Spellbreak: Battle-Royale-Titel unterstützt auf allen Plattformen die Cross-Progression

Kommentare (3)

Wie die Entwickler von Proletariat bekannt gaben, wird der kommende Fantasy-Battle-Royale-Titel "Spellbreak" auf allen Plattformen die Cross-Progression unterstützen. Passend zu dieser Ankündigung wurde auch ein neuer Trailer veröffentlicht.

Spellbreak: Battle-Royale-Titel unterstützt auf allen Plattformen die Cross-Progression
"Spellbreak" unterstützt das Cross-Progressions-Feature.

Aktuell bereiten sich die Entwickler von Proletariat auf den nahenden Launch ihres Fantasy-Battle-Royale-Titel „Spellbreak“ vor.

Kurz vor der Veröffentlichung des Titels gab das Studio bekannt, dass „Spellbreak“ bereits zum Release die sogenannte Cross-Progression unterstützen wird. Somit wird euch die Möglichkeit geboten, euren Account und alle damit verbundenen Inhalte und Fortschritte auf sämtlichen Systemen, für die der Titel erscheint, abzurufen – in diesem Fall auf der PS4, der Xbox One, dem PC und der Nintendo Switch.

Neuer Trailer steht bereit

„Neue Pfade bei Multiplayer-Titeln zu beschreiten, war von Anfang an die Mission von Proletariat“, führte Seth Sivak, CEO von Proletariat, aus. „Die Einführung von Cross-Progression bedeutet, dass die Spieler Spellbreak so spielen können, wie sie wollen, mit wem sie wollen und dabei immer den eigenen Fortschritt im Spiel vorantreiben können, egal auf welcher Plattform sie gerade spielen.“

Zum ThemaSpellbreak: Fantasy-Battle-Royale-Titel mit einem ersten Trailer angekündigt

Wer auf der PlayStation 4 beispielsweise zum Toxicologist aufgestiegen ist, wird diesen Pfad auf der Xbox One, dem PC oder der Switch nicht noch einmal beschreiten müssen und kann seinen Fortschritt stattdessen nahtlos aufgreifen und fortsetzen.

Anbei der heute veröffentlichte Trailer zu „Spellbreak“.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Eloy29 sagt:

    Sind die Entwickler mittlerweile so beschränkt oder fällt ihnen nichts mehr neues ein wie der hundertste Battle Royal Ableger?

  2. Banane sagt:

    Ich kann mit diesen BR games überhaupt nichts anfangen.

    Was manche daran so toll finden ist mir ein Rätsel.

  3. Twisted M_fan sagt:

    Denen fällt echt nix mehr ein als diesen BR dreck.Ich hoffe immer darauf das diese Spiele wie Fortnight und Co endlich in den Keller absteigen damit der quatsch aufhört und die sich wirklich etwas neues ausdenken.

Kommentieren