Mafia Definitive Edition: Erweiterte Missionen und ausgefeiltere Charaktere

Kommentare (0)

Im August erscheint die Neuauflage von "Mafia" aus dem Jahre 2002, welches neben einer stark verbesserten Grafik auch erweiterte Missionen und Charaktere enthält, die besser ausgearbeitet wurden.

Mafia Definitive Edition: Erweiterte Missionen und ausgefeiltere Charaktere
In "Mafia: Definitive Edition" erlebt ihr erneut die Geschichte von Tommy Angelo, der in die Kreise der Mafia gerät.

Bei der Definitive Edition des Open-World-Klassikers „Mafia“ werden neben einer überarbeiteten Technik auch einige Missionen erweitert und gewisse Charaktere besser dargestellt.

Dies soll beispielsweise bei der Freundin des Protagonisten der Fall sein. Haden Blackman, der künstlerische Leiter des Spiels, teilte dazu Folgendes mit:

„Sarah aus dem Original bekommt nicht sehr viel Screentime, aber sie ist der Hauptgrund, warum Tommy Angelo das tut, was er tut. Zu Spielbeginn erfahrt ihr, dass er einen Ausweg aus seinem Leben finden will, und er alles für seine Familie macht. Deshalb wollten wir dafür sorgen, dass man als Spieler weiß, was er zu beschützen versucht. Wir wollten dafür sorgen, dass Sarah mehr Screentime bekommt.“

Außerdem sollen einige Missionen erweitert werden, um das Gameplay aufzuwerten und die Handlung des Spiels besser darzustellen.

Zum Thema

4K-Auflösung wird unterstützt

Bei dem Spiel handelt es sich um ein Remake des 2002 erschienenen Action-Titels „Mafia“. Es soll am 28. August dieses Jahres für PS4, Xbox One und PC erscheinen. Neben einer HDR-Technologie soll eine 4K-Auflösung unterstützt werden. Auch der Soundtrack wurde gänzlich überarbeitet. Darüber hinaus wird es neue Fahrzeuge wie zum Beispiel Motorräder geben. Die offene Spieltwelt wird deutlich größer ausfallen und es soll deutlich mehr zu entdecken geben, darunter zahlreiche Sammlungsobjekte.

Die PS4- und Xbox-Version des Spiels wird 39,99 Euro kosten, während die PC-Version für gerade mal 28,99 Euro zu haben ist.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentieren