder mit "angst vor starken frauen" argumentiert xD
    Nö hab keine angst. hab selbst eine zuhause und steh trotzdem nicht unterm schlapfn sondern steh mit ihr auf gleicher augenhöhe so wie es sich in einer gesunden partnerschaft gehört.
    Oh welch schock selbst schw'ule und les'ben hab ich im freundeskreis um dem "ho'mophob"-argument gleich mal vorzubeugen das hier für gewöhnlich nicht lange auf sich warten lässt.

    Es geht um so aussagen die druckmann zum beispiel auf twitter tätigt, wo er die leute die momentan das spiel kritisieren alle über einen kamm schert und meint "wenn ihr das spiel nicht mögt ist es einfach nichts für euch weil ihr homophob sei."
    Oder das es bei naughtydog die leute nicht nur wegen den hohen crunchtimes gegangen sind sondern allgemein wegen dem umfeld im büro. Würdest du wo arbeiten wollen wo du deine meinung nicht frei äußern darfst oder dich als *phob und *ist in der firma abstempeln lassen nur weil du eine andere meinung hast?

    Das ganze hält überall einzug.
    Comics werden immer schlimmer und sind mit "marvels new warriors" jetzt auf dem absoluten tiefpunkt. Der comic ist noch nicht mal draußen und wird selbst von der lgbt community sowas von gebasht und das obwohl er darauf ausgelegt war ihnen zu gefallen.
    Hollywood denen ricky gervais bei den diesjährigen golden globes mal richtig schön den spiegel vorgehalten hat.
    Social media sowieso...
    Und bei videospielen eben auch schon

    Ich sage nicht du sollst mit mir einer meinung sein, aber es macht einen unterschied wie man auf eine andere meinung reagiert.

    Einige hier geben sich achso tolerent zeigen dann aber wie weit es wirklich mit ihrer toleranz ist. Hat man eine andere meinung wird man dann schon mal in eine rechte ecke gedrängt oder das kommentar des anderen wird ins lächerliche gezogen und das von leuten die eigentlich in einem alter sind wo man sich etwas mehr erwarten könnte.

  34. redeye4 sagt:

    @ras
    Also wenn du denkst, dass es mir um die Geschlechterrolle alleine geht, dann hast du was missverstanden. Anscheinend bist du aber fixiert auf die Geschlechterrolle wenn du sie so hervorheben musst. Ich rede nicht in jedem TLOU2 Beitrag über Tran*sen so wie du. Aber die SJWs beschäftigen dich wohl sehr. Deine Angst vor denen muss wohl sehr groß sein.

  35. redeye4 sagt:

    @kitetsufighter
    Und welche Quellen entstammt dein Zitat und warum musst du es dann so betonen wenn du ja eh alle Rollen gegenüber offen bist?

  36. VincentV sagt:

    Man könnte schon ne Serie über den Krieg der "Fans" mit "ND" machen :p

  37. ras sagt:

    @redeye4

    ""Anscheinend bist du aber fixiert auf die Geschlechterrolle wenn du sie so hervorheben musst. Ich rede nicht in jedem TLOU2 Beitrag über Tran*sen so wie du.""

    Du bist hier der angefangen hat von wegen "starke Frauen" Problem.

    Und in keinem Last of Us 2 Thread hab ich jemals etwas über die angeblichen Tran*sen geschrieben.

    @VincentV

    Das passiert wenn man Charaktere, die Fans im ersten Teil lieben gelernt haben, so respektlos behandelt werden.

  38. redeye4 sagt:

    @ras
    Omg. Wir reden hier von einer Postapokalypse und nicht über eine Wohlfühlhappyendwelt. Da kann nun mal alles passieren. Damit muss man auch rechnen. Du kennst doch sicher Game of Thrones, oder? Hat dich da alles kalt gelassen?

  39. ras sagt:

    Was soll das jetzt wieder für ne Antwort sein?

  40. Argonar sagt:

    @redeye4
    "und warum musst du es dann so betonen wenn du ja eh alle Rollen gegenüber offen bist?"
    Gegenfrage, warum müssen SJWs immer ihre Agenda so in den Vordergrund drängen und dabei so tun als seien sie die ersten. Das passiert nämlich ständig. Großteils wird damit nur versucht schlechten Content rechtzufertigen.

    Angst vor SJWs? Nennen wir es eher Abscheu.

    Seit Jahren zerstören diese Clowns sämtliche Franchises. Man muss schon sehr ignorant sein, wenn einem das nicht auffällt.

    Der Spruch Get Woke Go Broke kommt nicht von irgendwoher. Ist es eine Genugtuung für mich wenn das eintrifft? Oh Ja.

    Hilft es mir am Ende des Tages? Nein. Natürlich wärs mir lieber die ganzen SJWs würden es gleich bleien lassen. Leider sind die aber auch in etwa so lernfähig oder einsichtig wie ein Stein.

  41. Argonar sagt:

    @Topic
    Ich muss aber auch dazu sagen, die einzige Seite, die ich zu dem Thema gefunden hab sah sehr trollmäßig aus. Sollte es wirklich so kommen, können sie die Serie gleich begraben, halte ich aber für eher unwahrscheinlich.

    TLoU wird vermutlich einfach im selben Universum angesiedelt sein, aber nicht unbedingt die selbe Geschichte erzählen.

    Warum? Weil man sehr schnell keinen Content aus der Vorlage mehr hätte. 2 Spiele dieser Art sind einfach nicht genug für eine ganze Serie.

  42. Braintek sagt:

    @Moonwalker:
    Seit wann bekommt man Oscars für Serien? Ich schaue die Oscars zwar seit einigen Jahren nicht mehr aber habe ich da etwas versäumt?

    @redeye:
    Ich fand dieses "SJW"-Bashing auch immer mehr als dämlich, bis ich dann im Studium gezwungener maßen 2 Semester Gender Studies absolvieren musste. Glaub mir, diese "Agenda" ist mehr als real und indem du sie pauschal abtust mit der einfachen Begründung, dass alle nur Angst oder Hass auf Frauen haben, bist du mittendrin statt nur dabei.

  43. redeye4 sagt:

    @Argonar
    Du beschreibst das Problem mit den SJWs sehr gut und ich kann verstehen, dass einem das Aufdrängen von solchen Agendas auf die Nerven gehen kann.
    Nenn mich ignorant, aber ich sehe diese totale Einmischung und Zerstörung von Franchises durch Agendas nicht. Keine Ahnung wieso. Ich sehe in dem was ich konsumiere keine aufgezwungene Haltung, zumindest nehme ich es nicht bewusst war oder es stört mich nicht.

    Ich finde es legitim, Dinge zu kritisieren, aber einfach jede News zu diesem Spiel als Mahnmal für SJWs zu nehmen wie viele es tun, halte ich nicht für richtig. Denn viele freuen sich auf das Spiel und zu versuchen das Spiel deswegen madig zu machen ist nicht ok. Noch dazu wenn man nur Leaks kennt und nicht das ganze Spiel. Jeder soll sich seine Meinung selbst bilden können.

  44. Argonar sagt:

    Ahja lol Gender Studies auf der Uni.

    Der einzige Moment wo jeder seinen Laptop "zuklappen muss" um besser "aufpassen zu können"... Auf der Uni!

    20 Minütiger Vortrag darüber darüber, dass weibliche Häcker als Häcksen zu bezeichnen sind und warum das so ist.

    Gefolgt von einem 1 stündigen Streigespräch darüber, warum man speziell in der Informatik englische Begriffe gefälligst nicht eindeutscht und das daher kompletter Schwachsinn ist.

    Selbst die Frauen waren nicht auf der Seite der Vortragenden, der dann sehr schnell die eigentlichen Argumente ausgegangen sind und dann wurde es richtig kindisch.

    Allerdings durften dann beim nächsten mal die Laptops offen bleiben 😉

    @redeye4
    Naja kommt leider mittlerweile sehr oft vor.
    Marvel Comics und zwar durch die Bank fast alle Titel.
    Leider ist das mittlerweile auch bei den Filmen angekommen
    DC Filme und Serien
    Ghost Busters
    Terminator
    Star Wars
    TMNT
    Thundercats
    She Ra
    Und jetzt eben auch Naughty Dog (Die Statements von ND sind schon echt krass) mit TLoU 2

    Weiß nicht wie man das nicht sehen kann, wenn das Marketing dahinter das wortwörtlich, direkt, laut herauschreit und dann dabei sogar noch die Fans beschimpft werden.

    Vielleicht informierst du dich um das Marketing nicht so sehr, weil es dich nicht stört, aber es passiert definitiv.

    Und meistens läuft es übrigens so ab.
    Medium wird kritisiert, SJWs "kontern" mit political Correctness und erst DANN wird über SJW Agendas diskutiert. Ist bei TLoU 2 nicht anders gewesen!

  45. Starfish_Prime sagt:

    Zum Glück häng ich nicht so oft im Netz rum. Diese ganzen neumodischen Begriffe und dieses ganze Gefasel von irgendwelchen Gerechtigkeitsleuten und ihren unglaublich wichtigen Internetfeldzügen macht mir echt Angst. Ich werde jetzt erst mal ne Wurst essen,mit Senf mag ich sie am liebsten und dann werde ich versuchen zu schlafen und hoffentlich nicht von diesen ganzen übergeordneten Bedrohungen zu träumen. Man eh , mir ist jetzt schon echt kalt und mulmig wenn ich schon wieder an den nächsten Tag denke, falls es denn einen geben wird. Scheiße man , wenn man so darüber nachdenkt, kann man ja richtig verrückt werden. Ich hab echt Angst vor euch, ihr furchtlosen Krieger!

  46. ras sagt:

    @Starfish_Prime

    Wenn man nur geradeaus läuft,mitTunnelblick,dann kann man natürlich nicht sehen was um einen herum passiert.
    Iss weiter deine Wurst mit Senf. Leb dein Leben wie Du willst. ist dein gutes Recht.

    Aber Ignoranz ist die Kunst mit offenen Augen nicht sehen zu wollen.

  47. VincentV sagt:

    Es ist nicht schlimm finden ist keine Ignoranz. Wenn es einen wirklich stört das mal ein schwarzer/weiblicher Superheld irgendwo auftaucht ist das seine eigene Sache. Andere haben weiterhin Spaß an seinen Medien.

    Für mich ist wichtig ob etwas gut geschrieben ist. Wer dann in einer Hauptrolle dort zu sehen ist ist im ersten Moment egal.

  48. Argonar sagt:

    Es selber nicht schlimm finden vielleicht nicht. Allen anderen einreden wollen, dass es das Problem nicht gibt aber schon.

    Und wenn du glaubst es geht darum, dass irgendwo eine Frau, ein Schwarzer oder eine andere Minderheit auftaucht, hast du das Problem immer noch nicht verstanden.

    Wurde ja auch nur 500 tausend mal erklärt, auch das zeigt eine gewisse Ignoranz.

  49. Starfish_Prime sagt:

    Danke sehr! Meine Augen sind offen sowie nach links und rechts gerichtet,sonst könnte ich mit meinen Kindern keine Schulaufgaben machen, bin nämlich neuerdings auch Lehrer. Schau dir die Kommentare in den letzten Wochen an. Ihr seid echt ermüdend, euch im Internet auszukotzen , wohlwissend, dass ihr mit solchen Pseudoposts nie etwas erreichen werdet, weil ihr es nicht wollt. Oder tust du etwas konstruktives, außer symbolisch alles zu liken? Egal welches Thema es ist, Daumen hoch und Abends glücklich zu Bett gehen. Ebola- Ausbruch-Afrika-11te. Aber wusstest du bestimmt und hast schon gespendet. Neue Masern-Epidemie -wusstest du bestimmt auch schon und sorgst dich um all die Menschen. Achso und geh schön sorgsam mit deiner Kleidung um, denn die Frauen und Kinder schuften den ganzen Tag für nen Hungerlohn. Aber lieber den Themen zuwenden die einen selber nicht treffen, oder gar angreifbar machen. Ist einfacher!

