Minecraft: Der Dauerbrenner bekommt eine PlayStation VR-Unterstützung spendiert

Kommentare (5)

Wie zum Start in die neue Woche bekannt gegeben wurde, bekommt der erfolgreiche Titel "Minecraft" eine Unterstützung des Virtual-Reality-Headsets PlayStation VR spendiert. Los geht es schon in diesem Monat.

Minecraft: Der Dauerbrenner bekommt eine PlayStation VR-Unterstützung spendiert
"Minecraft" wird mit der Unterstützung von PlayStation VR versehen.

Bis heute gehört „Minecraft“ zu den erfolgreichsten und gleichzeitig meist gespielten Videospielen unserer Zeit. Verständlich also, dass der Titel regelmäßig mit Updates und neuen Inhalten unterstützt wird.

Wie zum Start in die neue Woche bekannt gegeben wurde, dürfen sich PlayStation 4-Besitzer, die gleichzeitig das Virtual-Reality-Headset PlayStation VR ihr Eigen nennen, noch in diesem Monat über eine entsprechende Unterstützung freuen. Laut den Entwicklern von Mojang war die PlayStation VR-Unterstützung bereits zu dem Zeitpunkt, als Sony Interactive Entertainment grünes Licht für das Crossplay-Feature auf der PlayStation 4 gab, beschlossene Sache.

Mojang arbeitet am finalen Feinschliff

Wie es weiter heißt, arbeiten die kreativen Köpfe von Mojang derzeit noch am finalen Feinschliff. Sobald alles wie vorgesehen funktioniert, wird die PlayStation VR-Unterstützung in Form eines kostenlosen Updates zur Verfügung gestellt. Das von den Entwicklern verfolgte Ziel: Euch die Möglichkeit zu bieten, voll und ganz in die Welt von „Minecraft“ einzutauchen.

Zum Thema: Minecraft Live: Stream mit „hochinteressanten Minecraft-Infos“ angekündigt

Mit dem kostenlosen Update findet eine Reihe neuer Einstellungen und Anleitungen den Weg in „Minecraft“, durch die es euch ermöglicht wird, das Spielgeschehen nach euren Vorlieben anzupassen. Es gibt zudem zwei Hauptmöglichkeiten, um das Spiel in VR zu spielen: den Intensiv- und den Wohnzimmer-Modus.

„Genau wie beim Hauptspiel könnt ihr mit dem DualShock 4-Controller Gebäude und Vorrichten bauen und in den Kampf ziehen, nur mit dem Unterschied, dass ihr dabei vollends in die Minecraft-Welt eintaucht. Ich garantiere euch, dass ihr irgendwann eins mit dem Spiel sein werdet“, wird zum VR-Update von „Minecraft“ abschließend ausgeführt.

Quelle: PlayStation Blog

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Squall Leonhart sagt:

    Wer spielt eigentlich Minecraft heute noch?
    Das Spiel ist so langweilig wie ein Kamel.

  2. Kirito- sagt:

    In VR würd ich nochmal reinschauen.

  3. Thug86 sagt:

    Sehr geil.. spiele es immer noch ab und zu gerne

  4. Sveninho sagt:

    Omg, wie geil ist das denn bitte?
    Wollte eh schon länger mal wieder reinschauen. Lohnt sich eigentlich immer nach neuen Updates.
    Damals für das Spiel 18,99€ auf der Ps3 bezahlt. Ps Vita und Ps4 Versionen dann gratis bekommen und Jahre später kommen immer noch kostenlose Updates, einfach super.

  5. Aquion85 sagt:

    Wow, genauso überraschend wie genial!
    Ich freu mich schon drauf

Kommentieren