  50. VincentV sagt:

    Früher gab es auch Filme/Games/Serien mit Frauen und schwarzen. Da hat auch keiner ein Trend Hashtag Wort rumgebrüllt. In Zeiten von Internet sammeln sich eben ganz viele Nasen die sich an irgendwas stören müssen. Dagegen sammeln sich andere Nasen um sich zu verteidigen.

    Das Problem gibt es nur weil die Leute es zu einem machen. Schreien die einen laut auf schreien die anderen lauter.

  51. ras sagt:

    Vincent stell dich doch jetzt nicht künstlich blöd.
    Das ist überhaupt nicht gemeint.

  52. Argonar sagt:

    @VincentV
    Ganz genau, früher gab es das alles schon und es hat "Niemanden" gestört. Hockomma, weil ein paar Idioten gibt es immer, die sowieso alles stört.

    Weißt du was der Unterschied war? Es wurde kein Fokus drauf gelegt und die Geschichten wurden dadurch nicht schlechter.

    Bei den ganzen SJWs sieht es anders aus. Die produzieren Mist und reden sich dann auf die Agenda aus.

    Gutes Beispiel, vergleich mal Marketing und Content von Terminator 2 mit dem letzten Film.

    Einer davon gehört zu den besten Filmen aller Zeiten, der andere ist Trash.
    Bei einem davon war die Werbung, dass es ein verdammt geiler Film wird. Der andere hatte SJW BS als Marketing.
    Einer war erfolgreich, der andere nicht, woran das wohl liegen mag?

    Weiß echt nicht wie einem der Unterschied nicht auffallen kann, das muss man schon absichtlich "übersehen".

  53. Argonar sagt:

    @VincentV
    Ganz genau, früher gab es das alles schon und es hat "Niemanden" gestört. Hockomma, weil ein paar Koffer gibt es immer, die sowieso alles stört.

    Weißt du was der Unterschied war? Es wurde kein Fokus drauf gelegt und die Geschichten wurden dadurch nicht schlechter.

    Bei den ganzen SJWs sieht es anders aus. Die produzieren Mist und reden sich dann auf die Agenda aus.

    Gutes Beispiel, vergleich mal Marketing und Content von Terminator 2 mit dem letzten Film.

    Einer davon gehört zu den besten Filmen aller Zeiten, der andere ist Trash.
    Bei einem davon war die Werbung, dass es ein verdammt geiler Film wird. Der andere hatte SJW BS als Marketing.
    Einer war erfolgreich, der andere nicht, woran das wohl liegen mag?

    Weiß echt nicht wie einem der Unterschied nicht auffallen kann, das muss man schon absichtlich "übersehen".

  54. VincentV sagt:

    Dann sag was gemeint ist.

  55. VincentV sagt:

    Terminator ist schon ewig auf dem absteigendem Ast. Schon lange vorher.
    Genau wie Star Wars durch die Prequels, Ghost Busters hat einfach nur mit dem neuen Film verhunzt durch den schlechten Humor (der wäre auch mit Männern nicht angekommen), was mit TMNT und den anderen Serien ist weiß ich nicht da ich da auch nur die ganz alten sachen gut fand.

    Und was Comics/DC/Marvel angeht gab es dort immer schon verrückte/diverse Charaktere. Jetzt fällts eben nur mehr auf wegen der ganzen Welle. Und damals waren die Medien eben sowieso noch stärker gegen Frauen und schwarze. In der heutigen Zeit wo die einen stärkeren Stand haben und man es normal nennen könnte das diese Gruppen eben normal in den Medien unterwegs sein könnten kommt eine andere Gruppe und stört sich ganz stark daran und gibt als Argument das dadurch Geschichten schlechter werden.

    Was aber eben nicht so ist. Die Leute störten sich schon an Terminator 3 und Star Wars Episode 1 und an weiteren Filmen. Und da gab es dieses SJW Zeug noch nicht.
    Wie erklärst du dir das?

    Es kann auch etwas schlecht sein ohne das es gleich SJW ist. Oder anders gesagt schlecht aufgenommen werden. Das war vorher so und das ist jetzt so.

    Mag sein das der neue Terminatpr diese Schiene fahren wollte. Aber die Reihe war bei Fans eben vorher schon umstritten. Also "nichts neues".

  56. ras sagt:

    Ja genau Vincent.
    Man nimmt etablierte und bekannte Charaktere. Ändert einfach alles an diesem Charakter. Aussehen, Geschlecht,Herkunft am besten noch die sexuelle Vorliebe und behauptet dann es wäre kreativ und Fans wollten das.

    Dann hast so Aussagen wie von den Mortal Kombat 11 Machern:
    Wir wollen die weiblichen Charas nicht sexistisch darstellen weil kämpf auf Leben und Tot.
    Ja schade nur das fast alle männlichen halb Nackt rumlaufen lol.

    Könnt den ganzen Tag so weiter machen.

  57. VincentV sagt:

    Ich kenne keinen Charakter der so angepasst wurde. Zumindest nicht wenn es sich um einen "Anderes Universum" Charakter handelt aus Comics oder so.

    Und naja...wer läuft bei MK halb nackt rum? Fällt mir nur Kano ein.

  58. Argonar sagt:

    @VincentV
    Jetzt kommen wir langsam dorthin wo du es auch verstehst.

    JA auch ohne SJW BS gibt es genug Mist. Niemand hat gesagt nur SJW Zeug ist beschissen!.

    Und weißt du was der Unterschied ist?
    Man sagt seine Meinung und "streitet" sich dann mit den hardcore Fanboys denen es trotzdem gefällt.

    Aber sagst du etwas gegen SJW Medion, kommt die Twitter Armee und Social Justice Polizei vorbei und fäng an dich zu beschimpfen.

    Um den Kreis jetzt zu schließen, das eigentliche Problem das viele mit TLoU haben hat nichts mit SJW zu tun. Das gleiche gilt auch für Terminator. Mit dem SJW Blödsinn habt IHR und später auch ND selbst angefangen. Auch wenn es vorher schon klar war, was dahinter steckt.

    Bei Terminator hat auch keiner gesagt, dass der Film schlecht ist weil jetzt mehr Frauen mitspielen. Es ist einfach ein Low Quality Film, weil die Prios eben nicht darin lagen einen guten Film zu machen, sondern irgendwelche Agenden zu puschen und das merkt man dann halt am Ende auch immer. Manchmal wird es aber auch erst als Verteidigungstaktik verwendet, wenn schon alles Floppt.

    Zu Comics:
    Angefangen hats damals mit Ultimate Spider-Man, wo Ultimate Peter dann mal eben durch Miles Morales ausgetauscht wurde, der alles kann was auch Peter kann, nur halt noch mehr. Selbst die Origin war gleich (sehr kreativ)

    Bei all new all Different Marvel wurde dann:
    Aus Iron Man -> Iron Heart (Der Comic Titel blieb aber Iron Man)
    Bruce Banner -> Amadeus Cho
    Thor (hieß dann nur noch Odinson) -> Jane Foster, aka the new and better female Thor
    Wolverine -> X-23 aka the new female Wolverine
    Nick Fury wurde durch seinen schwarzen Sohn ebenfalls "Nick Fury" (kein Witz) ersetzt, und auch zufällig das selbe Auge verloren hat. (Und nach ca. 3 Missionen der super duper Ubor Director von Shield ist, der auch sein Vater schon war. Ne is klar)

    Weißt du wer sich damals berschwert hat, dass Nick Fury im Ultimate Univerum wie Sam Jackso aussieht? Richtig niemand! Oder das Sam Jackson ihn in den Filmen spielt. Ja auch niemand, weil es gut gemacht war und gepasst hat!

    Der Oberhammer sind jetzt aber die New Warriors und die Children of the Atom mit den, ich nenn sie jetzt mal "neuen" X-Men.

    Das sind jetzt nur die, die mir spontan einfallen, wo auch tatsächlich die ganze Person ausgetauscht wurde. Gibt noch etliche mehr und auch noch genug andere wo einfach die Persönlichkeit geSJWd wurde, wie bei Captain Marvel zum Beispiel. (Spoiler Alert, niemand kauft ihre Bücher)

    Und zu MK.
    Liu Kang, Jax, Barakka, eigentlich haben alle solche Kostüme

Kommentieren

Reviews